Startseite | Reisegepäck | Mit dem City-Rucksack auf Tour
Mit dem City-Rucksack auf Tour
© NDABCREATIVITY – stock.adobe.com

Mit dem City-Rucksack auf Tour

« Der richtige Backpack für den Städtetrip »

Am Wochenende geht’s auf große Shopping-Tour. Steht der nächste Kurzurlaub an, ist Sightseeing in den heimischen Städten angesagt. Vielleicht zieht es Sie auch weiter weg zu den Metropolen dieser Welt. In allen Fällen ist ein praktischer City-Rucksack immer mit dabei. In ihm lassen sich allerhand Accessoires verstauen, die bei keinem Trip fehlen dürfen. Was einen guten Backpack auszeichnet, erfahren Sie hier.

Den richtigen Rucksack finden

Rucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Die unterschiedlichsten Modelle haben dabei jeweils ihre Vor- und Nachteile für jeden beliebigen Einsatzzweck. Manche sind riesig, andere winzig. Einige bestechen durch Eleganz, andere fallen durch Robustheit auf.

Es gibt für jede erdenkliche Aktivität passende Backpacks. Meist reicht es, ein oder zwei unterschiedliche Modelle zu besitzen und diese je nach Bedarf einzusetzen. Aber durch was tut sich ein City-Rucksack hervor?

Was zeichnet einen City-Rucksack speziell für den Städtetrip aus?

Auch Backpacks für die City gibt es in allen erdenklichen Formaten. Klein und elegant, groß und bunt oder irgendwo dazwischen. Gemeinsam haben sie alle ein geringes Gewicht und eine leichte Verstaubarkeit bei Nichtgebrauch. Gerade, wenn man sich im urbanen Gelände bewegt, muss der Rucksack nicht so ausladend und wuchtig sein wie ein Wanderrucksack oder gar ein Trekkingrucksack.

Daher ist es generell ratsam, für den City-Trip auf ein kompakteres Modell zu setzen. Es sollte dennoch Platz für kleinere Einkäufe und diverse Habseligkeiten haben und ein wenig Regen abhalten.

Eine große Auswahl für jeden City-Urlaub

Damit Sie sich ein besseres Bild von den unterschiedlichen Arten der City-Rucksäcke machen können, finden Sie hier eine Übersicht über verschiedene Modelle und Hersteller.

City-Rucksack Tour durch die Stadt
© luengo_ua – stock.adobe.com

Sicher finden Sie einen Backpack, der Ihren Wünschen entspricht.

Der Satch Fly sorgt für Ordnung

Der Hersteller Satch ist vor allem für Schulrucksäcke bekannt, hat aber auch Modelle im Sortiment, die als Freizeitrucksäcke genutzt werden können – so etwa den Satch Fly. Diesem kommt die durchdachte Aufteilung der sonstigen Schulrucksackmodelle zugute.

Satch Fly Rucksack Ripstop Green

18 Liter Stauraum wiegen nur 500 Gramm und verteilen sich auf verschiedene Fächer. Ein großes Hauptfach, ein Frontfach, ein Seitenfach und ein verstecktes Fach für Wertgegenstände sind vorhanden. Im Hauptfach ist ein weiteres Laptopfach untergebracht, welches Notebooks und Tablets bis 14 Zoll aufnimmt und schützt. Trendige Farben und dezente Reflektoren runden das Gesamtbild des kompakten Rucksacks ab.

Cabaia City-Rucksack in drei Größen

Cabaia kommt gleich mit einer ganzen Palette an Rucksäcken für den Urlaub zum Zug. Das Modell Adventurer gibt es in drei Größen. Der kleinste Backpack bietet dabei 12 Liter Volumen bei 400 Gramm Eigengewicht. Der mittlere Rucksack ist mit 23 Liter Volumen fast doppelt so groß, wiegt jedoch nur 100 Gramm mehr als sein kleiner Bruder. Das größte Modell hat 26 Liter Stauraum und bringt 700 Gramm auf die Waage.

Cabaia Adventurer Medium Rucksack Buenos Aires City-Rucksack

Optisch sind sich diese drei City Backpacks sehr ähnlich und bringen entsprechend ihrer Größe dieselben Eigenschaften mit. Alle drei verfügen über ein Technikfach für Tablets und Notebooks und ein Geheimfach am Rücken. Außerdem lässt sich an der Front eine zusätzliche Tasche anbringen, die im Set mit dem Freizeitrucksack oder getrennt davon erworben werden kann.

