Schulranzen Test: Ranzen & Rucksäcke

 

1. Schulranzen Test
2. Ranzen, Rucksack Trolley
   2.1. Schulranzen
   2.2. Schulrucksack
   2.3. Schultrolley
3. Sicherheit
4. Schulranzen Kauf
5. Gesundheut & Ergonomie
6. Qualität
7. Schulranzen Tests
8. Schulranzen Zubehör
9. Stylefrage: Welche Schulranzen sind "in"?
10. Weitere Fragen
11. Empfehlenswerte Topprodukte Schulranzen
12. Empfehlenswerte Topprodukte Schulrucksäcke

 

Schulranzen Test: Für den Rücken unserer Kinder nur das Beste

Eines der wichtigsten Dinge, die wir unseren Kindern mit auf ihren Lebensweg geben können, ist eine gute Schul- und Ausbildung. Damit das Lernen auch Spaß macht und nicht die Grundschüler schon mit Haltungsproblemen zu kämpfen haben, sollten Sie Ihre Kinder in der Freizeit zu möglichst viel Bewegung und Sport motivieren. Natürlich spielt auch der Schulranzen oder die Schultasche eine wichtige Rolle für die Gesundheit Ihres Nachwuchses. Welche Schulranzen gut sind, worauf Sie beim Kauf achten sollten, wo der Preis stimmt und welche Fehler vermieden werden können, erfahren Sie hier im großen Schulranzen Test von schulranzen-onlinshop.de.

Ranzen, Rucksack, Trolley: Welcher Schulranzen ist der Richtige für mein Kind?

Der klassische Schulranzen oder Tornister, die coole Variante als Schulrucksack oder die praktischen Schultrolley-Modelle – alle haben Ihre Vor- und Nachteile und ihre spezielle Zielgruppe. Lassen Sie sich im Folgenden einmal einen groben Überblick über diese Grundtypen der Schultasche geben.

Schulranzen

Der Klassiker für Grundschüler ist der große Schultornister. 

Vorteile:

    • Aufteilung mit wenigen Innenfächern => Sehr übersichtlich zu packen
    • Erfüllt in den meisten Fällen mit reflektierenden Materialien, Reflektoren und auffälligen Farben hohe Sicherheitsstandards
    • Zumeist stabile Rahmenkonstruktion schont Hefte und Bücher
    • Robuste Bauweise hält auch dem härtesten Schulalltag stand
    • Guter Sitz, auch schon bei kleinen Kindern: Testen Sie beim Einkauf, welches Modell zu Ihrem Schulkind passt.
    • Ergonomische Anpassung an Kinderrücken
    • Im Set erhältlich => Schulranzen, Turnbeutel, Federmäppchen und Co. im gleichen Design
    • Teilweise auch “mitwachsende” Modelle (z.B. die Schulranzen von Ergobag verbinden das effiziente Ergonomiekonzept hochwertiger Trekkingrucksäcke mit allem was eine Schultasche leisten muss. Ergobag Pack passt für Kinder von einer Körpergröße von 100 bis zu 150 Zentimeter)

Nachteile:

  • Etwas sperrig
  • Manche Modelle haben relativ spitze Ecken und Kanten
  • Relativ hohes Leergewicht

Empfehlenswerte Marken:

Schulrucksack

Größere Kinder wollen oft keinen Tornister mehr tragen. Außerdem brauchen größere Schulkinder, die die Grundschule hinter sich gelassen haben, oft mehr Platz in ihrer Schultasche. Die Alternative: der Schulrucksack.

Vorteile:

  • Geringes Eigengewicht
  • Größeres Volumen für den erhöhten Platzbedarf
  • Ein Schulrucksack ist für größere Kinderrücken besser geeignet. Manche Modelle können sogar „mitwachsen“. Schulranzen sind speziell auf die Größe von Grundschulkindern angepasst und werden jedem Kind einfach irgendwann zu klein.
  • Aufteilung in viele Taschen und Fächer. Größere Kinder können so besser Ordnung halten und Überblick in ihrer Schultasche bewahren.
  • Coole Designs: Kindgerechte, coole Aufmachung der meisten Schulrucksäcke 

Nachteile:

  • Schulrucksäcke sind oft kaum oder nur spärlich mit Reflektoren und dergleichen ausgestattet. Reflektierende Anstecker, LED-Leuchtbänder und ähnliches können hier Abhilfe schaffen.
  • Weniger Stabilität als beim Tornister. Bei jedem Stoß von außen leiden Schulbücher und Hefte.
  • Manche Modelle haben eine sehr dünne Rückenwand => Vorsicht vor Haltungsschäden und Rückenschmerzen!

Empfehlenswerte Marken:

Schultrolley

Die praktischen Koffer mit Rollen sind aus dem Alltag von Vielreisenden nicht mehr wegzudenken. Selbst das schwerste Gepäck lässt sich mit einem Trolley mühelos zum Gate fahren. Ein neuer Trend im Schulalltag sind die Schultrolleys.

