Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Die Top Schulranzenmodelle im Vergleich
© davit85 – stock.adobe.com

Die Top Schulranzenmodelle im Vergleich

Jährlich begeben sich tausende Eltern von Schulanfängern auf die Suche nach dem passenden Schulranzen für ihr Kind. Unzählige Schulranzenmodelle namhafter Hersteller machen die Entscheidung beim Ranzen-Kauf nicht leicht. Kinder haben meist sehr klare Vorstellungen davon, wie der Lieblings-Schulranzen aussehen soll. Design und Motiv stehen für die Kleinen bei der Modell-Auswahl im Vordergrund. Doch schönes Aussehen allein ist nicht alles! Hochwertige Schulranzen müssen einige wichtige Anforderungen erfüllen.

Was macht eine gute Schultasche aus? Darauf müssen Eltern achten

Seit dem Jahr 1990 gibt es die deutsche Industrienorm für Schulranzen DIN 58124. Doch welche Kriterien muss ein Schulranzenmodell erfüllen, um das Prüfsiegel zu erhalten? Genau unter die Lupe genommen wird dabei die Verkehrssicherheit der Modelle. Eine Schultasche muss fluoreszierende Stoffe in Leuchtfarben auf mindestens 20 % der Vorder- und Seitenflächen haben, um der Norm zu entsprechen.

Ergobag Sicherheitsset mit Reflektorstreifen Gelb

Außerdem muss es vorne und an der Seite 10 % retroreflektierende Flächen geben. Ranzen sollen nur ein geringes Eigengewicht haben, damit sie im gepackten Zustand nicht zu schwer werden. In Sachen Ergonomie stellt man hohe Anforderungen, um gesunden Tragekomfort zu gewährleisten.

Außerdem wird die Alltagstauglichkeit der Schulranzenmodelle geprüft: dazu zählen unter anderem einfaches Handling, die Materialbeschaffenheit oder die Wasserdichte.

Auch die Unbedenklichkeit der verarbeiteten Materialien ist von großer Bedeutung. Diese werden einer genauen Prüfung unterzogen. Heute erfüllen die meisten Ranzen bekannter Marken die DIN 58124.

Schulranzen-Hersteller mit Weitsicht, innovativen Ideen und hohen Erfahrungswerten

Welches Unternehmen verbirgt sich hinter den Marken? Für viele Eltern dürfte es von großer Bedeutung sein, wo ein Schulranzenmodell entwickelt und hergestellt wurde. Die Marke Scout ist sicherlich jedem ein Begriff: als die Firma Alfred Sternjakob GmbH & Co. KG im Jahre 1975 den ersten Scout auf den Markt brachte, war dies ein Meilenstein in der Geschichte der Schultasche. Der leichte und bunte Scout löste damals die schweren Ledertaschen-Modelle ab, wies wichtige Sicherheitselemente auf und bot einen hohen Tragekomfort.

Die Marke McNeill zog im gleichen Jahr nach. „Nachhaltigkeit Made in Germany“ lautet heute der Slogan des Unternehmens. Step by Step ist dem Hersteller Hama GmbH & Co. KG zuzuordnen, während DerDieDas zur Georg A. Steinmann Lederwarenfabrik GmbH & Co. KG gehört. Das Motto „Wir machen Schule. Leichter“ lässt vermuten, dass bei der Entwicklung neuer Schulranzenmodelle auf ein möglichst geringes Eigengewicht geachtet wird. Ergobag ist genau wie Satch eine Teilmarke des Kölner Unternehmens Fond of Bags.

Bei allen aufgeführten Marken spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle, ebenso wird darauf geachtet, dass die Schulranzenmodelle fair produziert sind.

Was die einzelnen Marken-Modelle gemeinsam haben: sie erfüllen alle Anforderungen an Ergonomie und Tragekomfort und sind so konzipiert, dass sie von der ersten bis zur vierten Grundschulklasse getragen werden können. Robuste Materialien garantieren gute Haltbarkeit. Die Innenaufteilung ist gut durchdacht und übersichtlich.

Rückenfreundliches Packen ist möglich. Genügend retroreflektierende Flächen sorgen für gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr, wodurch hochwertige Schulranzen die Sicherheit der Schulkinder erhöhen. Doch wo gibt es Unterschiede?

Scout Ultra – das Hybrid-Schulranzenmodell von Scout

Der Schulrucksack Scout Ultra wiegt ca. 1.100 g, hat eine stabile Front und softe Seiten. Deshalb steht viel Platz zur Verfügung und der Ranzen kann gut befüllt werden. Der Magnetverschluss lässt sich von Kinderhänden leicht öffnen und schließen, was besonders für Erstklässler eine Erleichterung im Schulalltag ist. Durch das verstellbare Tragesystem wächst der Scout Ultra mit und kann optimal auf die jeweilige Größe des Schulkindes eingestellt werden. Durch den abnehmbaren Beckengurt wird das Gewicht optimal auf den Kinderkörper verteilt.

Scout Ultra Schulranzen-Set 4tlg Big Robots

Trotz des Brustgurtes ist viel Bewegungsfreiheit gegeben. Mit niedlichen 3D-Stickern, den Funny Snaps, lässt sich das Schulranzenmodell individualisieren. Originelle Designs und Motive begeistern Jungen und Mädchen gleichermaßen. Passend zum Schulrucksack gibt es Federmäppchen, Sporttasche und vieles mehr.

