Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Entscheidungshilfe beim Schulranzenkauf
© Chanintorn.v – stock.adobe.com

Entscheidungshilfe beim Schulranzenkauf

« Welches Modell darf es sein? »

Für jeden Erstklässler ist dies ein ganz besonderer Tag: die Einschulung. Davor gilt es aber noch einiges zu besorgen – vorne voran der Schulranzen, in dem das ganze Schulzubehör transportiert wird. Doch was ist beim Schulranzenkauf zu beachten? Eine kleine Hilfestellung leisten wir mit diesem Beitrag.

Design und Funktionalität schließen sich nicht aus

Beim Schulranzenkauf gehen die Meinungen von Eltern und Nachwuchs oftmals auseinander. Während Mütter und Väter Wert auf gute Qualität und ergonomische Funktionen legen, begeistern sich die Kids eher für eine Schultasche mit ihrem Lieblingshelden darauf oder in ihrer quietschbunten Lieblingsfarbe.

Wichtig bei der Auswahl des richtigen Ranzens ist, dass jede Partei zu Wort kommt und die jeweiligen Wünsche erfüllt bekommt. Das bedeutet nicht, dass Sie als Eltern die grellrosa Grundschultasche kaufen müssen oder auf wichtige Merkmale wie Ergonomie und Gewicht verzichten sollen. Stattdessen geben Sie den Rahmen vor und Ihr Kind darf entscheiden, welches Modell ihm innerhalb dessen am besten gefällt. Moderne Schulranzen vereinen ohne hin beides – Funktionalität und schöne Gestaltung – in sich.

Diese weichen Kriterien entscheiden mit beim Schulranzenkauf

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen weichen und harten Kriterien. Letztere sind in diesem Fall Entscheidungsmerkmale, die Sie als Eltern vorgeben und die nicht verhandelbar sind.

Weiche Faktoren wiederum sind ebenfalls wichtig, aber durchaus diskussionswürdig. Zu diesen gehören eben Design, aber auch Material.

Design

Eltern fällt nicht nur beim Schulranzenkauf immer wieder auf, dass Kinder stark auf bestimmte Geschlechterklischees geprägt sind. Mädchen lieben rosa Einhörner, Jungs blaue Autos, Mädchen Feen und Pferde, Jungs Feuerwehr und Polizei. Diese Prägung kann man gut finden oder auch nicht. Tatsache ist, dass die meisten Sprösslinge einen ihren Eltern völlig entgegengesetzten Geschmack haben und sich in diesem an ihre jeweilige Peergroup anpassen.

Deshalb wählen die meisten Mädchen quietschrosa Grundschulranzen und Jungs welche mit Dinosauriern oder Superhelden darauf. Ihrem Kind diesen Wunsch ausreden zu wollen, ist auf mehreren Ebenen problematisch. Wichtig ist, dass der künftige Erstklässler sich etwas aussuchen darf, was ihm oder ihr (und nicht Ihnen) gefällt und womit er oder sie bei den noch unbekannten Klassenkameraden wahrscheinlich punkten kann.

Materialien

Wer einen Schulranzen kaufen will, sollte unbedingt auf das richtige Material achten. Moderne Schulranzen bestehen aus Kunststoffgeweben, die zumeist auf Polyester oder Nylon basieren. Diese Stoffe sind leicht, sehr robust, wasserabweisend sowie scheuer- und reißfest. Wer Wert auf umweltfreundliche Produkte legt, wählt stattdessen Modelle aus Leder oder Filz, die auch heute noch erhältlich sind. Allerdings lassen diese in Fragen der Ergonomie und Praktikabilität arg zu wünschen übrig – so ein Filzranzen ist nach einem Regenguss mitsamt Inhalt schnell durchnässt und Lederranzen sehen oft noch so aus wie vor 50 Jahren.

ergobag-pack Entscheidungshilfe beim Schulranzenkauf

Wer bezüglich des Materials besonders umweltfreundlich agieren möchte, der sollte auf einen nachhaltigen Schulranzen zurückgreifen, etwa wie das Modell ergobag pack. Die robusten und wasserabweisenden Kunststoffe, aus denen ergobag Schultaschen hergestellt werden, bestehen zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen. Damit spart der Hersteller wertvolle Rohstoffe sowie reichlich CO2 ein.

