Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Schulranzen für die weiterführende Schule
© michaeljung – stock.adobe.com

Schulranzen für die weiterführende Schule

« Gut ausgestattet für den Neustart »

So wie der erste Tag in der Grundschule, mit dem für jedes Kind zwischen fünf und sieben Jahren ein neuer Lebensabschnitt beginnt, ist auch der Wechsel in eine weiterführende Schule, von der 4. in die 5. Klasse, ein Neubeginn. Bedeutet er doch einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Erwachsenwerden und weiterführend in die Welt der Großen. Doch der Alltag in der neuen Schule stellt auch andere Anforderungen an die Schultasche. Warum dies ein guter Zeitpunkt für einen neuen Schulranzen ist und worauf Sie bei Kauf achten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zeit für Veränderung – Eine neue Schultasche zum Schulwechsel

Spätestens am Ende der 4. Jahrgangsstufe steht fest, welche weiterführende Schule Ihr Kind besuchen wird. Bei der Auswahl von Gymnasium, Realschule oder Hauptschule spielen viele Faktoren eine Rolle und Eltern fällt die Entscheidung oft nicht leicht. Doch egal für welchen schulischen Weg Sie sich am Ende gemeinsam mit Ihrem Kind entschieden haben, spätestens mit Beginn der 5. Klasse ist es an der Zeit für einen neuen Schulranzen. Selbst wenn der Grundschulranzen noch in Ordnung ist, sollte er ausgedient haben, wenn Ihr Kind in die weiterführende Schule wechselt. Ganz nach dem Motto: Neue Schule, neues Glück…neuer Schulranzen.

Der Schulranzen oder Schulrucksack für die weiterführende Schule soll weniger kindlich aussehen. Ein cooler Look ist jetzt vielen Schulkindern wichtig. Doch auch der Unterrichtsstoff und Anzahl der Lernfächer ändert sich. Das stellt auch neue Anforderungen an die Schultasche. Sie benötigen eine andere Raumaufteilung, um den Anforderungen des neuen Schulalltags gerecht zu werden.

Schulranzen für die 5. Klasse – Cool und funktional

Die Auswahl an Modellen von Schulrucksack und Schulranzen für die weiterführende Schule ist groß. Wie schon beim Kauf des Ranzens für die 1. Klasse, sollten dabei einige Kriterien beachtet werden, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird. Für den zukünftigen Fünftklässler haben Optik und Design größte Wichtigkeit. Es gibt – unabhängig von Marke oder Hersteller – eine breitgefächerte Auswahl in Hinblick auf Farbe und Muster, sodass sicherlich jedes Kind sein Lieblingsmodell finden wird. Eltern hingegen werden beim Kauf von Schulrucksack und Schulranzen für die weiterführende Schule ihr Augenmerk auch auf andere Kriterien richten, bevor sie eine endgültige Kaufentscheidung treffen. Ein wichtiger Punkt sind dabei Qualität und Material der Schultasche, denn gute Verarbeitung garantiert hohe Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit.

coocazoo-e-scalerale-schulrucksack-set-2tlg

Beachtet werden sollte, dass ein Schulranzen oder Schulrucksack für die weiterführende Schule breite, gepolsterte Schultergurte aufweist, die für hohen Tragekomfort sorgen. Praktisch ist ein variabel einstellbares Gurtsystem, wobei Brust- und Hüftgurt zur Entlastung des Rückens beitragen. Das Rückenpolster sollte ergonomisch geformt sein. Ideal ist es, wenn es aus atmungsaktivem Material gefertigt ist und Luftzirkulation unterstützt. Ein großes und rückennahes Hauptfach ist besser für eine günstige Gewichtsverteilung. Denn auch nach der Grundschule sind Ihre Kinder noch mitten in der Wachstumsphase, weswegen auf die Gesundheit des Rückens geachtet werden sollte.

deuter-strike-schulrucksack-set-3tlg

Achten Sie außerdem darauf, dass es genügend Fächer gibt, die eine übersichtliche Ordnung der Schulmaterialien und persönlichen Dinge ermöglichen. Im Rahmen der Digitalisierung kommen – je nach Schule – in den weiterführenden Klassen häufig Tablets oder Notebooks zum Einsatz. Bedenken Sie dies beim Kauf von Rucksack oder Schulranzen für die weiterführende Schule! Ein separates Fach für Tablet ist praktisch und macht den sicheren Transport des Geräts möglich. Nehmen Sie sich Zeit für die Auswahl des neuen Schulalltagsbegleiters Ihres Kindes, schauen Sie sich unterschiedliche Modelle an und treffen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die richtige Entscheidung.