Beckmann Urban ist schlicht und geräumig

In vielen verschiedenen Farben erhältlich ist der Beckmann Urban. Zwei große Hauptfächer, eines davon für Notebooks und Tablets, sowie ein Frontfach bieten insgesamt 30 Liter Platz für den Urlaub in der Stadt.

Beckmann Urban Rucksack Petrol

Eine integrierte Regenhülle schützt den Inhalt während dem City Trip sicher vor Nässe. Mit 1,8 kg Eigengewicht ist der City-Rucksack von Beckmann vergleichsweise schwer und lässt sich nicht klein verstauen. Dafür ist er besonders robust und geräumig und hat auch im Alltag und auf längeren Reisen seinen festen Platz als Begleiter.

Äußerst flexibel – der Got Bag Rolltop

Der größte City-Rucksack in der Runde ist der Got Bag Rolltop. Er wird aus 3,5 kg recyceltem Meeresplastik hergestellt und ist wasserdicht. Mit 31 Litern Volumen bietet er viel Platz für den City-Urlaub, wiegt selbst aber nur 1,13 kg. Ein herausnehmbares Laptopfach für Tablets und Notebooks bis 15 Zoll mit zusätzlichen Fächern für Zubehör unterstützt die Organisation im Freizeitrucksack und macht diesen besonders flexibel.

Got Bag Rolltop Rucksack Sand City-Rucksack

Die seitlichen Kompressionsriemen und die Möglichkeit, das große Hauptfach je nach Inhalt zu vergrößern oder zu verkleinern, unterstützen diese Flexibilität zusätzlich. Außerdem kann der Got Bag Rolltop an einem Koffertrolley befestigt werden, was das Manövrieren in Flughäfen und Bahnhöfen erleichtert.

Der Deuter Infiniti Daypack wirkt traditionell

Rein optisch gehört der Deuter Infiniti Daypack zu den traditionellen Rucksäcken. Ein Hauptfach, ein aufgesetztes Frontfach und zwei Seitenfächer sind alles, was von außen zu sehen ist. Im Inneren ist dieser 23 Liter Backpack zusätzlich mit einem elastischen Fach unterteilt.

Deuter Infiniti Daypack Rucksack Aubergine-Lava

Interessant an der Infiniti-Serie von Deuter ist, dass diese vollständig aus Restmaterialien der Produktion anderer Backpacks hergestellt werden. Statt Abfall entsteht so ein 390 Gramm leichter Rucksack für jeden City-Trip.

Der Leichte: Deuter Infiniti Rolltop

Wie auch der Daypack besteht der Infiniti Rolltop von Deuter aus übrig gebliebenen Materialien aus der Rucksackproduktion. Der Rolltop City-Rucksack ist dabei in seiner Größe flexibel und wird bis zu 14 Liter groß, wiegt jedoch nur 345 Gramm.

Deuter Infiniti Rolltop Rucksack White-Arctic City-Rucksack

Neben dem großen Hauptfach bietet dieser kleine Tagesrucksack noch ein weiteres Dokumentenfach im Inneren. Damit ist er zwar nicht der organisierteste Begleiter, lässt sich aber besonders klein verstauen und nimmt dennoch alles auf, was auf die Erkundungstour durch die Stadt mit muss.

Über Angelina Dankesreiter

Als Quereinsteigerin von der Backstube direkt in unser Kundenserviceteam, ist Angelina seit Januar 2021 bei uns tätig. Mit ihrer offenen Art und ihre schnellen Auffassungsgabe kümmert sich Angelina sorgfältig um jegliche Kundenanliegen. Im Falle einer Reklamation übernimmt sie die Korrespondenz mit dem Hersteller und bemüht sich die Reklamation nach den Wünschen des Kunden abzuschließen. Bei Beratungen am Telefon gibt Angelina gerne ausführliche und detaillierte Informationen und führt diese so individuell, wie am Telefon möglich. Ihr Spezialgebiet sind Schulranzen und Freizeitrucksäcke. Wünschenswert für die Zukunft wäre eine wöchentliche Kostprobe Ihrer Fähigkeiten als Konditormeisterin.