Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Schulranzen für große Kinder in der Grundschule
Schulranzen fuer grosse Kinder in der Grundschule
© Studio Romantic – stock.adobe.com

Schulranzen für große Kinder in der Grundschule

Wenn Sie Schulanfänger im Spätsommer auf dem Weg zur Schule sehen, wirken einige dabei so zart, dass sie der Schulranzen zu erdrücken scheint. Manche Viertklässler wiederum sind bereits so groß, dass ihnen gewöhnliche Grundschulranzen nicht mehr passen. Diese sehen bei ihnen fast schon wie Kindergartenrucksäcke aus. Während kleine Kinder meist schnell in ihren Schulrucksack hineinwachsen, brauchen große Kinder eine Lösung, um aus ihrem Ranzen nicht herauszuwachsen.

Was muss die Schultasche während der Grundschulzeit können?

Alle Schüler lernen in den ersten vier Jahren ihrer Schulzeit nach und nach nicht nur Lesen, Schreiben und Rechnen, sondern auch ihre Tasche zu packen, sich zu konzentrieren und sich zu entfalten. Sie wachsen innerlich wie äußerlich. Der Ranzen muss dabei auf die kleinen Körper angepasst werden. Das beugt Schäden an der Wirbelsäule vor und wirkt sich auch auf die Leistungsfähigkeit im Unterricht aus.

Der Schulrucksack muss deswegen klein und leicht genug sein, um schon von kleinen Erstklässlern getragen werden zu können, darf aber auch nicht zu klein sein.

Denn alle Bücher, Hefte, Stifte, Trinkflaschen und Brotdosen müssen darin Platz haben. In der Grundschule ist das in der Regel kein Problem. Die Schultaschen sind groß genug und auch für kleine Grundschüler gibt es genügend Modelle. Schwieriger wird es bei großgewachsenen Kindern.

Schulranzen für große Kinder in der Grundschule

Schulranzen für große Kinder gibt es genug. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, hier nicht fündig zu werden. Allerdings handelt es sich dabei in der Regel um Schulrucksäcke für die weiterführende Schule. Diese bieten mehr Platz und einige Funktionen, die in der Grundschulzeit noch gar nicht wichtig sind. Dennoch sind es genau diese Ranzen für große Kinder, auf die Sie zurückgreifen müssen, wenn Ihrem Nachwuchs der kleine Schulranzen nicht mehr passt.

maedchen-junge-groesse-vergleich
© New Africa – stock.adobe.com

Wichtig bei den großen Rucksäcken ist, dass sie gefallen und möglichst zeitlos sind. Die meisten Schüler bekommen mit dem Übergang in die 5. Klasse einen solchen Schulrucksack. Wer ihn schon in der 3. oder 4. Klasse besitzt, hat dabei optisch größtenteils noch ganz andere Ansprüche.

Motive mit Polizeiautos, Einhörnern und Co. gibt es bei diesen großen Schultaschen allerdings nicht. Mit Anhängern, Magneten und Aufklebern können Sie Ihr Kind dennoch glücklich machen.

Ein Rucksack muss mitwachsen

Was bei fast allen Grundschulranzen Standard ist, bieten leider nicht alle Schulrucksäcke an. Ein mitwachsendes Tragesystem lässt sich immer wieder neu auf die Körpergröße des Kindes anpassen. Bis zu einer festgelegten Größe ist das kein Problem, danach muss ein neuer Schulranzen her. Legen Sie idealerweise Wert darauf, dass die Schultasche solch ein Tragesystem hat. Dadurch sind sie für längere Zeit flexibel, und der Ranzen kann jeden Wachstumsschub mitmachen. Achten Sie aber darauf, die Einstellungen am Tragesystem regelmäßig zu überprüfen. Falsche Einstellungen schaden der Wirbelsäule, was besonders im Wachstum langfristige Folgen haben kann.

