Startseite | Kinder im Schulalter | Welche Taschen und Rucksäcke für den Kindergarten sind geeignet?
Rucksack für den Kindergarten
© famveldman - stock.adobe.com

Welche Taschen und Rucksäcke für den Kindergarten sind geeignet?

Eltern von Kindergartenkindern stellen sich oft die Frage, mit welcher Ausstattung sie ihre Kleinen für den Kindergarten ausstatten sollen. Für die Grundschule ist diese Frage einfacher zu stellen. Hier herrschen Grundschulranzen vor und stellen meist die erste Wahl dar. Für Kinder im Kindergartenalter stellt sich jedoch die Frage ob sich eher ein Rucksack im Kindergarten oder eine Tasche eignet. In diesem Artikel erfahren Sie alle wichtigen Informationen über die jeweiligen Vorzüge von Kindergartentaschen und -rucksäcken und welches Produkt für ein Kind im Kindergarten am besten geeignet ist.

Taschen im Kindergarten

Eine Kindergartentasche stellt die leichte Alternative zu einem Kindergartenrucksack dar. Wenn Sie mit einem solchen Produkt für Ihre Kinder liebäugeln, sollten Sie jedoch auf mehrere Aspekte achten – denn besonders bei diesen Produkten gibt es viele Qualitätsmerkmale, auf die geachtet werden sollte.

Zunächst liegt in dem leichteren Design einer Umhängetasche auch gleich ein Problem: Sie sollte nicht zu klein sein. Auch im Kindergarten braucht der Nachwuchs oftmals viele unterschiedliche Gegenstände. Hierunter zählen Brotdosen und Trinkflaschen, Wechselkleidung und erste Bücher, mit denen die Kinder auf die Schule vorbereitet werden. Aus diesem Grund sollte auch beim Kauf einer Kindergartentasche darauf geachtet werden, dass sie ausreichend Stauraum bietet.

Scooli Brotzeitdose Soy Luna Scout Trinkflasche Sweet Stars

Ein weiteres Problem ist die ergonomische Qualität. Umhängetaschen belasten oftmals nur eine Schulter des Kindes. Eine solche einseitige Belastung sollte besonders bei Kindern im jungen Alter möglichst gemieden werden, um später mögliche gesundheitliche Probleme zu meiden.

Ein Aspekt, der ebenso wichtig ist, ist die Verkehrssicherheit. Besonders im Kindergartenalter sollte darauf Acht gegeben werden, dass die Kindergartentasche Platz für Blinkies bietet oder eigene reflektierende Flächen besitzt. Von diesen wird das Licht von Autoscheinwerfern zurückgeworfen, sodass Ihr Nachwuchs im Straßenverkehr besser sichtbar ist. Eine solche Beschaffenheit ist besonders morgens im Winter wichtig.

Junges Mädchen begleitet von Mutter und mit Rucksack für den Kindergarten
© skif – stock.adobe.com

Hochwertige Modelle für Vorschulkinder und Kindergarten-Neulinge

Nun sollen einige Taschenmodelle vorgestellt werden, die diesen Ansprüchen genügen und sich für einen Kauf anbieten.

Reisetasche Travelite – Helden der Stadt

Zuerst ist die kleine Reisetasche Travelite „Helden der Stadt“ zu nennen. Diese, in bunten Farben gestaltete, Umhängetasche ist besonders auf Mädchen ausgelegt und wirkt aufgrund des farbenfrohen Designs sehr ansprechend. Ein weiteres praktisches Designmerkmal ist, dass diese Tasche auf zwei verschiedene Arten getragen werden kann. So verfügt sie über eine Schlaufe, mit der die Umhängetasche über die Schulter gehängt werden kann. Wenn dies jedoch zu anstrengend werden sollte, verfügt das Modell ebenso über zwei Trageschlaufen, mit denen es komfortabel in der Hand getragen werden kann. Des Weiteren bietet diese Kindergartentasche auch einen überraschend großen Stauraum von 15 Litern. Dieser Platz reicht aus, damit ihr Kind komfortabel alle wichtigen Gegenstände im Kindergartenalltag mitführen kann.

Travelite Helden der Stadt Umhängetasche MarineTravelite Helden der Stadt Umhängetasche Pink

 

Ein passender Rucksack für den Kindergarten

Auch Rucksäcke können für Kinder im Kindergartenalter sehr gut geeignet sein, um den Alltag möglichst angenehm zu gestalten. Dabei bieten Rucksäcke den Vorteil von zwei Tragegurten, die das Gewicht gleichmäßig auf dem Rücken verteilen. Des Weiteren sind Rucksäcke in der Regel recht geräumig gestaltet, sodass auch viele Gegenstände hineinpassen, die im Kindergartenalltag benötigt werden. Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass der Rucksack für den Kindergarten mitwachsen kann. Das heißt, wenn Ihr Kind einen Wachstumsschub erlebt, sollten die Tragegurte des Rucksacks leicht verstellbar sein, damit er der neuen Größe des Kindes flexibel angepasst werden kann.

