Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Rucksäcke und Taschen für Studenten
© Prostock-studio - stock.adobe.com

Rucksäcke und Taschen für Studenten

« Was eignet sich für den Campus? »

Mit dem Eintritt in das Studentenleben ändert sich vieles. Schließlich pflegt man an der Uni einen Lebensstil, der sich in vielen Punkten von der Schulzeit, aber auch vom Berufsleben unterscheidet. So kommen besonders zu Beginn eines Studiums zahlreiche Fragen auf. Die Frage nach der richtigen Tasche scheint da recht unbedeutend zu sein, hat aber durchaus Brisanz. Denn eine Unitasche ist für die Dauer des Studiums der ständige Begleiter. Sie sollte einem nicht nur gefallen und den richtigen Look haben, sondern auch praktischen Ansprüchen genügen. Studenten, die hier die richtige Wahl treffen, profitieren lange davon und haben es bei der Fahrt zur Uni sowie auf dem Campus leichter. 

Kleiner Überblick: Diese Taschen-Arten gibt es 

Fest steht: Unterschiedliche Taschen für Studenten gibt es viele. Das macht die Auswahl komplex, hat aber de facto nur Vorteile. Denn auf diese Weise kann jeder seinen individuellen Look umsetzen bzw. kreieren und jeweils die Ansprüche des Studienfachs erfüllen. Denn je nach Fach kann sich der Bedarf dessen, was man mitnehmen muss, stark unterscheiden. 

Im Groben lassen sich folgende Arten voneinander unterscheiden: 

Diese drei Typen haben alle auf ihre Weise ihre Daseinsberechtigung. Es gibt also per se also kein Richtig oder Falsch bei der Auswahl. Wohl aber gibt es eklatante Unterschiede beim praktischen Umgang, beim Aussehen, bei der Kapazität oder beim Tragekomfort. 

Rucksäcke und Taschen für Studenten
© bernardbodo – stock.adobe.com

Rucksäcke 

Sie weisen den Vorteil auf, dass man in ihnen viel transportieren kann und dabei auch noch rücken-schonend unterwegs ist. Besonders für Fächer, die einen solchen hohen Bedarf an Material haben, bieten sich Rucksäcke an. Das trifft in der Regel vor allem bei naturwissenschaftlichen Fächern wie Medizin, Physik oder Biologie zu. Doch natürlich kann der Rucksack auch bei geisteswissenschaftlichen Fächern Vorteile haben. 

Der Nachteile liegt für viele darin, dass man sich mit einem Rucksack kaum vom Schüler-Look abgrenzt. Für einige Studenten mutet er also zu wenig erwachsen an. Hier muss allerdings erwähnt sein, dass es durchaus Rucksack-Modelle gibt, mit denen man mehr dem Bild eines erwachsenden, gestandenen Menschen entspricht. Den alten Schulrucksack muss man ja schließlich nicht weiter benutzen. 

Vorteile im Überblick 

  1. eine gleichmäßige Verteilung des Gewichts (rücken-schonend)
  2. die gleichzeitige Mitnahme von vielen Gegenständen gelingt ziemlich leicht
  3. eine gute Eignung für das Radfahren, da sie fest auf dem Rücken sitzen und kaum verrutschen
  4. ausreichend Platz für alles, was mit muss
  5. ein Laptop-Fach, das sich oft bezahlt machen kann, bei speziellen Notebook-Rucksäcken
    Dakine Campus L 33L Rucksack Carbon II

Umhängetaschen 

Diese Kategorie stellt für viele Studenten den Inbegriff der Unitasche dar. Der Archetypus ist der Student, der mit einer Umhängetasche über den Campus schlendert. Dabei trifft die Umhängetasche nicht nur modische Gesichtspunkte, sondern bietet auch schlichtweg das, was man als Student benötigt: angemessen viel Platz für die Utensilien und eine angenehme Handhabung. Zumeist findet neben Schreibzeug, Blöcken oder Ordner und etwas Verpflegung auch ein Laptop Platz. 

Jack Wolfskin Camden Town Umhängetasche Clay Grey

Wenn die Menge an Gegenständen, die mit müssen, zu groß wird, stößt die Umhängetasche jedoch schnell an ihre Grenze. Je nach Studienfach und dem persönlichen Bedarf sollte man also abwägen, ob sie ausreicht oder man vielleicht doch auf einen Rucksack umsteigen sollte. 

Zudem kann die Umhängetasche beim Radfahren schnell unpraktisch werden. Sie rutscht schnell vom Rücken und macht insbesondere bei viel und schwerem Inhalt Probleme. 