Vorteile:

  • Keine Gewichtsbelastung auf dem Rücken des Schulkindes
  • Schweres Gepäck einfach auf Rollen hinter sich herziehen
  • Kann wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen werden

Nachteile:

  • Hohes Leergewicht
  • Unnatürliche Haltung beim Ziehen => mögliche Haltungsschäden
  • Rollen auf unwegsamem Gelände oder Treppen nicht zu gebrauchen

Empfehlenswerte Marken:

Sicherheit: Wie wichtig ist DIN58124?

Bei der Vielzahl an Schulranzen Tests, die es zu finden gibt, ist es sehr wichtig, dass Sie stets vergleichen, die Testkriterien genau abwägen und die Ergebnisse immer kritisch hinterfragen. Am besten Sie befragen auch Fachleute zu diesem Thema – diese können Ihnen sicher noch die ein oder andere Anmerkung zum Test der Schulranzen geben. Viele Tests, wie beispielsweise der Schulranzen Test von Stiftung Warentest, stellen die Sicherheit der Ranzen über alles. Stiftung Warentest schreibt ausdrücklich: „Sicherheit kommt vor Design!“

Deshalb konnte beim letzten Test 2013 ein Schulranzen, der bezüglich Sicherheitsmerkmalen nicht der DIN 58124 entspricht, was in diesem Fall bedeutet, dass keine fluoreszierenden Flächen in Gelb oder Orange vorhanden sind, im Test auch kein besseres Urteil als mangelhaft erreichen, egal wie gut er bei den anderen Testkriterien abschnitt. Und das, obwohl die optische Warnwirkung im Schulranzen Test nur mit 20% in das Ergebnis einfloss. So hat beispielsweise das Modell “Touch” von Step by Step mit 5,5 mangelhaft abgeschlossen, obwohl der gewichtete Mittelwert bei 2,98 lag. Außerdem zu beachten: viele Informationen aus dem Schulranzen Test sind heute schon überholt. Zum Beispiel haben sich die Ranzenmodelle seit 2013 (getestete Schulranzen wurden schon in 2012 hergestellt) natürlich verändert und es sind viele Modelle hinzugekommen oder erst gar nicht getestet worden.
Modernes Schultaschen-Design mit fluoreszierenden Flächen in Grün oder Pink erfüllt zwar die selben Sicherheitsansprüche, entspricht aber nicht der DIN 58124 und wird völlig zu Unrecht mit schlechten Noten im Test abgestraft.

Tests und DIN Normen stets kritisch hinterfragen

Sicherheit ist für einen Schulranzen Test selbstverständlich wichtig, jedoch muss man den jeweiligen Einzelfall betrachten.
Wird Ihr Kind von der Haustür bis zum Schultor gefahren oder hat einen sehr kurzen und sicheren Weg bis zum Bus, sind Reflektoren am Ranzen bei Weitem nicht so wichtig, als bei einem Kind, das 15 Minuten zu Fuß läuft – bei Wind und Wetter. Außerdem gibt es Zubehör und Möglichkeiten, mit LED-Lampen, Leuchtbändern und ansteckbaren Reflektoren jeden Schulranzen verkehrssicher aufzurüsten.
Bei schulranzen-onlineshop.de hat es oberste Priorität, dass der Schulranzen Ihrem Kind wirklich gut passt und keine Haltungsschäden und Schmerzen verursacht! Des Weiteren sind wir auch nicht mit allen Punkten in der Durchführung des Schulranzen Tests der Stiftung Warentest einverstanden.
Beispiel Ergobag: Auf der gezeigten Abbildung im Vergleich mit dem Tatonka Schulranzen ist für jeden Fachverkäufer ersichtlich, dass der Ergobag Schulranzen falsch eingestellt wurde und deshalb nicht ordentlich sitzt. Außerdem werden die optional erhältlichen fluoreszierenden Flächen bemängelt. Wir finden: besser optional als gar nicht! So können die Eltern entscheiden, ob und wann sie diese anlegen!
Beispiel Step by Step Touch: Der Schulranzen von Step by Step hat das zweitbeste Ergebnis in Sachen “Materialeigenschaften” mit Note 1,7, wird aber als “wenig robust” deklariert – für uns ein Widerspruch in sich.

Schulranzen Kauf – Machen Sie Ihren eigenen Test

Der Schulranzenkauf ist eine wichtige Investition und sollte buchstäblich nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Hier gilt ganz klar: Probieren geht über Studieren! Es ist sehr wichtig, verschiedene Schulranzen zu testen und am Rücken Ihres Kindes auszuprobieren. Befüllen Sie die Ranzen auch mit einigen Büchern, damit der Schulranzen Test unter möglichst realen Bedingungen stattfinden kann. Der Preis sollte beim Ranzenkauf keine sehr hohe Stellung einnehmen. Bei eigentlich allen guten Schultornistern stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.
Dies können Sie in einem Fachgeschäft, welches ausreichend Auswahl an Modellen und Herstellern bietet, oder durch eine Auswahlbestellung in einem Onlineshop tun.
Entweder Sie lassen sich also im Laden beraten oder Sie bestellen mehrere Modelle nach Hause und können so in aller Ruhe probieren, Schulranzen testen und die einzelnen Merkmale ganz genau betrachten. Im folgenden Video erklären wir, worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten, wie der Ranzen optimal sitzt, auf welche Sicherheitsmerkmale Sie achten sollten und wie Sie die Schultasche idealerweise packen.

