Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Stylische Schulrucksäcke
© Syda Productions - stock.adobe.com

Stylische Schulrucksäcke

« Coole Designs, filigrane Formsprache »

Spätestens mit dem Übergang in die weiterführende Schule beginnt für die Kinder ein ganz neuer, spannender Lebensabschnitt. Jetzt werden aus den „kleinen“ Grundschülern große, coole Kids. Und die wollen ihre neuen Klassenkameraden in der Regel nicht mit dem kindlichen Dinosaurier- oder Prinzessinnenranzen auf dem Rücken begrüßen. Ein neuer, stylischer Rucksack für die Schule muss also her, wobei es nicht irgendeiner sein sollte: Für ältere Kinder und vor allem für Jugendliche stehen Merkmale wie Design und Marke ganz im Vordergrund. Welche Rucksäcke derzeit angesagt sind und wann ein Rucksack als stylisch angesehen wird, verraten wir Ihnen in diesem Artikel – plus Tipps für weitere wichtige Kaufkriterien.

Pubertät – Ein Lebensabschnitt, der alles auf den Kopf stellt

Die ersten Anzeichen der Pubertät machen sich oft schon gegen Ende der Grundschulzeit bemerkbar: Bei Mädchen beginnt diese Entwicklung etwas früher als bei Jungs, oft schon mit etwa neun bis zehn Jahren. Ein wesentliches Merkmal dieses Lebensabschnitts ist die Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit sowie damit einhergehend die allmähliche Loslösung vom Elternhaus.

Eltern bemerken dies unter anderem daran, dass Tochter oder Sohn auf einmal viel selbstständiger sind – und dass die Freunde einen immer höheren Stellenwert einnehmen.

Die Peer Group wird zum Lebensmittelpunkt des Kindes und hat einen großen Einfluss auf dessen Interessen und Geschmack. Natürlich möchte jedes Kind „cool“ sein und angesehen in seinem Freundeskreis, wobei Kleidung und andere Utensilien – wozu auch die Schulsachen gehören – eine große Rolle spielen. Das Markenbewusstsein ist in dieser Altersgruppe oft deshalb so ausgeprägt, weil bestimmte Marken ein Gemeinschaftsgefühl verschaffen.

Junge Schüler auf Schulhof
© Syda Productions – stock.adobe.com

Angesagte Schulrucksack-Marken

So kommt es, dass bestimmte Schulrucksäcke auf fast jedem Schulhof zu finden sind. Besonders beliebt bei Kindern und Jugendlichen sind dabei bekannte Marken wie:

Dakine Campus L 33L Rucksack Begonia          Eastpak Ultimate Rucksack Sunday Grey

Eastpak kennen manche Eltern vielleicht noch aus ihrer eigenen Schulzeit, da diese Marke in den Neunzigern als besonders stylisch galt. Das hat sich bis heute nicht geändert, da das schlichte Design dieser Rucksäcke bis heute den Geschmack vieler Jugendlicher anspricht. Fjällräven oder Jack Wolfskin wiederum sind vornehmlich für ihre Freizeit- und Outdoorrucksäcke bekannt. Manche Modelle jedoch werden vor allem in den oberen Klassen gern für die Schule verwendet.

Ab der vierten Klasse empfehlen sich hauptsächlich Marken wie Satch, Coocazoo, Dakine und Deuter, da diese nicht nur stylische Schulrucksäcke produzieren, sondern den Coolnessfaktor mit praktischen Details und ergonomischen Merkmalen verbinden.

Deuter Ypsilon Schulrucksack-Set 2tlg Black Dart

Ergonomie oder Design? – Stylische Schulrucksäcke können beides!

So stellen die führenden Rucksackmarken sowohl Eltern als auch Jugendliche zufrieden: Der stylische Rucksack erfreut die Kids und die für Mama und Papa so wichtigen Details wie Ergonomie, Tragekomfort, Fassungsvermögen und Robustheit werden ebenfalls beachtet. Ganz gleich, für welchen Hersteller und für welches Modell sich Ihr Kind entscheidet, alle verfügen über

  • ein weich gepolstertes, häufig höhenverstellbares Rückenteil
  • verstellbare, breite und gepolsterte Trageriemen
  • verstellbare Brust- und Hüftgurte für die bessere Gewichtsverteilung
  • ausreichend Fassungsvermögen für alle wichtigen Schulsachen
  • robuste und pflegeleichte Materialien und lange Haltbarkeit
  • eine sinnvolle Innenaufteilung für übersichtliches Packen
  • viele praktische Details wie Front- und Seitentaschen, verschließbare Innentaschen etc.
  • sicherheitsrelevante Merkmale wie z. B. reflektierende Flächen

coocazoo JobJobber2 Rucksack-Set 3tlg Tropical Blue

Manche Schulrucksäcke verfügen zudem über besondere Extras wie etwa ein gepolstertes Laptopfach oder eine Möglichkeit, Fußball, Fahrradhelm oder Skateboard an der Schultasche zu befestigen. Da können Sie Ihrem Kind beruhigt die Wahl des liebsten Designs überlassen.

Satch Match – Stylische Schulrucksäcke für Schule und Freizeit

Über ein solch besonderes Merkmal verfügen beispielsweise die Modelle der Satch Match Reihe, die über ein großes Flap-Fach auf der Frontseite verfügen. Hier lässt sich der Fußball, das Skateboard oder der Fahrradhelm praktisch und sicher unterbringen. So matcht das beliebte und in vielen Farbvarianten erhältliche Rucksackmodell sowohl in Schule und Freizeit perfekt, zumal Sie sie als Set zusammen mit Schlampertasche und Sporttasche im zueinander passenden Design erwerben können.