Schulrucksack für die weiterführende Schule – Richtig oder falsch?

Für Grundschüler ist ein Schulrucksack laut Expertenmeinung noch nicht empfehlenswert. Bei Kindern der 1. bis 4. Jahrgangsstufe ist die Wirbelsäule stark im Wachstum und die Muskulatur noch nicht kräftig genug. Fünftklässler hingegen sind körperlich besser entwickelt, sodass der Ranzen bedenkenlos durch einen Rucksack ersetzt werden kann. Eltern sollten beim Kauf allerdings auf ein hochwertiges Modell achten, da Hersteller bekannter Marken meist über jahrzehntelange Erfahrung verfügen. Diese Erfahrung fließt bei der Produktentwicklung ein, sodass Ergonomie, Tragekomfort, Funktionalität und Sicherheit auf hohem Level gewährleistet sind.

Nitro Superhero Rucksack Golden Black

Ein Schulrucksack für die weiterführenden Klassenstufe sollte ungefähr 30 Liter Stauraum haben. Die Schultasche sollte über Reflektoren verfügen, die für eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr sorgen. Sodass Ihr Kind auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad sicher unterwegs ist. Verstellbare, gepolsterte Tragegurte sollten mindestens 4 cm breit sein, damit der Tragekomfort gewährleistet ist. Ein ergonomisches Design ist wichtig für die Entlastung des Rückens. Für mehr Übersicht und Ordnung im Inneren sorgt eine gut durchdachte Fächereinteilung. Praktischerweise ist ein gesondertes Außenfach für die Trinkflasche vorhanden, damit diese jederzeit griffbereit ist und nicht die teuren Schulbücher und -hefte verschmutzt, falls sie einmal ausläuft.

satch-edelstahl-trinkflasche satch-trinkflasche-0-75l

Der Rucksack sollte, wenn nicht wasserdicht, zumindest wasserabweisend sein, damit der Inhalt auch bei Regen und Schnee gut geschützt ist. Für schlechtes Wetter empfiehlt sich außerdem eine Regenhaube, die sich über den Rucksack ziehen lässt und zusätzlichen Schutz vor der Witterung bietet. Wenn alle genannten Kriterien erfüllt werden, spricht nichts gegen ein Schulrucksack als Ersatz für den Ranzen.

4you-regenschutzhuelle 4you-regenschutzhuelle-black

Auch hier gilt: Nehmen Sie sich Zeit und wählen Sie sorgfältig aus. Lassen Sie Ihr Kind verschiedene Modelle ausprobieren, um das mit dem besten Tragekomfort zu finden. Überprüfen Sie den Fünftklässlerrucksack auf Funktionalität und Sicherheitsausstattung. Sind die Innenfächer ausreichend groß für Bücher und Hefte? Gibt es genug Platz für Federmäppchen, Brotdose, Trinkflasche und alle persönlichen Dinge? Ist die Aufteilung ordentlich und übersichtlich? Überlassen Sie dann Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn die Design-Auswahl, damit der neue Schulbegleiter die optischen Ansprüche des zukünftigen Fünftklässlers erfüllt.

Über Angelina Dankesreiter

Als Quereinsteigerin von der Backstube direkt in unser Kundenserviceteam, ist Angelina seit Januar 2021 bei uns tätig. Mit ihrer offenen Art und ihre schnellen Auffassungsgabe kümmert sich Angelina sorgfältig um jegliche Kundenanliegen. Im Falle einer Reklamation übernimmt sie die Korrespondenz mit dem Hersteller und bemüht sich die Reklamation nach den Wünschen des Kunden abzuschließen. Bei Beratungen am Telefon gibt Angelina gerne ausführliche und detaillierte Informationen und führt diese so individuell, wie am Telefon möglich. Ihr Spezialgebiet sind Schulranzen und Freizeitrucksäcke. Wünschenswert für die Zukunft wäre eine wöchentliche Kostprobe Ihrer Fähigkeiten als Konditormeisterin.