Folgende Punkte sollten Sie beim Kauf eines neuen Schulranzens unbedingt beachten und genau testen:

1. Sitz des Schulranzen:

  • Schulranzen sollte nicht breiter als die Schultern des Schülers sein
  • Abschluss der Oberkante auf Höhe der Schultern für ein uneingeschränktes Sichtfeld des Kindes
  • Unterkante des Ranzens sollte im Bereich des Beckenknochens liegen
  • An den Schulterblättern soll der Ranzen anliegen
  • Schultergurte immer korrekt anpassen => nicht zu kurz (Hohlkreuzgefahr!) und auch nicht zu lang (Belastung untere Wirbelsäule!)
  • Trageriemen sollten s-förmig, mindestens 4cm breit und nicht zu stark gepolstert sein


2. Auswahl des Rückensystems, Volumen und Gewicht:

  • Rückenteil sollte gepolstert und mit einem Belüftungssystem versehen sein => sorgt für Stabilität am Rücken und verhindert übermäßiges Schwitzen
  • Anforderungen an das Rückensystem und das Leergewicht richten sich nach folgenden Kriterien:
    • Wie lang ist der Schulweg meines Kindes?
    • Wie wird er zurückgelegt (zu Fuß, Bus, Fahrrad oder Auto)?
    • Wie ist die Statur und Belastbarkeit meines Kindes?
    • Der bekannte Richtwert von 10% bis 12,5 % des Körpergewichtes für einen gefüllten Ranzen ist heute überholt. Für ein gesundes Kind, das sich in der Freizeit viel bewegt, ist ein Schulranzen keine übermäßige Belastung.
  • Der TÜV empfiehlt ein Leergewicht von max. 1300g
  • Bei langen Wegen helfen Schulranzen mit Brust- und Beckengurt dabei das Gewicht von den Schultern auf das Becken zu verlagern.
  • Empfehlenswert: Modelle mit verstellbaren Rückensystemen (z.B. von Scout, Ergobag, McNeill oder Step by Step). So kann der Schulranzen mit Ihrem Kind mitwachsen und immer bestens angepasst werden.


3. Sicherheitsmerkmale

  • Je nach Schulweg spielt die Sicherheit und Sichtbarkeit des Ranzens mal eine größere und mal eine untergeordnete Rolle.
  • Bedenken Sie eventuell auch einen Schulweg per Fahrrad in höheren Klassen.
  • Um optimal im Straßenverkehr gesehen zu werden, sollten Schulranzen neben reflektierenden Elementen an allen Seiten auch fluoreszierende Flächen aufweisen. Die Reflektoren werfen auftreffendes Licht von Scheinwerfern oder Lampen zurück, die fluoreszierenden Elemente leuchten in der Dämmerung oder bei schwachem Licht.
  • Zusätzlich gibt es von verschiedenen Herstellern auch Warnwesten, Blinklichter oder Reflektoren für Ranzen, Handgelenk oder Jacke.


4. Umgang mit dem Schulranzen

  • Kommt ihr Kind mit dem Verschluss zurecht?
  • Sind die Reißverschlüsse gutgängig?
  • Passen Trinkflasche und Brotbox bequem in Seiten- und Vordertaschen?
  • Gibt es innen eine geeignete Aufteilung, um schwere Bücher möglichst rückennah zu platzieren und vorne die leichteren Dinge, wie Hefte, Federmappe und Schlamperetui unterzubringen?
  • Die Deckelklappe sollte sich weit öffnen und auch offen bleiben können.
  • Ranzen sollte leer und voll fest stehen und nicht umkippen.

Gesundheit & Ergonomie: Worauf muss ich achten?

Das wichtigste Kaufkriterium ist nach Meinung von schulranzen-onlineshop.de nicht das Design der Schultasche, nicht die praktischen Zusatz-Features und auch nicht die Erfüllung von festgelegten Sicherheitsnormen. Der Tragekomfort und die Gesundheit Ihres Kindes sollten die stärkste Gewichtung bei der Kaufentscheidung sein. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass das Rückenteil gepolstert und mit einem Belüftungssystem versehen ist. Das gewährleistet die Stabilität am Rücken und verhindert übermäßiges Schwitzen. Beim Rückensystem und dem Leergewicht des Ranzens sollten Sie immer genau Ihre persönlichen Anforderungen im Auge behalten. Die Länge des Schulwegs und ob er zu Fuß, mit dem Auto, Bus oder dem Rad zurückgelegt wird, sind ebenso entscheidende Faktoren, wie die Statur und die Belastbarkeit Ihres Kindes.