Harte Fakten für einen gesunden, praktischen und langlebigen Ranzen

Unverzichtbar beim Schulranzenkauf sind die folgenden Kriterien, die vor allem auf einen guten, rückenschonenden Sitz sowie die praktische Handhabung des Ranzens im Alltag in den Fokus stellen.

Wenn Sie einen Schulranzen kaufen, achten Sie also unbedingt auf diese Ausstattungsmerkmale:

  • an das Schulkind angepasste Größe
  • optimalerweise mit verstellbarer Rückenlänge
  • Rückenpolsterung
  • gepolsterte und verstellbare Trägerriemen
  • einen ebensolchen Hüftgurt
  • einen verstellbaren Brustgurt
  • ein möglichst niedriges Leergewicht
  • einen stabilen Rahmen und eine gute Standfestigkeit
  • eine sinnvolle Aufteilung des Innenraums
  • eine Front- und zwei Seitentaschen

Von Vorteil sind außerdem leuchtende Farben und viele reflektierende oder fluoreszierende Flächen, die für eine gute Sichtbarkeit und damit mehr Sicherheit auf dem täglichen Schulweg sorgen.

ergobag-pack-leucht-schulrucksack-set-7tlg Entscheidungshilfe beim Schulranzenkauf

Gemäß der DIN-Norm 58124 sollten Schulranzen zu mindestens 20 Prozent reflektierende Flächen – vorzugsweise in Gelb oder Orange – aufweisen.

Größe und Innenraumaufteilung

Eines der wichtigsten Kriterien beim Schulranzenkauf ist die richtige Größe. Die Schultasche muss Ihrem Kind genauso gut sitzen wie das neue Paar Schuhe, weshalb die in Frage kommenden Modelle unbedingt anprobiert werden sollten. Moderne Ranzen haben eine hohe und eher schmale Form, die eher der des Kinderrückens entspricht als die noch vor wenigen Jahrzehnten übliche breite Kastenform.

Dass die Schultasche richtig sitzt, erkennen Sie an diesen Kennzeichen:

  • Die Tasche ist maximal fünf Zentimeter breiter als der Rücken
  • Am oberen Rand schließt der Schulranzen bündig mit den Schultern ab – ragt er über diese hinaus, kann das Kind bei einem Schulterblick nichts mehr erkennen.
  • Der untere Rand endet kurz über dem Po.

Schauen Sie beim Schulranzenkauf am besten gezielt nach entsprechenden Größenempfehlungen der Hersteller. Diese geben in den Produktbeschreibungen zumeist an, ab welcher Körpergröße das gewählte Modell optimal passt.

Zudem sind manche Modellreihen speziell für zierliche Kinder entwickelt, für die normale Grundschulranzen schlicht zu breit sind.

Ergonomische Ausstattung

Neben Größe und Passform ist ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Schulranzenkauf die Ergonomie. Mit einer sinnvollen ergonomischen Ausstattung ist sichergestellt, dass die an manchen Tagen mehrere Kilogramm schwere Grundschultasche den zarten Kinderrücken nicht allzu stark belastet.

Achten Sie daher beim Kaufen der Schultasche auf diese Merkmale:

  • körpergerechte Rückenpolsterung, optimalerweise verstellbar
  • breite, verstellbare und gepolsterte Trageriemen
  • ein ebensolcher Hüftgurt
  • ein verstellbarer Brustgurt

Diese Ausstattungsmerkmale sorgen dafür, dass das Gewicht gleichmäßig auf dem Kinderrücken verteilt wird und somit eine einseitige Belastung vermieden wird.

Gewicht und Stauraum

Apropos Gewicht: Hinsichtlich dessen heißt es in diversen Ratgebern zum Schulranzenkauf immer, dass ein Grundschulranzen möglichst leicht sein soll. Schließlich müsse das Kind teils ein beträchtliches Gewicht zur Schule und wieder zurück schleppen. Nun, in dieser Hinsicht können wir Sie beruhigen: Sie müssen nicht zwangsläufig das leichteste Modell auswählen. Tatsächlich ist dieses nicht immer die optimale Wahl, denn sehr leichte Tornister können zugleich auch wenig Stabilität oder einen zu kleinen Innenraum aufweisen.

