3% Zahlart-Rabatt

  kostenloser Rückversand (DE)

  Best Price Garantie

  365 Tage Umtauschrecht

Fahrradrucksacktest

Wanderrucksack-Test: Gewinner-Modelle und Qualitätsmerkmale

Ein hochwertiger Wanderrucksack begleitet Sie auf ein- oder mehrtägigen Ausflügen in die Natur und sollte daher eine Reihe von Qualitätsmerkmalen erfüllen, um ein verlässlicher und praktischer Begleiter zu sein. Lesen Sie im folgenden Wissenswertes rund um diese unverzichtbaren Eigenschaften und erfahren Sie, welche aktuellen Modelle renommierter Marken diese Ansprüche erfüllen!

 

Wanderrucksack im Test: Stabilität

Ob in den Bergen, im Tal, im Wald, bei Regen oder Sonnenschein: Ihr Wanderrucksack begleitet Sie nicht nur auf den unterschiedlichsten Pfaden, sondern auch bei jeder Witterung. Es verwundert also nicht, dass Stabilität d.h. eine robuste Bauweise bei diesem Outdoor-Utensil ein absolutes Muss ist.

Ein Qualitätsmerkmal in diesem Bereich ist zunächst einmal das für den Backpack verarbeitete Material. Ein Top-Modell ist in der Regel aus festem und wasserdichtem Nylon- oder Polyester-Stoff gefertigt. Hier wichtig: Die Dicke des verwendeten Fadens, die mit dem sogenannten Dtex-Wert angegeben wird. Es gilt: Je höher der Wert desto strapazierfähiger und reißfester ist das Gewebe. Ein Wert ab 450 reicht für Wanderrucksäcke üblicherweise aus. Weitere Qualitätsmerkmale: leichtläufige Reißverschlüsse und stabile, sauber verarbeitete Nähte. Gerade hier lohnt sich ein genauerer Blick, da diese kleinen Rucksack-Elemente vergleichsweise hohen Belastungen standhalten müssen.

Tipp: Eine UV-Beschichtung ist kein Muss aber ein praktisches Extra, das verhindert, dass Sonnenlicht das Gewebe ausbleicht und angreift.
southbag-ratgeber

Wanderrucksack im Test: Der Tragekomfort

Wanderrucksacktest-Tragekomfort

Ein hoher Tragekomfort ist nicht nur entscheidend dafür, ob Sie Ihren Begleiter bequem über viele Stunden schultern können, sondern betrifft auch Ihre Rückengesundheit. Dabei wird der Tragekomfort in erster Linie durch das Tragesystem des Rucksacks bedingt.

Ein hochwertiges Tragesystem bestehend aus einem gepolstertem, individuell einstellbarem Rückenteil und gepolsterten Gurten sorgt dafür, dass sich das zu transportierende Gewicht optimal auf Ihre Wirbelsäule verteilt und so nicht zur schädigenden Last wird.

Ein qualitativ hochwertiger Wanderruck weist optimalerweise neben den Schultergurten auch einen Hüftgurt auf, der das Gewicht zum Teil auf das Becken umlagert und so die Schultern entlastet.

Sogenannte Lastverstellriemen sind praktisch, um den Rucksack maximal nah an den Körper zu ziehen und so eine stabile, rückenfreundliche Trageweise zu ermöglichen – auch in schwierigem Gelände. Achten Sie zudem darauf, dass das Modell über einen atmungsaktiven Netzrücken d.h. eine gute Rückenbelüftung verfügt. Diese sorgt dafür, dass Sie auch bei langen Touren nicht so schnell ins Schwitzen kommen und erhöht so den Tragekomfort.

Wanderruck im Test: Das Fassungsvermögen

Ob Regenjacke, Sonnencreme, Snacks, Getränke, Decken oder Ersatzsocken – Ihr Wanderrucksack muss je nach Länge Ihres Trips eine Vielzahl von Gegenständen transportieren. Umso wichtiger, dass das Fassungsvermögen stimmt. Hochwertige Wanderrucksäcke weisen in der Regel ein Volumen von ca. 20 – 40 l aus. Während für eintägige Touren max. 30 l ausreichend sind, sind für mehrtägige Trips ca. 40 l zu empfehlen, da für diese Ausflüge auch Wechselkleidung und Handtücher gepackt werden.

Bei jeder Wanderung ist es sehr wichtig, genug zu trinken dabei zu haben. Ausreichend Wasser sollten Sie auf jeden Fall bei der Wahl des richtigen Fassungsvermögens Ihres Wanderrucksacks mit einrechnen. Rucksäcke die mit einem Trinksystem kompatibel sind, sind dabei besonders zu empfehlen. Achten Sie auch darauf, dass das Fassungsvermögen verstellbar ist. Dies wird durch sogenannte Kompressionsriemen ermöglicht, die sich außen am Rucksack befinden. Diese Riemen sind besonders sinnvoll, wenn Sie planen mehrere Tage unterwegs zu sein. Sobald z.B. durch Verzehr Ihre Verpflegung weniger wird, können Sie das Volumen Ihres Begleiters durch einen Zug verkleinern und so anpassen.
Der Effekt: Der kleinere Inhalt fliegt im Rucksack nicht umher, sondern wird durch das nun geschrumpfte Volumen stabilisiert, was den Tragekomfort erhöht.