McNeill Ergo Primero – gilt als Allrounder der Schulranzenmodelle für die Grundschule

Mit nur 1.000 g Eigengewicht ist der Ergo Primero ein echtes Leichtgewicht. Dennoch bietet er in seinem Inneren ausreichend Platz für Bücher, Hefte und alle anderen Schulmaterialien. Durch das SmartFlex-Tragesystem kann er während der gesamten Grundschulzeit genutzt werden. Bei der Version McLight wurde die Sicherheitsausstattung erweitert durch batteriebetriebene LED-Leisten mit drei einstellbaren Leuchtstufen.

McNeill Ergo Primero McLight Schulranzen-Set 4tlg Ocean

Dass der Allrounder von McNeill die hohen Erwartungen erfüllt, die an Ergonomie und Tragekomfort gestellt werden, versteht sich von selbst. Auch die Innenaufteilung lässt keine Wünsche offen. Ein kleines Extra ist das Schlüsselband. Nicht nur den Schulrucksack gibt es im romantischen oder abenteuerlichen Lieblingsdesign: erhältlich sind außerdem Heftbox, unterschiedlich große Gummizug-Mappen, Schreibunterlagen, Federmäppchen, Sporttasche und weitere Schulmaterialien.

Step by Step Space – von der „Aktion Gesunder Rücken (AGR)“ empfohlen

Durch sein EasyGrow-System passt der Space Kindern mit 100 – 150 cm Körpergröße. Zauberhafte Motive bringen Kinderaugen zum Leuchten. Mit den Magic Mags, das sind Applikationen zum Verzieren, kann Ihr Kind den Schulrucksack nach Lust und Laune individualisieren. Der Step by Step Space wiegt leer ungefähr 1.250 g und hat ein Volumen von 20 Litern.

Step by Step SPACE Schulranzen-Set 5tlg Unicorn

Der Fidlock-Magnetverschluss kann von Erstklässlern mühelos geöffnet und geschlossen werden. Durch den perfekt einstellbaren Brust- und Beckengurt ist der Tragekomfort hoch. Passendes Schulzubehör sind Mäppchen, Schlampermäppchen oder Turnbeutel.

DerDieDas Ergoflex Max – Fliegengewicht und Platzwunder

Nur 950 g „schwer“, aber 22 Liter Volumen lassen die Frage aufkommen: „Wie geht denn sowas?“ Es geht! Der Ergoflex Max ist der Beweis dafür. Das Rückensystem ist höhenverstellbar und lässt sich auf die Kindergröße einstellen, so dass der Schulrucksack in allen Lebenslagen sitzt. Alle Anforderungen an Ergonomie, Tragekomfort und Sicherheitsausstattung erfüllt das Leichtgewicht spielend.

Damit ABC-Schützen den neuen Schulalltag besser meistern, erlaubt die Innenaufteilung des Ranzens übersichtliches Packen, und das Magnetschloss lässt sich leicht bedienen. Traumhafte Motive für kleine Prinzessinnen und neugierige Abenteurer stehen zur Auswahl. Eine Limited Edition beinhaltet Buttons zum freien, individuellen Gestalten.

Ergobag Pack – niedliche Modell-Bezeichnungen bringen zum Lächeln

Er wiegt nur 1.100 g und hat 20 Liter Volumen. Der Ergobag Pack ist gut durchdacht und vereint die positiven Eigenschaften eines Schulranzens mit den unschlagbaren Elementen eines Wanderrucksacks. Die Rückenlänge ist einstellbar, hoher Tragekomfort und die Erfüllung ergonomischer Aspekte sind gegeben. Selbstverständlich kommen Schulanfänger mühelos mit ihrem Ergobag Pack zurecht. Durch die Verarbeitung besonders strapazierfähiger Materialien, macht der Schulrucksack jedes Abenteuer mit.

Ergobag Pack Schulrucksack-Set 6tlg WellenreitBaer

Es gibt eine große Auswahl an Designs und Motiven, von schlicht bis auffällig. Mit „Kletties“ können die Kleinen ihren Pack von Ergobag individuell gestalten. Im Lieblingsdesign gibt es auch Federmäppchen, Turnbeutel, Sportrucksack und weitere coole Accessoires. Die Heftbox von Ergobag passt perfekt in den Schulrucksack und verhindert „Eselsohren“, denn saubere Heftführung sollte von der ersten Klasse an eine wichtige Rolle spielen.

Hochwertige Schulranzen auswählen – Anprobieren macht Sinn

Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl des richtigen Schulranzens. Begeben Sie sich gemeinsam mit Ihrem Sprössling auf die Suche. Ihr Kind sollte den Schulrucksack probeweise tragen: nur so lässt sich feststellen, ob das Schulranzenmodell wirklich gut passt. Lassen Sie Ihr Kind Lieblingsdesign und Motiv selbst wählen, sobald Sie die Entscheidung für ein konkretes Modell getroffen haben.

Über Nicole Harlander

Als Teamleitung im Kundenservice ist unsere Nicole seit März 2020 tätig, jedoch ist Sie bereits seit mehr als 7 Jahren im Customer-Relationship-Team von Southbag. Alles hat auf dem Münchner Oktoberfest begonnen, als Sie über einen Job unseren Chef kennenlernte, daraufhin eine kurze Bewerbung verfasste, zum Vorstellungsgespräch kam und knapp einen Monat später bereits ein Teil des Southbag-Teams war. Seitdem ist Sie für jeden Spaß zu haben! Im Unternehmen koordiniert Nicole das Kundenservice Team, ist die Schnittstelle zum Lager und kümmert sich sorgfältig um Kundenreklamationen. Berät Euch aber auch gerne am Telefon und per E-Mail zu all Euren Anliegen, speziell bei Fragen zu Koffern und Outdoorrucksäcken ist sie die richtige Ansprechpartnerin. Nebenbei informiert sie Euch auf Instagram (@southbag) über Neuheiten, Wissenswertes und Infos über Southbag. Schaut gerne mal vorbei!