Hochwertige Rucksäcke für den Kindergarten

Nun sollen einige Modelle vorgestellt werden, die den oben aufgeführten Ansprüchen entsprechen und daher einen jeweils sehr guten Rucksack darstellen und durch Funktionalität und Ergonomie überzeugen.

Junges Mädchen mit Rucksack für den Kindergarten
© Inna – stock.adobe.com

Scout Rucksack X

Zuerst ist der Scout „Rucksack X“ erwähnenswert. Dieses, in vielen Designs erhältliche Modell, bietet ein praktisches Volumen von 17,5 Litern. Mit diesem großzügigen Stauraum ist sichergestellt, dass Ihr Nachwuchs alle nötigen Gegenstände mit sich führen kann, die im Kindi benötigt werden. Das Hauptfach ist sogar so gestaltet, dass es problemlos Hefte und Bücher im DIN A4-Format aufnehmen kann. Ergänzt wird der Stauraum durch zwei, an den Seiten angebrachte, Netztaschen, die sich optimal dafür eignen, Trinkflaschen oder einen Regenschirm darin zu verstauen. Aufgrund dieser Beschaffenheit kann der Rucksack X auch noch verwendet werden, wenn die Grundschule beginnen sollte. In jedem Fall ist dieser Ranzen wunderbar für die Vorschule. Auch für den Tragekomfort ist gesorgt: So sind die Tragegurte gut gepolstert, was ein angenehmes Tragen sicherstellt. Ergänzt werden die Tragegurte durch einen Brustgurt, der für zusätzliche Stabilität und Tragekomfort sorgt.

Scout Rucksack X Dance

Deuter Junior Kinderrucksack

Der Deuter Junior Kinderrucksack ist der Sieger, wenn es darum geht. möglichst viel zu transportieren – so bietet er 18 Liter Stauraum. Somit ist dieser Kindergartenrucksack auch perfekt für Tagesausflüge oder Übernachtungen geeignet und somit ein echter Allrounder, der nicht nur im Kindergarten Verwendung finden kann, sondern sich auch super als Freizeitrucksack und für familiäre Ausflüge eignet. Hohe ergonomische Standards sind auch bei diesem Rucksack für den Kindergarten gegeben. So sind die Schulterträger S-förmig, was eine optimale Gewichtsverteilung garantiert. Unterstützt wird das Tragesystem durch einen Brustgurt, der den Rucksack zusätzlich stabilisiert. Besonders praktisch ist, dass im Kaufpreis dieses Modells Reflektoren enthalten sind, die an ihm angebracht werden können, sodass auch für die notwendige Sicherheit im Straßenverkehr gesorgt ist.

Fazit: Sind Taschen oder ein Rucksack für den Kindergarten besser geeignet?

Da die meisten Taschen für den Kindergarten recht geringen Stauraum bieten, ist es zu empfehlen auf einen Kindergartenrucksack zurückzugreifen. Diese schenken nicht nur ausreichend Platz für alle wichtigen Gegenstände der Kleinen, sondern sind in der Regel auch ergonomisch sinnvoller designt, weil sie über mehrere Tragegurte verfügen. Im Normalfall bieten Taschen für den Kindergarten hingegen nur geringeren Stauraum und verfügen lediglich über Halte- und einen Schultergurt. Nichtsdestotrotz können auch Taschen im Kindergarten ihre Vorzüge haben. So sind sie in der Regel leichter. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, wenn Ihr Kind oftmals nur wenige Gegenstände mit sich führen muss. Deswegen kann es sich durchaus anbieten, eine oder mehrere Taschen als Alternative zu besitzen, um sie zu verwenden, wenn an bestimmten Tagen weniger Gegenstände mitgenommen werden müssen.

Über Irem Ertürk

Als erste Auszubildende im Kundenservice ist unsere Irem seit September 2019 tätig. Im Unternehmen unterstützt uns Irem bei allen täglich anfallenden Aufgaben. Sie berät Euch am Telefon und per E-Mail und nimmt sich gerne auch allen weiteren Anliegen an. Bei besonders hohem Arbeitsaufkommen unterstützt sie Jasmin und Nicole bei der Retouren- und Reklamationsbearbeitung. Damit Irem einen umfassenden Einblick in das Aufgabengebiet bekommt, möchten wir sie bei allen Vorgängen integrieren und anleiten. Wir hoffen natürlich das Irem uns auch nach Ihrer Ausbildung erhalten bleibt.