Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Backpacks mit zwei Gesichtern
Ausflug Kinder mir Rucksäcken - Backpacks mit zwei Gesichtern
© nadezhda1906 - stock.adobe.com

Backpacks mit zwei Gesichtern

« Ideal für Schule und Wanderungen »

Nach der Schule geht es für viele Schüler nachmittags zum Sport oder in die Musikschule, am Wochenende steht das Fußballturnier oder eine Wanderung mit der Familie auf dem Plan. Braucht es für all diese Gelegenheiten tatsächlich einen anderen Rucksack? Wir finden, das richtige Backpack kann Ihr Kind sowohl für die Schule als auch in der Freizeit nutzen. Lesen Sie, welche Kriterien solches Modell erfüllen muss, dass Schulrucksack und Freizeitrucksack in einem ist.

Grundlegende Überlegungen vor dem Kauf

Darf es ein Schulrucksack sein? Ein Freizeitrucksack? Oder gar Beides? Sie sollten sich überlegen, welchen Backpack Ihr Kind braucht, um zu wissen, welche Anforderungen an das passende Modell gestellt. Unter Umständen kann es aber reichen, einen einzelnen Rucksack zu kaufen, der sich vielfältig bei unterschiedlichen Gelegenheiten verwenden lässt. Aber welche Merkmale muss dieser im Einzelnen aufweisen?

Glückliche Gruppe von Schulkindern - Backpacks mit zwei Gesichtern
© Pixel-Shot – stock.adobe.com

Größe und Gewicht

Hinsichtlich des Gewichts gilt sowohl für einen Schulrucksack als auch für den Outdoor-Rucksack, dass es möglichst gering ausfallen sollte. Backpacks sind dafür da, teils schweren Inhalt über eine längere Zeit zu transportieren – gerade der Schulrucksack kann je nach Klassenstufe und benötigtem Material im gepackten Zustand sechs bis acht Kilogramm wiegen. Da darf der Daypack von vornherein nicht viel auf die Waage bringen, um die Belastung für den Rücken zu minimieren.

Travelite Basics Schulrucksack Melange Grün-Grau - Backpacks mit zwei Gesichtern

Auch beim Wandern ist ein geringes Eigengewicht von Vorteil, denn wer schleppt schon gern unnötige Extra-Kilos den Berg hinauf und hinunter? Daher sollte ein leeres Modell nicht mehr als 1,5 Kilogramm wiegen. Bezüglich der Größe gilt sowohl bei Rucksäcken für die Schule als auch für die Freizeit, dass sie nicht breiter als die Schultern des Kindes sein und nicht länger als bis zum Steißbein des Kindes reichen sollten.

Ergonomie und Tragesystem

Des Weiteren muss sich das Gewicht gleichmäßig auf dem Rücken verteilen und nicht auf einzelne Partien konzentriert sein. Sonst gibt es schnell Rückenschmerzen. Ergonomische Rückenpolsterung sowie verstellbare, gepolsterte Trageriemen und verstellbare Hüft- und Brustgurte sind daher wesentlich. Bei manchen Marken lässt sich sogar die Rückenpolsterung verstellen und wächst so mit Ihrem Kind mit. Ein solches Backpack begleitet Ihr Kind viele Jahre lang, da es sich immer wieder der aktuellen Größe und den individuellen Bedürfnissen anpassen lässt.

Aufteilung

Naturgemäß gibt es zwischen einem Schul- und Outdoor-Rucksack in diesem Punkt viele Unterschiede. Schulrucksäcke enthalten oft mehrere Fächer, in denen sich schwere Bücher, Ordner oder auch der Laptop verstauen und möglichst nah am Körper tragen lassen. Zudem benötigt ein Schüler im Alltag viele kleine Gegenstände wie Brotdose, Trinkflasche, Federmäppchen, Taschenrechner, Portemonnaie, Handy und Hausschlüssel, die sich am besten in kleinen, innen wie außen angebrachten Taschen und Fächern verstecken lassen.

Satch Match Schulrucksack 2019 Flash Jumper

Beim Wandern oder auch zum Sport nimmt Ihr Kind natürlich keine schweren Ordner und auch keinen Laptop mit, weshalb ein spezieller Outdoor-Rucksack derartige Fächer nicht aufweist. Dennoch braucht auch eine solche Tasche ebenso wie das gefragte Allrounder-Modell Extra-Fächer und außen angebrachte (Netz-)Taschen, damit Geldbörse, Telefon, Schlüssel, Brotbox und auslaufsichere Trinkflasche hineinpassen. Der Backpack benötigt zudem eine sinnvolle Innenaufteilung, da diese die Organisation der mitgeführten Sachen und damit ihr schnelles Wiederfinden erleichtert. Lediglich auf das Laptopfach können Sie in diesem Fall wohl verzichten.

Material

In der Regel fertigt man Rucksäcke heute aus Kunststoffen, die in der Regel extrem leicht, wasserabweisend, robust und langlebig sind. Und da Umweltfreundlichkeit ein immer wichtigeres Thema ist, sind zahlreiche nachhaltige Rucksäcke erhältlich, die zum Beispiel aus alten PET-Flaschen gefertigt sind.