Satch Pack Schulrucksack – Farbenfroh durch die Schule

Stylische Schulrucksacke wie die Modelle der Satch Match Reihe gefallen Ihrem Teenager, sind ihm oder ihr aber zu dunkel oder zu langweilig? Dann dürften die in vielen bunten und einfarbigen Farbvarianten und verschiedenen Designs erhältlichen Rucksäcke der Pack-Reihe desselben Herstellers genau die richtige Wahl sein. Diese bieten zudem all die anderen Vorteile eines Satch-Rucksacks hinsichtlich Ergonomie, Tragekomfort, Volumen und Innenraumgestaltung.

Satch Pack Schulrucksack

Stylische Schulrucksäcke für Jungen und Mädchen

Doch welche Merkmale kennzeichnet ein stylischer Rucksack überhaupt? Diese Frage lässt sich so einfach nicht beantworten, denn: Jedes Kind hat seinen ganz eigenen Geschmack und seine ganz eigenen Vorlieben. Trotzdem lassen sich einige Tendenzen erkennen. So stehen bei männlichen Teenagern häufig dunkle Farben oder trendige Prints hoch im Kurs. Bevorzugt werden vor allem Grün- und Blautöne, auch Schwarz erfreut sich großer Beliebtheit. Wer es farbenfroher mag, wählt Orange oder Rot. Viele Jugendliche mögen einfarbige Designs bzw. dezente Muster.

Mädchen wiederum bevorzugen oft freundlichere und hellere Farben wie Rosa-, Rot- oder Violetttöne. Hier dürfen die Backpacks gerne farbenfroher sein und / oder mit schönen Blumenprints oder geometrischen Mustern versehen. Auf dem Höhepunkt der Pubertät zwischen der achten und der zehnten Klasse stehen aber auch bei den weiblichen Jugendlichen oft dunkle oder gedeckte Farben im Vordergrund: Nur nicht auffallen, lautet die Devise häufig in diesem Alter. Am besten ist es also, kein allzu auffälliges Rucksackdesign zu wählen, so stylisch das zuerst auch aussehen mag. Solche bunten Modelle sind erfahrungsgemäß in den fünften und sechsten Klassen beliebt, später dann nicht mehr.

Coocazoo ScaleRale: Stylische Schulrucksäcke für trendbewusste Schüler

Eine besonders große Auswahl an tollen Farben und Designs hat Ihr Teenager bei den Modellen der beliebten Marke Coocazoo: Einfarbig oder mit geometrischen Mustern versehen, gefällt ein solcher Schulrucksack sowohl jüngeren Kids als auch älteren Jugendlichen. Der besondere Clou: Die Schultaschen lassen sich mittels Match Patch individuell gestalten. Das System funktioniert ganz einfach: Der dezente Hand-Patch auf der Frontseite sowie Schnallen und Zipper lassen sich beliebig tauschen – weitere Sets sind separat erhältlich – und der Coocazoo wird im Handumdrehen zum Unikat.

coocazoo ScaleRale Schulrucksack Laserbeam Plum

Natürlich überzeugt der ScaleRale auch durch seine sonstigen Eigenschaften: Dank Easy Grow lässt sich das ergonomische Tragesystem mittels einfach zu bedienendem Drehmechanismus individuell an die Körpergröße anpassen, die s-förmigen Schultergurte sind besonders weich und Brust- sowie Hüftgurt lassen sich ebenfalls verstellen. Das Rückenpolster besteht aus Air-Mesh und liegt an nur drei Punkten auf dem Rücken auf: So entstehen Luftkammern, die die Luft zirkulieren lassen und so übermäßiges Schwitzen verhindern. Der Coocazoo ScaleRale fasst 30 Liter Inhalt, zusätzlich kann mittels Front Straps ein Skateboard oder auch die Jacke an der Schultasche befestigen.

Stylischer Rucksack, der gut für die Umwelt ist

Heutige Teenager legen nicht nur auf stylische Schulrucksäcke, sondern vor allem auch auf die Umwelt ein großes Augenmerk. Der Schutz des Klimas und der Natur ist dieser Altersgruppe besonders wichtig. Deshalb setzen viele Schulrucksackmarken auf umweltfreundliche Materialien und eine möglichst emissionsfreie Produktion. Satch ist hierfür ein gutes Beispiel, denn der Hersteller verwendet für seine Schulrucksäcke ausschließlich recycelte PET-Flaschen. Das reduziert nicht nur die Müllberge, sondern spart auch eine Menge CO2 und Wasser ein. Auch Coocazoo setzt auf eine nachhaltige Produktion und verzichtet etwa auf eine Beschichtung mit umwelt- und gesundheitsschädlichen Chemikalien. Sowohl Satch als auch Coocazoo erfüllen die Bedingungen für Nachhaltigkeitssiegel wie BlueSign und FairWear. Nachhaltige Rucksäcke sind also für Teenager wichtig. Auch darauf sollte geachtet werden.

Über Irem Ertürk

Als erste Auszubildende im Kundenservice ist unsere Irem seit September 2019 tätig. Im Unternehmen unterstützt uns Irem bei allen täglich anfallenden Aufgaben. Sie berät Euch am Telefon und per E-Mail und nimmt sich gerne auch allen weiteren Anliegen an. Bei besonders hohem Arbeitsaufkommen unterstützt sie Jasmin und Nicole bei der Retouren- und Reklamationsbearbeitung. Damit Irem einen umfassenden Einblick in das Aufgabengebiet bekommt, möchten wir sie bei allen Vorgängen integrieren und anleiten. Wir hoffen natürlich das Irem uns auch nach Ihrer Ausbildung erhalten bleibt.