Tipp: Wählen Sie stets einen Rucksack mit einem etwas größeren Volumen, als das, das Sie benötigen. So müssen Sie das Modell nicht immer bis zum Anschlag packen, wodurch Nähte und Reißverschlüsse geschont werden.
southbag-ratgeber

Wanderrucksack im Test: Fächer und Schlaufen

Damit Sie im Gelände jederzeit einfach und bequem Zugriff auf Ihre Ausrüstung haben, sind vielseitige Fächer und praktische Schlaufen für einen hochwertigen Wanderrucksack ein Muss.

facherDas bedeutet konkret: Achten Sie darauf, dass das Modell Ihrer Wahl über eine Deckeltasche verfügt. Diese eignet sich ideal zum Verstauen von Kleinteilen, die schnell griffbereit sein müssen. Ist diese Tasche höhenverstellbar ermöglicht sie es Ihnen auch, das Volumen des Wanderrucksacks zu vergrößern. Ein voneinander getrenntes Haupt- und Bodenfach ist ebenso unverzichtbar wie seitliche Einschubtaschen, die für Getränke ideal sind. Außen am Rucksack angebrachte Schlaufen nutzen Sie, um Wanderstock oder Pickel außen am Rucksack zu fixieren und so jederzeit griffbereit zu haben. Die Elemente eignen sich zudem ideal zum Fixieren von nasser Bekleidung.

Merkmale eines hochwertigen Wanderrucksacks

Alle Merkmale eines hochwertigen Wanderrucksacks finden Sie im folgenden Video noch einmal in anschaulicher Form, die wichtigsten Merkmale jedoch sind:

videovorschau_rucksack_gewicht
  • Rückenlüfung z.b. durch integriertes Netzsystem
  • Tragesystem ergonomisch und individuell verstellbar
  • flexibler Stabilitätsrahmen
  • verstellbarer Hüft- und Bauchgurt
  • System zur Anpassung der Rückenlänge
  • doppelte Böden für hohe Belastungen
Zur Übersicht

weitere
Testsieger

Preisrahmen

Gewicht

Volumen

Maße (BxLxH)

Wasserabweisend

ergonomisches
Rückenpolster

Strapazierfähig

Wanderstockhalterung

Trinksystem
Vorbereitung

Brust- und Hüftgurt

Integrierte
Regenhülle

Garantie

Besonderheiten

Deuter
AC Lite 24

ab 85,50 €

0,96 kg

24 L

56 x 30 x 22 cm

Kompatibel mit 3.0-Liter
Trinksystem/-blase

Wertsacheninnenfach
Stretch-Innenfach
Rundprofilrahmen
Deckeltasche

Deuter
Zugspitze 24

ab 69 €

1,06 kg

24 L

54 x 34 x 24 cm

Wertsacheninnenfach
Stretch-Innenfach
Rundprofilrahmen
Deckeltasche
3 Außentaschen

Deuter
Walker 20

ab 69,95 €

0,64 kg

20 L

48 x 28 x 21 cm

nur Brustgurt

Dokumentenfach
Schlüsselclip
Organizer

Outdoorrucksäcke:
Beliebte Marken in unserem Onlineshop

weitere
Testsieger

Preisrahmen

Gewicht

Volumen

Maße (BxLxH)

Wasser-
abweisend

ergonomisches
belüftetes
Rückenpolster

Strapazierfähig

Wanderstock-
halterung

Trinksystem
Vorbereitung

Brust- und
Hüftgurt

Integrierte
Regenhülle

Garantie

Besonderheiten

Angelina D.

Über Angelina Dankesreiter

Als Quereinsteigerin von der Backstube direkt in unser Kundenserviceteam, ist Angelina seit Januar 2021 bei uns tätig. Mit ihrer offenen Art und ihre schnellen Auffassungsgabe kümmert sich Angelina sorgfältig um jegliche Kundenanliegen. Im Falle einer Reklamation übernimmt sie die Korrespondenz mit dem Hersteller und bemüht sich die Reklamation nach den Wünschen des Kunden abzuschließen. Bei Beratungen am Telefon gibt Angelina gerne ausführliche und detaillierte Informationen und führt diese so individuell, wie am Telefon möglich. Ihr Spezialgebiet sind Schulranzen und Freizeitrucksäcke. Wünschenswert für die Zukunft wäre eine wöchentliche Kostprobe Ihrer Fähigkeiten als Konditormeisterin.