Wird Ihr Kind mit dem Auto zur Schule gebracht oder hat einen sehr kurzen Fußweg zurückzulegen, spielt das Gewicht und das Rückensystem des Schulranzens nur eine untergeordnete Rolle. Auch wenn Ihr Kind den Großteil der Materialien in der Schule lassen kann, spielt das Volumen der Schultasche keine große Rolle. 
Ansonsten gilt: 
Der bekannte Richtwert von 10% bis 12,5 % des Körpergewichtes für einen gefüllten Ranzen ist heute überholt. Solange Kinder erstens nur das in der Schultasche transportieren, was sie tatsächlich brauchen (ruhig zwischendurch kontrollieren und erklären, warum Spielsachen und unnötige Unterlagen dort nichts zu suchen haben!) und zweitens genug Sport und Bewegung haben, um den Bewegungsapparat ausreichend zu stärken, ist ein Schulranzen keine übermäßige Belastung für die Kleinen. Bei langen Schulwegen sollten Sie trotzdem darauf achten, dass man den Schulranzen mit Brust- und Beckengurten erweitern kann. So wird das Gewicht von den Schultern auf das stärkere Becken verlagert.

Außerdem gibt es Schulranzen von verschiedenen Herstellern wie Scout, Ergobag, McNeill oder Step by Step Modelle, deren Rückensystem verstellbar ist. So wachsen die Schulranzen mit und können immer optimal rückenschonend eingestellt werden.

Qualität: Was muss ein Schulranzen aushalten?

Ganz klar, Kinder gehen nicht gerade zimperlich mit Ihren Schultornistern um. Damit ein Schulranzen dann mindestens die gesamte Grundschulzeit übersteht, sollten Sie beim Ranzenkauf unbedingt auf die robuste Qualität der Schultasche achten. Laut DIN Norm 58124 muss ein Ranzen beispielsweise einen Sturz aus einem Meter Höhe unbeschadet überstehen. Inwieweit diese Robustheit noch ausgeweitet werden kann sehen Sie in unserem Video. 

In unserer umfassenden Sammlung von Produktvideos und Schulranzen Tests sehen Sie, was gute Schulranzen auch bei unsachgemäßer Behandlung aushalten können. Was meinen Sie: Was hält ein Tornister von einem Waschgang in der Waschmaschine?

Schulranzen Tests: Was sagen Stiftung Warentest, Ökotest

Gute Anlaufstellen, um sich für den Kauf eines neuen Schulranzen Sets zu informieren sind die unabhängigen Tests der Stiftung Warentest und Ökotest. Beide Tests gehen mit unterschiedlichen Gewichtungen auf die Testkriterien Handhabung, Sicherheit, Verarbeitung und Inhaltsstoffe ein. So achtet Ökotest sehr stark auf die ökologische Unbedenklichkeit der verwendeten Materialien und für Stiftung Warentest steht die Sicherheit ganz vorn. Beide Tests legen sehr großen Wert auf die Einhaltung der DIN Norm 58124. Nach unserer Meinung wird bei beiden Tests die Handhabung, der Tragekomfort und der ergonomische Aufbau des Schultornisters zu Gunsten einer strengen Erfüllung von DIN Normen zu wenig in den Fokus gerückt. 
Ein weiteres großes Problem beider Testergebnisse ist, dass die aktuellen Tests aus dem Jahre 2013 stammen. So fehlen viele neuere Modelle, es wird keine Rücksicht auf nachgebesserte Modelle genommen und einzelne getestete Modelle werden heute gar nicht mehr hergestellt.

Fazit: Stiftung Warentest und Ökotest sind auf jeden Fall gut, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen und sich Gedanken machen zu können, welche Kriterien für die persönliche Kaufentscheidung wichtig sind. Schade ist natürlich, dass beide Tests an Aktualität sehr zu wünschen übrig lassen. Bewerten Sie auch unabhängige Schulranzen Tests stets kritisch, hinterfragen Sie die Ergebnisse und lassen Sie sich immer auch von Fachpersonal beraten.

Schulranzen Zubehör: Was man so alles braucht

Ein individueller Touch ist überall gefragt. Mit Stickern, Buttons, Aufnähern und Co. wird ein Schulranzen ganz schnell zum Unikat. Die Individualisierung der Schultasche macht zwar Spaß, es gibt jedoch auch wirklich wichtiges Zubehör für den Tornister:

  • Leuchtmittel: Ob Katzenaugen, reflektierende Folien, fluoreszierende Aufkleber oder gar batteriebetriebene LED-Lichter – mit dem passenden Zubehör wir der Schulranzen gleich noch sicherer.
  • Brust- und Hüftgurte: Viele Modelle können zusätzlich mit Brust- und Hüftgurten ausgerüstet werden. So wird das Gewicht von den Schultern auf das Becken verteilt.
  • Trinkflaschen: Nichts ist ärgerlicher, als eine undichte Flasche, die das gesamte Schulzeug durchnässt. Eine hochwertige, bruchsichere und dichte Trinkflasche gehört in jeden Schulranzen, schließlich fördert genug Trinken die Konzentrationsfähigkeit der Schüler.
  • Brotboxen: Gesunde Snacks, Vollkornprodukte und Obst und Gemüse schmecken aus der schicken Brotbox gleich noch leckerer.
  • Federmäppchen:Einfach cool, wenn das Design der Schultasche und des Federmäppchens aufeinander abgestimmt ist.
  • Turnbeutel: Hier findet das Sportzeug einen stilvollen Platz.
  • Regenschutz: Die meisten Ranzen sind zwar aus wasserabweisenden Materialien gefertigt, wirklich dicht sind sie aber nicht. Mit einem passend auf das Modell abgestimmten Regencape (achten Sie darauf, dass auch die Regenhülle mit Reflektoren ausgestattet ist), kann auch ein heftiger Regenschauer den Schulbüchern Ihres Kindes nichts anhaben. Natürlich sollte auch ein passender Regenschirm für Ihr Kind mit im Gepäck sein, wenn es nach Regen auf dem Schulweg aussieht.
  • Geldbeutel oder Brustbeutel: Damit das Pausengeld und das Taschengeld sicher und stylisch verstaut sind.
  • Achten Sie darauf, dass Sie beim Zubehör viel Geld sparen können, wenn Sie gleich ein komplettes Schulranzen Set kaufen.

Stylefrage: Welche Schulranzen sind “in”?

In Sachen Style haben Kinder schon sehr früh ihren eigenen Kopf. Das hat die Schulranzen-Industrie erkannt und reagiert mit immer aktuellen Designs, so dass ähnlich wie im Mode-Bereich jedes Jahr eine neue Kollektion herauskommt. Achten Sie beim Kauf aber unbedingt darauf, dass der Schulranzen die ganze Grundschulzeit hindurch ein fester Begleiter Ihres Kindes sein sollte. Es steht außer Frage, dass Sie Ihrem Kind jedes Jahr eine neue trendgerechte Schultasche kaufen, das sollten Sie Ihrem Spross ganz klar vermitteln. Vorsicht also vor kurzfristigen Trends!
Aktuelle Top-Trends:

  • Minions: Die niedlichen gelben Helferlein bringen Spaß in den Schulalltag.
  • Prinzessin Lillifee: So werden rosarote Mädchenträume wahr.
  • Lego: Die bunten Plastiksteine aus Dänemark gehören zu nahezu jeder Kindheit dazu. Auch die Schulranzen der Marke sind qualitativ sehr gut und die Designs greifen die beliebtesten Serien der Lego-Welten auf. Da ist für jedes Kind etwas dabei!
  • Klassiker: Dinos, Autos, Pferde, bunte Muster und Co. – die Evergreens sind immer im Trend!

Weitere Fragen zum Thema Schulranzen

Wann kauft man Schulranzen?
Warten Sie nicht auf Last-Minute-Schnäppchen und kaufen Sie den Schulranzen nicht zu spät. Dank der Tiefpreisgarantie von schulranzen-onlineshop.de bekommen Sie Ihre Schultasche hier ohnehin immer zum günstigsten Preis. Wenn Sie den neuen Schulbegleiter Ihres Kindes frühzeitig besorgen, haben Sie zusammen mit Ihrem Nachwuchs die Chance ein bisschen Schule zu “üben”. Packen Sie zusammen mit Ihrem Kind den Ranzen mehrmals ein und wieder aus, so gewöhnen sich die Kleinen an den Umgang mit den Schließen und Schnallen und finden sich in ihrem Schultornister bestens zurecht. Lassen Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter ruhig den vollen Schulranzen ein wenig durch die Gegend tragen. So können Ihre Kinder die benötigte Muskulatur vorab schon einmal trainieren und Sie können überprüfen, wann der Ranzen zu schwer für den individuellen Fitnessstand Ihres Kindes ist und wann das Gewicht noch leicht für Ihren Nachwuchs zu tragen ist.

Wie Schulranzen richtig packen?
Die wichtigste Regel beim Packen des Schulranzens: Nur das mitnehmen, was wirklich gebraucht wird! Das spart am meisten Gewicht. Sonst gilt: Schwere Schulbücher und ähnliches gehören möglichst tief und nahe an den Rücken, dann sitzt der Ranzen am besten. Leichte Hefte und beispielsweise das Federmäppchen sollten weiter vorne platziert werden. Gute Schulranzen bieten mit praktischen Aufteilungsmöglichkeiten und Fächern zusätzlich einen guten Überblick. Das Pausenbrot und die Trinkflasche haben im Innenraum des Ranzens nichts verloren. Zu ärgerlich ist es, wenn Schulbücher und -Hefte ruiniert werden, wenn mal etwas ausläuft. Gute Schultornister haben außen Extrataschen, um Trinkflasche und Brotbox sicher zu verstauen.