Sicherheit

Ob morgens auf dem Schulweg oder nachmittags im Wald: Sichtbarkeit ist aufgrund der höheren Sicherheit ein extrem wichtiges Kriterium für jeden Daypack. Insbesondere in den Monaten, wo es morgens schon dunkel ist, sollte Ihr Kind einen Schulrucksack mit großflächigen Reflektoren und mit auffälligen Farben tragen. So ist das Schulkind im Straßenverkehr besser sichtbar. Diese Regel gilt übrigens auch auf einer Wandertour, wenn es mal etwa an einer Straße vorbeigeht.

Jack Wolfskin Track Jack Kinderrucksack Dark Indigo

Backpacks für alle Gelegenheiten

Sie sind sich immer noch unsicher, welches Backpack das richtige für Schule, Alltag und Freizeit ist? Hier stellen wir Ihnen einige Modelle von renommierten Marken vor, die die genannten Kriterien erfüllen, die wir als äußerst vielseitig einstufen und Ihnen deshalb uneingeschränkt empfehlen können.

coocazoo „ScaleRale“

Der coole coocazoo „ScaleRale“ Backpack ist perfekt für Schule, Freizeit und Sport. Schulmaterial – auch A4 Hefter und Ordner sowie Bücher – passt problemlos hinein und findet einen geschützten Platz in eigens dafür vorgesehenen Innenfächern. Schlüsselbund, Handy und Geldbeutel lassen sich im Organizerfach verstauen, besonders wichtige oder wertvolle Dinge kann man dagegen im geheimen Rückenfach verstecken. Außen sind zwei Seitentaschen angebracht, in die je eine Trinkflasche von einem Liter Fassungsvermögen passt. Für eine gute Sichtbarkeit sorgen Leuchtstreifen und ein Reflex-Loop, an dem sich ein LED-Licht anbringen lässt. Zudem punktet der coocazoo mit einem stufenlos höhenverstellbaren Tragesystem, das mitwächst und so immer für optimalen Sitz sorgt.

Satch „Match“

Der Satch „Match“ ist zu jeder Gelegenheit der passende Begleiter. Mit diesem Backpack kann Ihr Kind bequem nicht nur seine Schulsachen, sondern auch den Fußball, den Fahrrad- oder Skaterhelm sowie bei Bedarf in einem speziell gepolsterten Innenfach einen 14-Zoll Laptop transportieren. Für die Sicherheit sorgt die Möglichkeit, ein LED-Licht zu befestigen sowie Reflektoren an allen Seiten. Auch der Satch „Match“ bietet ein mitwachsendes, verstellbares Rückensystem, der Kindern und Jugendlichen zwischen 140 und 180 Zentimetern Körpergröße passt.

Satch Match Schulrucksack Berry Bash

travelite „Basics“

Klein, extrem leicht und preislich günstig: Dieser Allrounder-Rucksack travelite „Basics“ ist zu jeder Gelegenheit der richtige Begleiter, dabei passt aufgrund der optimierten Maße und Beschränkung auf das Notwendige auch alles hinein, was Sie oder Ihr Kind in Schule, Uni, Arbeit oder im Alltag brauchen.

Travelite Basics Schulrucksack Melange Braun

Deuter „UP“

Sportlich, cool und praktisch für sämtliche Alltagssituationen: Der Daypack Deuter „Up“ richtet sich vornehmlich an urbane Jugendliche oder junge Erwachsene mit einem gewissen Umweltbewusstsein. Diese Backpacks werden aus rund 40 kleinen PET-Flaschen hergestellt, sind PFC-frei und bieten jede Menge Platz für Schul- und Unimaterialien sowie für die Tagestour-Ausrüstung. Für einen angenehmen Tragekomfort sorgen die spezielle Rückenpolsterung sowie die S-förmigen Schulterträger, die sich, ebenso wie Brust- und Hüftgurt, den Körpermaßen des Trägers anpassen lassen.

Dakine „Essentials Pack“

Ob als Schulrucksack, für die Uni oder den Ausflug an den See – der „Essentials Pack“ Backpack von Dakine hat genau die richtige Größe, um im Alltag ein nützlicher wie unverzichtbarer Begleiter zu sein. In seinem Inneren befinden sich ein großes Haupt- und ein spezielles Laptopfach. Für den Badeausflug, die Wanderung oder schlicht an heißen Sommertagen besonders praktisch ist hingegen die herausnehmbare, isolierte Kühltasche – so bleiben Getränke angenehm frisch.

Über Angelina Dankesreiter

Als Quereinsteigerin von der Backstube direkt in unser Kundenserviceteam, ist Angelina seit Januar 2021 bei uns tätig. Mit ihrer offenen Art und ihre schnellen Auffassungsgabe kümmert sich Angelina sorgfältig um jegliche Kundenanliegen. Im Falle einer Reklamation übernimmt sie die Korrespondenz mit dem Hersteller und bemüht sich die Reklamation nach den Wünschen des Kunden abzuschließen. Bei Beratungen am Telefon gibt Angelina gerne ausführliche und detaillierte Informationen und führt diese so individuell, wie am Telefon möglich. Ihr Spezialgebiet sind Schulranzen und Freizeitrucksäcke. Wünschenswert für die Zukunft wäre eine wöchentliche Kostprobe Ihrer Fähigkeiten als Konditormeisterin.