Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Schulrucksäcke für Jugendliche
Teenager in der Schule: Schulrucksäcke für Jugendliche
© weyo - stock.adobe.com

Schulrucksäcke für Jugendliche

« Was müssen Modelle für Teenager leisten?  »

Wenn der Nachwuchs aus dem Kinderalter herauswächst und zum Teenager wird, verändern sich auch die Ansprüche an die Schultasche. In der Regel wird der Schulranzen durch einen Rucksack ersetzt, der sich oftmals noch vielfältiger einsetzen lässt. Was Schulrucksäcke für Jugendliche auszeichnet, erfahren Sie hier. 

Wenn der Ranzen dem Rucksack weicht 

Jugendliche verbringen mehr Zeit als jüngere Kinder in der Schule und nutzen den Schulrucksack häufig auch in ihrer Freizeit. Folglich muss dieser gefallen, praktisch sein und einen guten Tragekomfort bieten. Das Design fällt dabei schlichter und weniger verspielt als bei den klassischen Schulranzen aus. Doch auch hier begeistern coole und angesagte Motive. Gelten Schulrucksäcke oft als eine Art Statussymbol, ist bei der Auswahl Sorgfalt gefragt. Das richtige Modell kann im Alltag eine enorme Erleichterung sein. 

Gruppe junger Schüler - Schulrucksäcke für Jugendliche
© WavebreakmediaMicro – stock.adobe.com

Anforderungen an Schulrucksäcke für Jugendliche: Ergonomie und Design zählen verstärkt 

Mit dem Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule wechselt sich bei der Schultasche das Paradigma. Nun geht es für die Schüler darum, sich klar vom alten Schulranzen oder auch Tornister abzugrenzen. Mit dem neuen Rucksack für Jugendliche ist eine Aussage verbunden: Das Kindliche steht nun nicht mehr im Vordergrund, vielmehr soll das Jugendliche oder gar Erwachsene betont werden. Die Form der Tasche wandelt sich stark: Nun gleichen die Modelle mehr einem Freizeitrucksack. Außerdem ändern sich die Anforderungen – zum Beispiel werden mehr Stauraum und eine feinere Aufteilung benötigt. Beim Kauf sollte man folgende Punkte im Blick haben: 

  • Ergonomie 
  • Design und Trends 
  • Funktionalität 
  • Volumen 
  • Gewicht und Passform 

Bei Schulrucksäcken für Jugendliche unterscheiden sich die Merkmale von Modell zu Modell mitunter sehr deutlich. Schließlich sind auch die Anforderungen von Schüler zu Schüler andere. Schließlich hat sich nun der eigene Charakter weiter ausgebildet. Folglich lohnt es sich, sich einmal genauer mit den Anforderungen und Merkmalen für Schulrucksäcke zu beschäftigen. 

Ergonomie 

Dieser Faktor hat bei Rucksäcken für Jugendliche eine hohe Bedeutung. Es geht darum, sich mit der Schultasche wohl zu fühlen und ein angenehmes Tragegefühl zu verspüren. Gesundheitlich gesehen, steht die Schonung des Rückens im Vordergrund. 

Satch Pack Schulrucksack Berry Bash

Schulterträger 

Die Polster müssen ausreichend Tragekomfort bieten, zudem sollte der Schulrucksack für Teenager verstellbar sein, um eine optimale Sitzform zu gewährleisten. Eine S-Form entlastet dabei den Nacken und verhindert Druckstellen. Nähte sollten vermieden werden, damit Druck und Reibung reduziert werden. Die Schulterträger umfassen in der Regel eine Breite von ca. 4 cm. Dadurch ergibt sich eine optimale Gewichtsverteilung. 

Brust- sowie Becken- und Hüftgurt 

Durch den Becken-/Hüftgurt wird das Gewicht teilweise auf das Becken verlagert, so dass Entlastung zustande kommt. Der Rucksack sitzt außerdem mit seiner Hilfe nicht zu tief. Durch die Brustgurte sitzt die Tasche eng am Körper. Sie entlasten die Schultern und können ein Verrutschen der Schulterträger verhindern 

coocazoo JobJobber2 Rucksack Blue Geometric Melange

Design und Trends 

Für Jugendliche ist es wichtig, ihren individuellen Geschmack zu entwickeln. Es geht dabei um Zugehörigkeit und Abgrenzung. Folglich kommt es auch darauf an, dass ein Schulrucksack für Teenager über ein ansprechendes Design verfügt. Oft kommt es hier auf Trends an. Aber auch ganz individuelle Maßstäbe spielen für Teens eine Rolle. 