Gewicht insgesamt? 
Die alte Faustregen, dass ein gepackter Schulranzen ca. 10% des Körpergewichts des Schülers nicht überschreiten darf, gilt heute als überholt. Für Kinder mit gesundem und trainierten Bewegungsapparat ist die Schultasche keine allzu große Belastung. Ermuntern Sie Ihre Kinder also zu viel Bewegung und Sport an der frischen Luft. So sind die jungen Rücken bestens auf die Belastung des Schulranzens vorbereitet. Trotzdem ist es natürlich wichtig, dass das Gewicht des Tornisters im Rahmen bleibt. Kontrollieren Sie regelmäßig, ob wirklich alles, was in der Schultasche zu finden ist, auch gebraucht wird. Wenn nur das Notwendigste im Ranzen ist, spart das am meisten Gewicht. Wer noch zusätzlich Gewicht einsparen möchte, kann schon beim Kauf auf das Leergewicht des Tornisters achten. Ein besonders leichtes Modell ist beispielsweise das Fliegengewicht XS von DerDieDas. Erfahren Sie mehr zu dem Modell im Video:

Welche Modelle für welches Alter?
Aufgrund ihrer guten Ergonomie und der Übersichtlichkeit im Inneren ist für Grundschüler ganz klar der Schulranzen zu empfehlen. Extra-robust gebaut und verstärkt hält ein guter Ranzen die 4 Jahre Grundschule locker aus. Für größere Schulkinder eignen sich Schulrucksäcke besser. Sie haben meist ein größeres Volumen als die Grundschul-Tornister, um den gesteigerten Lernmittelbedarf in weiterführenden Schulen gerecht werden zu können. Außerdem weisen viele Rucksäcke eine sehr kleinteilige Unterteilungsmöglichkeit mit vielen Taschen und Fächern im Inneren auf. Das ist für Grundschüler oft überfordernd, älteren Schulkindern hilft das allerdings dabei Ordnung und Überblick in der Schultasche zu behalten. Das Design von Schulrucksäcken ist sehr vielfältig und jeder Schüler kann eine Tasche finden, die seinen Ansprüchen gerecht wird. Achten Sie auch bei Schulrucksäcken auf einen festen gepolsterten Rücken und ergonomisch geformte Schulterriemen, denn auch ältere Kinder befinden sich noch im Wachstum. Wenn Sie bereits jetzt Haltungsschäden entgegenwirken, werden die es Ihnen die Rücken Ihrer Kinder später sicher danken.

Pflege und Reinigung?
Die meisten Schulranzen-Modelle auf dem Markt sind aus robusten Nylon-Stoffen gefertigt. Die können Sie ganz leicht feucht abwischen und können den Tornister so einfach und schnell reinigen. Wir sind sogar noch einen Schritt weitergegangen und haben versucht, wie sich ein Schulranzen in der Waschmaschine so hält. Ergebnis: Wenn es unbedingt sein muss, können Sie Ihren Schulranzen auch einem Waschgang in der Maschine unterziehen.

Das Nylon-Gewebe der Schulranzen ist zwar wasserabweisend, aber nicht wirklich wasserdicht. Bei einem starken Platzregen auf dem Schulweg, könnten da Schulbücher- und Hefte ohne eine zusätzliche Regenhaube durchaus etwas in Mitleidenschaft gezogen werden. Damit die Schulsachen auch ohne Regencape besser geschützt sind, sollten Sie den Schulranzen in regelmäßigen Abständen mit einem Imprägnierspray (etwa für Zelte und Co.) einsprühen. Die Imprägnierung sorgt dafür, dass das Wasser einfach ablaufen kann und nicht ins Innere gelangen kann.

Sollte einmal im Inneren des Schulranzens ein Malheur passieren (z.B. die Trinkflasche auslaufen oder dergleichen) können Sie auch innen einfach alles abwischen. Schäden an Heften und Büchern ist damit allerdings nicht geholfen. Also: Achten Sie darauf, dass Getränke und Brotzeit in die Außentaschen des Tornisters gehören!

Ansonsten benötigt ein guter Schulranzen keine besondere Pflege.

Empfehlswerte Topprodukte Schulranzen

 

  Scout Alpha Scout Buddy Scout Sunny

 

Produktvideo

 

http://www.youtube.com/watch?v=aSd9v-K3V9M http://www.youtube.com/watch?v=CJ4301iaBlQ http://www.youtube.com/watch?v=2pzO73xgWBo

 

Preisrahmen Set

 

bis 250€  120€ bis 220€  120€ bis 220€

 

Gewicht

 

1.28 kg 1.25 kg  1.15 kg 

 

Volumen

 

20.5 L 20.6 L  18.9 L 

 

Maße (BxLxH)

 

32 x 40 x 25 cm 37 x 38 x 20 cm 30 x 39 x 20 cm

 

 

Wasserabweisend

 

 

Wasserundurchlässige Innenbeschichtung (Wassersäule 10.000 mm), wasserabweisende Imprägnierung der Außenseite Wasserundurchlässige Innenbeschichtung (Wassersäule 10.000 mm), wasserabweisende Imprägnierung der Außenseite.