Vorteile im Überblick 

  1. angesagter Look, der zum Studenten-Bild passt
  2. ausreichend Platz, wenn nicht allzu viel mit muss
  3. angenehmes Tragegefühl, wenn man zu Fuß geht
  4. recht viel Komfort für die Mitnahme in der Bahn, im Bus oder im Auto

Handtaschen 

Sie bieten sich natürlich eher für Frauen an. So kann es als Frau sehr praktisch sein, einfach alle Utensilien für die Uni in einer großen Handtasche zu verstauen. Damit sollte man aber unbedingt darauf achten, dass diese nicht zu voll wird. Insbesondere dann, wenn man viele Wege zurücklegen muss, ist das Tragen einer vollen Handtasche nicht unbedingt angenehm. 

BARBARA & TITAN Pure Bucket Bag 2 Rose

Vorteile im Überblick 

  1. multifunktionale Nutzung, man braucht keine Extra-Tasche nur für die Uni
  2. im Gegensatz zu anderen Transportmöglichkeiten recht klein und handlich
  3. genügend Platz, wenn nicht allzu viel mit muss

Fjällräven Rucksack Totepack No. 1 Small Acorn - Taschen für Studenten

Was bietet sonst noch Orientierung? Maßstäbe für die Auswahl 

Unabhängig davon, welche Art von Tasche man favorisiert, bieten einige Maßstäbe Orientierung bei der Auswahl. Oftmals kann es dabei helfen, sich zielführende Fragen zu stellen. Auf diese Weise lässt sich oft recht zügig ermitteln, welche der unterschiedlichen Taschen für Studenten man auswählen sollte. 

Wichtige Fragen sind zum Beispiel die folgenden: 

  • Wie viel Platz benötige ich für meine Unterlagen? 
  • Auf welche Weise trage ich eine Tasche gerne? (Über die Schulter oder auf dem Rücken?) 
  • Wie komme ich zur Uni? Fahre ich zum Beispiel mit dem Bus, Auto, Fahrrad, der Bahn oder gehe ich zu Fuß? 
  • Benötige ich Platz für einen Laptop oder ein Notebook? 
  • Muss ich Verpflegung bzw. ein Getränk mitnehmen? 

Sind diese Fragen nach gutem Gewissen beantwortet, sollte die Entscheidung für die passende Unitasche nicht mehr sehr schwer fallen. Auf jeden Fall lässt sich auf diese Weise besser feststellen, welche Ansprüche man an Taschen für Studenten hat und welche Lösungen sich anbieten. 

Hilfe bei der Auswahl: Dies alles ist wichtig 

Darüber hinaus gibt es einige Faktoren, die man bei der Auswahl beachten sollte. Schließlich fühlt man sich nur dann dauerhaft auf dem Campus wohl, wenn die Unitasche einige Maßgaben erfüllt. Der Stauraum sollte möglichst groß sein um am besten unterschiedliche Fächer zur Ordnung aufweisen. Außerdem muss der Rucksack oder die Tasche für Studenten wasserfest sein. Immerhin kann man ja doch einmal in strömenden Regen geraten. 

Student - Rucksäcke und Taschen für Studenten
© mimagephotos – stock.adobe.com

Eine große Auswahl, von der jeder profitieren kann 

Es lohnt sich also, einmal genau über die Anforderungen für gute Taschen für Studenten nachzudenken. So weiß man zuverlässig, was man will, und findet einen zielführenden Überblick über den Markt. Denn was man so alles für Uni und Campus findet, ist durchaus umfangreich. Letztendlich ist die große Auswahl aber deutlich mehr Segen als Fluch. Schließlich stellt sie sich, dass jeder Student das individuell zu ihm Passende findet. Während einige Studenten lieber auf für sie passende Rucksäcke setzen wollen, streben andere nach stilvollen, nützlichen Umhängetaschen oder suchen eine gut geeignete Handtasche. So gilt bei Taschen für Studenten ein Grundsatz: Vieles darf, nichts muss. 

Über Irem Ertürk

Als erste Auszubildende im Kundenservice ist unsere Irem seit September 2019 tätig. Im Unternehmen unterstützt uns Irem bei allen täglich anfallenden Aufgaben. Sie berät Euch am Telefon und per E-Mail und nimmt sich gerne auch allen weiteren Anliegen an. Bei besonders hohem Arbeitsaufkommen unterstützt sie Jasmin und Nicole bei der Retouren- und Reklamationsbearbeitung. Damit Irem einen umfassenden Einblick in das Aufgabengebiet bekommt, möchten wir sie bei allen Vorgängen integrieren und anleiten. Wir hoffen natürlich das Irem uns auch nach Ihrer Ausbildung erhalten bleibt.