Funktionalität und Volumen 

Genau wie Erwachsene mögen Teenager es gerne praktisch und gut aufgeteilt. Die Ausstattung muss stimmen. Viele verschiedene Fächer versprechen Ordnung und eine gute OrganisationLaptop- und Smartphone-Fächer gehören in der heutigen Zeit dazu. Stauraum für einen Laptop ist insbesondere für Studenten relevant. Und da der Schultag ab einer gewissen Stufe auch mal länger werden kann, müssen ausreichend Seitentaschen für Getränke vorhanden sein. Ein stabiler Boden verhindert darüber hinaus, dass die Schultasche umkippt. 

Mit steigender Klassenstufe müssen Schüler in der Regel mehr Utensilien mitnehmen. Folglich benötigt ein Schulrucksack für Teenager ein größeres Volumen als der Ranzen jüngerer Schüler. Laut Expertenmeinung ist ein Fassungsvermögen, das zwischen 25 und 30 l liegt, für Jugendliche ideal. 

Deuter Strike Schulrucksack Ivy Laser - Schulrucksäcke für Jugendliche

Gewicht und Passform 

Rucksäcke sollten zu ihrem Träger passen. Das bedeutet in diesem Fall, dass sie zur körperlichen Beschaffenheit des Teenagers passen müssen. Zu empfehlen ist ein Eigengewicht von maximal 1,5 kg. Der gepackte Rucksack darf nicht zu schwer werden (Faustregel: 12 % des Körpergewichts). Außerdem sollte er am Rücken anliegen und nicht das Gesäß berühren. 

Vier Schulrucksäck für ugendliche im kurzen Überblick 

Der Satch Pack: Wohlbefinden im Schulalltag 

Dieses Modell eignet sich wunderbar für die weiterführende Schule. Er passt für Jugendliche mit einer Größe zwischen 140 und 180 cm. Dabei erfüllt der Satch Pack hohe Ansprüche an Ergonomie, Funktionalität und Design. 

Highlights: 

  • höhenverstellbares Rückensystem 
  • kompatibel zu A4-Ordnern 
  • 30 l Volumen 
  • nur 1,2 kg Gewicht

Der Deuter Strike: Qualität für den modernen Schulalltag

Dieser Schulrucksack bringt für die Schule alles Nötige zusammen. Darüber hinaus eignet er sich als Freizeitrucksack. Der Deuter Strike passt Schülern ab einer Körpergröße von 1,45 m. 

Highlights: 

  • ergonomisches Tragesystem 
  • zahlreiche praktische Fächer 
  • 30 l Volumen 
  • 1,3 kg leicht 

Der Coocazoo JobJobber 2: Praktischer Platzschaffer

Dieser Rucksack für Jugendliche bietet viel Platz, um alle Utensilien gut organisiert zu verstauen. Ermöglicht wird dies durch die Aufteilung in zwei große separate Hauptfächer und zahlreiche praktische Taschen. Darüber hinaus glänzt der Coocazoo JobJobber 2 mit einer hohen Belastbarkeit und einer hervorragenden Verarbeitung. 

Highlights: 

  • ergonomisches, atmungsaktives Tragesystem 
  • kompatibel zu A4-Ordnern 
  • 30 l Volumen 
  • 1 kg leicht 

Manche Aspekte sind beim Schulrucksack für Jugendliche grundlegend 

Jugendliche haben mitunter höchst unterschiedliche Ansprüche an Schultaschen. Während für denen einen ein bestimmtes Modell genau richtig ist, stellt für den anderen ein gänzlich verschiedener Rucksack die beste Alternative dar. Einige Eigenschaften wie Ergonomie und Tragekomfort gehören jedoch zu einem guten Schulrucksack für Teenager einfach dazu, da sie schließlich gesundheitliche Aspekte betreffen. 

Über Irem Ertürk

Als erste Auszubildende im Kundenservice ist unsere Irem seit September 2019 tätig. Im Unternehmen unterstützt uns Irem bei allen täglich anfallenden Aufgaben. Sie berät Euch am Telefon und per E-Mail und nimmt sich gerne auch allen weiteren Anliegen an. Bei besonders hohem Arbeitsaufkommen unterstützt sie Jasmin und Nicole bei der Retouren- und Reklamationsbearbeitung. Damit Irem einen umfassenden Einblick in das Aufgabengebiet bekommt, möchten wir sie bei allen Vorgängen integrieren und anleiten. Wir hoffen natürlich das Irem uns auch nach Ihrer Ausbildung erhalten bleibt.