Wasserundurchlässige Innenbeschichtung (Wassersäule 10.000 mm), wasserabweisende Imprägnierung der Außenseite.

 

Riemen verstellbar

 

ja ja ja 

 

ergonomisches Rückenpolster

 

ja ja  ja 

 

belüftetes Rückenpolster

 

ja ja ja

 

Reflektierend

 

ja ja  ja 

 

Erfüllt DIN58124

 

ja  ja  ja 

 

Umweltgerecht

 

100 % recyclingfähig.Frei von Azofarbstoffen, Cadmium,
PCP und allergieauslösenden Farbmitteln.
100 % recyclingfähig.Frei von Azofarbstoffen, Cadmium,
PCP und allergieauslösenden Farbmitteln.
100 % recyclingfähig.Frei von Azofarbstoffen, Cadmium,
PCP und allergieauslösenden Farbmitteln.

 

strapazierfähig

 

Stabiles 300Dx300D-Polyestergewebe, scheuer- und reißfest (Schuss 100 kg, Kette 180 kg). Stabiles 300Dx300D-Polyestergewebe, scheuer- und
reißfest (Schuss 100 kg, Kette 180 kg).
Stabiles 300Dx300D-Polyestergewebe, scheuer- und
reißfest (Schuss 100 kg, Kette 180 kg).

 

 

Besonderheiten

 

 

Mitwachsendes Modell dank höhenverstellbarem Gurtsystem.   Durch eine intelligente Konstruktion und vielen durchdachten
Detaillösungen => Trendige Rucksackform in Kombination
mit allem was einen Schulranzen ausmacht.
       

 

  Ergobag Pack McNeill Ergo Light Compact Flex McNeill Ergo Light 912

 

Produktvideo

 

http://www.youtube.com/watch?v=mBfMYRcsMTA http://www.youtube.com/watch?v=lslm2XdsIjg http://www.youtube.com/watch?v=AxipnnYc52A

 

Preisrahmen Set

 

 bis 220€  bis 202€  bis 171€

 

Gewicht

 

1.10 kg 1.20 kg  ab ca. 0.90 kg 

 

Volumen

 

20 L 19.5 L  18.5 L 

 

Maße (BxLxH)

 

 25 x 22 x 35 cm  33 x 38 x 20 cm  34 x 37 x 20 cm

 

 

Wasserabweisend

 

 

ja Das Außenmaterial ist durch die Innenbeschichtung wasserundurchlässig und außen wasserabweisend imprägniert. Das Außenmaterial ist durch die Innenbeschichtung wasserundurchlässig und außen wasserabweisend imprägniert.

 

Riemen verstellbar

 

ja ja  ja 

 

ergonomisches Rückenpolster

 

ja ja  ja 

 

belüftetes Rückenpolster

 

ja ja ja

 

Reflektierend

 

ja ja  ja 

 

Erfüllt DIN58124

 

nein, kann aber nachgerüstet werden (Klett-Reflektoren) nein, kann aber nachgerüstet werden nein, kann aber nachgerüstet werden

 

 

Umweltgerecht

 

 

Alle am ergobag verwendeten Stoffe sind aus recycelten
PET-Flaschen gemacht und die meisten am ergobag verwendeten
Materialien haben eine „blue sign-Zertifizierung“.

Frei von AZO-Farbstoffen, Cadmium und PCP Frei von AZO-Farbstoffen, Cadmium und PCP

 

strapazierfähig

 

ja Stabiles 300 x 300 D Polyester-Gewebe, scheuer- und reißfest Stabiles 300 x 300 D Polyester-Gewebe, scheuer- und reißfest

 

 

 

Besonderheiten

 

 

 

Der innovative Tunnelzug komprimiert den Inhalt de Rucksacks und bringt das Gewicht eng an den Schülerrücken. Durch die
Hebelwirkung wird durch das rückennahe Tragen verringert,
so dass mit dem ergobag der Schulweg
aufrechter beschritten werden kann. Tragesystem
inspiriert von Wanderrucksäcken.

Das smartFlex Tragesystem lässt sich mit wenigen Handgriffen in der Höhe verstellen. Einer der leichtesten Schulranzen auf dem Markt. leichtbauweise und um zwei Zentimeter
verkürzter Rücken
=> Speziell für kleine und zierliche Schulkinder geeignet
       

 

  Step by Step Touch Step by Step Comfort

 

Produktvideo

 

http://www.youtube.com/watch?v=7GzaqBBfrBA http://www.youtube.com/watch?v=oyCQ2pImD7E

 

Preisrahmen Set

 

 bis 230€  bis 200€

 

Gewicht

 

1.16 kg  1.25 kg 

 

Volumen

 

16 L  21 L 

 

Maße (BxLxH)

 

 33 x 36.5 x 23.5 cm  33 x 23 x 38,5 cm

 