Satch Sleek Schulrucksack Urban Journey

Schon bei der Einschulung mitdenken

Haben Sie schon bei der Einschulung einen großgewachsenen Sprössling, ist es sinnvoll, wenn Sie gleich zu einem Schulranzen greifen, der für große Kinder gemacht ist. Dieser sollte mindestens bis zu einer Körpergröße von 150 cm mitwachsen, damit er bis zur 3. Klasse genutzt werden kann. Auf einen Schulrucksack sollten Sie bei der Einschulung jedoch noch verzichten. Selbst für große Schüler ist dieser zu diesem Zeitpunkt noch zu groß. Dennoch müssen Sie damit rechnen, bereits während der Grundschulzeit einen neuen Schulranzen für große Kinder kaufen zu müssen.

kinder haben spass in der schule
© contrastwerkstatt – stock.adobe.com

Ranzen für große Kinder – einige Modelle in der Übersicht

Damit Sie sich ein besseres Bild davon machen können, welche Möglichkeiten es für größere Kinder in der Grundschule gibt, stellen wir Ihnen hier drei Modelle verschiedener Hersteller vor.

Ein echt großer Schulranzen – Step by Step Giant

Der Name lässt es vermuten: der Giant von Step by Step ist gigantisch. Mit 23 Litern Stauraum ist er für einen Ranzen tatsächlich ungewöhnlich geräumig, wiegt aber dennoch nur knapp 1 kg. Es handelt sich dabei um einen gewöhnlichen Grundschulranzen. Er ist bunt, durchdacht und mit großen Reflektoren. Bis zur Körpergröße von 150 cm wächst das verstellbare Tragesystem mit und reicht damit selbst bei den größten Knirpsen für die gesamte Grundschulzeit.

Step by Step GIANT Schulranzen-Set 5tlg Wild Horse

Zwischen Ranzen und Schulrucksack – Satch Sleek

Wenn die Schultasche noch während der Grundschulzeit ausgetauscht werden muss, ist das Modell Sleek von Satch eine gute Wahl. Es bietet nicht zu viele Funktionen, die Grundschüler gar nicht brauchen, eignet sich aber dennoch für die weiterführende Schule. Ab einer Körpergröße von 140 cm passt dieser Rucksack und wächst dann bis zu einer Körpergröße von 180 cm mit.

Satch Sleek Schulrucksack Walking Clouds

Für große und kleine Schüler – coocazoo Joker

Der Joker von coocazoo vereint, was Schüler in der Grundschule und auf der weiterführenden Schule brauchen. Mit 24 Litern Stauraum ist er noch klein genug für Grundschüler ab einer Körpergröße von 140 cm. Gleichzeitig verfügt er aber bereits über zwei Hauptfächer, mit denen Ordnung noch besser geübt werden kann. Dank abnehmbaren Klettanhängern lässt sich der Rucksack individuell anpassen und kindgerecht gestalten.

Eine lösbare Aufgabe

Es ist möglich, Schulranzen für große Kinder zu finden, die noch nicht in der 5. Klasse sind. Selbst wenn Ihr Kind schon in der ersten Klasse besonders hochgewachsen ist, haben Sie eine Auswahl an passenden Schultaschen. Die meisten Eltern entscheiden sich jedoch dafür, während der Schulzeit den Rucksack zu wechseln. Auf der weiterführenden Schule wird dieser Wechsel dann erneut vollzogen.

Dies liegt hauptsächlich daran, dass die Rucksäcke, die schon in der Grundschulzeit passen, für die Anforderungen ab der 7. Klasse nicht mehr genügend Platz bieten. Sie müssen sich aber nicht sorgen, auch für lange Lulatsche gibt es schöne Taschen.

Über Nicole Harlander

Als Teamleitung im Kundenservice ist unsere Nicole seit März 2020 tätig, jedoch ist Sie bereits seit mehr als 7 Jahren im Customer-Relationship-Team von Southbag. Alles hat auf dem Münchner Oktoberfest begonnen, als Sie über einen Job unseren Chef kennenlernte, daraufhin eine kurze Bewerbung verfasste, zum Vorstellungsgespräch kam und knapp einen Monat später bereits ein Teil des Southbag-Teams war. Seitdem ist Sie für jeden Spaß zu haben! Im Unternehmen koordiniert Nicole das Kundenservice Team, ist die Schnittstelle zum Lager und kümmert sich sorgfältig um Kundenreklamationen. Berät Euch aber auch gerne am Telefon und per E-Mail zu all Euren Anliegen, speziell bei Fragen zu Koffern und Outdoorrucksäcken ist sie die richtige Ansprechpartnerin. Nebenbei informiert sie Euch auf Instagram (@southbag) über Neuheiten, Wissenswertes und Infos über Southbag. Schaut gerne mal vorbei!