Wasserabweisend

 

Wasserabweisend aber nicht wasserdicht.
(Regenhülle kann nachgekauft werden)

Wasserabweisend aber nicht wasserdicht.
(Regenhülle kann nachgekauft werden)

 

Riemen
verstellbar

 

ja  ja 

 

ergonomisches
Rückenpolster

 

ja  ja 

 

belüftetes
Rückenpolster

 

 ja  ja

 

Reflektierend

 

ja  ja 

 

Erfüllt DIN58124

 

nein, aber mit LED-Leisten erhältlich nein, aber reflektierende Elemente auf allen Seiten

 

Umweltgerecht

 

Frei von AZO-Farbstoffen, Cadmium und PCP Frei von AZO-Farbstoffen, Cadmium und PCP

 

strapazierfähig

 

ja ja 

 

Besonderheiten

 

                        Lageverstellriemen sorgen für optimalen Tragekomfort.                                                 Lageverstellriemen sorgen für optimalen Tragekomfort.                        
     

 

  DerDieDas Fliegengewicht XS DerDieDas Ergoflex

 

Produktvideo

 

http://www.youtube.com/watch?v=QwW8_L0XNzw http://www.youtube.com/watch?v=PeZXio6Eofk

 

Preisrahmen Set

 

 bis 190€  bis 206€

 

Gewicht

 

0.80 kg  0.80 kg 

 

Volumen

 

17 L  20.5 

 

Maße (BxLxH)

 

 36 x 35 x 23 cm  40 x 33 x 23 cm

 

Wasserabweisend

 

       Wasserabweisend aber nicht wasserdicht. (Regenhülle kann nachgekauft werden)              Wasserabweisend aber nicht wasserdicht. (Regenhülle kann nachgekauft werden)

 

Riemen
verstellbar

 

ja  ja 

 

ergonomisches
Rückenpolster

 

ja  ja 

 

belüftetes
Rückenpolster

 

 ja  ja

 

Reflektierend

 

ja  ja 

 

Erfüllt DIN58124

 

ja (außer einigen Motiven der Exklusiv-Serie) nein, kann aber nachgerüstet werden

 

Umweltgerecht

 

Frei von AZO-Farbstoffen, Cadmium und PCP Frei von AZO-Farbstoffen, Cadmium und PCP

 

strapazierfähig

 

ja  ja 

 

Besonderheiten

 

  Noch leichter, noch kompakter - ideal für sogenannte Kann-Kinder,
  die früher eingeschult werden!                 
Höhenverstellbares Tragesystem kann auf verschiedene Rückenlängen
angepasst werden.Der Tunnelzug komprimiert den Inhalt des Rucksacks
                    und bringt das Gewicht eng an den Schülerrücken.                                        

 

Empfehlenswerte Topprodukte Schulrucksäcke

 

  Satch Pack Coocazoo EvverClevver 4You Jump

 

Produktvideo

 

http://www.youtube.com/watch?v=qW9q4bHZK9w http://www.youtube.com/watch?v=AvNSRzpqaVw http://www.youtube.com/watch?v=MhNm1bl2xfE

 

Preisrahmen Set

 

bis 109€  bis 110€  bis 172€

 

Gewicht

 

1.2 kg  1.2 kg 1.4 kg 

 

Volumen

 

30 L  30 L 30 L 

 

Maße (BxLxH)

 

45 x 30 x 22 cm  45 x 30 x 20 cm 47 x 33 x 20 cm

 

Wasserabweisend

 

Wasserabweisend aber nicht wasserdicht. 
(Regenhülle kann nachgekauft werden)
Wasserabweisend aber nicht wasserdicht.
(Regenhülle kann nachgekauft werden)

Wasserabweisend aber nicht wasserdicht.
(Regenhülle kan nachgekauft werden)

 

Riemen
verstellbar

 

ja ja ja 

 

ergonomisches
Rückenpolster

 

ja ja ja 

 

belüftetes
Rückenpolster

 

ja ja  ja 

 

Reflektierend

 

ja ja ja 

 

 

Umweltgerecht

 

 

Alle am ergobag verwendeten Stoffe sind aus 
recycelten PET-Flaschen gemacht und 
die meisten am ergobag verwendeten 
Materialien haben eine „blue sign-Zertifizierung“. 

Alle am ergobag verwendeten Stoffe sind aus
recycelten PET-Flaschen gemacht und
die meisten am ergobag verwendeten
Materialien haben eine „blue sign-Zertifizierung“. 

Frei von AZO-Farbstoffen, Cadmium und PCP

 

strapazierfähig

 

ja ja  ja 

 

Besonderheiten

 

 

Ergonomisches Konzept aus dem Bergsport.
Seitliche Kompressionsgurte.
Extrafach für MP3-Player.

 

 

Höhenverstellbares, atmungsaktives Tragesystem

 

 

Höhenverstellbares, atmungsaktives Tragesystem.
Notebookfach und Tabletfach.

 

Zuletzt angesehen