Optimal für ein Grundschulkind ist ein Leergewicht von bis zu 1300 Gramm sowie ein Fassungsvermögen ab 16, besser noch 18 bis 20 Litern Volumen.

Empfehlungen zum Schulranzenkauf – drei Modelle kurz vorgestellt

ergobag pack – der umweltfreundliche Ergonomische

Den ergobag pack haben wir bezüglich nachhaltiger Schulranzen bereits genannt. Die pack Serie gehört zu den beliebtesten Modellreihen des Herstellers ergobag, der sich, wie der Name schon andeutet, ganz der Ergonomie verschrieben hat und vorzüglichen Tragekomfort bietet.

Ergobag Pack Schulranzen-Set 7tlg ElfmetBaer

Der pack Ranzen hat alles, was ein Grundschulranzen braucht: einen stabilen Rahmen, eine stufenlose Anpassung der Rückenlänge, einen perfekten Sitz sowie zahlreiche Reflektoren für eine gute Sichtbarkeit des Kindes im Straßenverkehr. Mit einem Gewicht von nur 1100 Gramm sind die verschiedenen Modelle leicht, aber trotzdem stabil. Der Innenraum besitzt ein Volumen von 20 Litern. Da passt eine Menge Schulzubehör hinein.

Flexibel und für zierliche Kinder: Scout Sunny II

Der Scout Sunny II ist die konsequente Weiterentwicklung des Modells Sunny. Die Produktreihe ist vor allem für zierliche bis schmal gebaute Kinder konzipiert und zeichnet sich durch eine besonders schlanke und softe Passform aus. Die Rucksäcke verfügen über eine körpergerecht geformte Rückenpolsterung, außerdem über gepolsterte Tragegurte, einen Brust- und einen Hüftgurt – letzterer ist bei Bedarf sogar abnehmbar.

scout-sunny-ii-schulranzen-set-4tlg Entscheidungshilfe beim Schulranzenkauf

Neues Extra des Sunny II: das praktische Magnetschloss, das sich auf einfache Weise öffnen und verschieben lässt, um das Volumen der Schultasche flexibel zu erweitern. Wer beim Schulranzenkauf Wert auf Flexibilität legt, für den ist dieser Scout Ranzen die ideale Wahl.

Tipp mit besonders viel Stauraum: Step by Step Space

Besonders viel Stauraum besitzt der Step by Step Space Schulranzen. Er ist in einer großen Vielfalt an Farben und Mustern erhältlich, die alle ein Fassungsvermögen von 20 Litern aufweisen. Davon verteilen sich 15,5 auf das Hauptinnenfach, 3 auf die Seitentaschen und 1,5 auf die Fronttasche.

step-by-step-space-schulranzen-set-5tlg

Die Space Ranzen wachsen mit Ihrem Kind mit, denn sie sind dank dem Easy Grow System höhenverstellbar und lassen sich so über alle Grundschuljahre hinweg immer wieder neu anpassen. Wenn Sie also einem unerwarteten Wachstumsschub vorbeugen und darauf verzichten möchten, spontan eine neue Schultasche im Lauf der Grundschulzeit zu kaufen, dann kann ist das Modell Space für den Schulranzenkauf eine Empfehlung wert.

Über Irem Ertürk

Als erste Auszubildende im Kundenservice ist unsere Irem seit September 2019 tätig. Im Unternehmen unterstützt uns Irem bei allen täglich anfallenden Aufgaben. Sie berät Euch am Telefon und per E-Mail und nimmt sich gerne auch allen weiteren Anliegen an. Bei besonders hohem Arbeitsaufkommen unterstützt sie Jasmin und Nicole bei der Retouren- und Reklamationsbearbeitung. Damit Irem einen umfassenden Einblick in das Aufgabengebiet bekommt, möchten wir sie bei allen Vorgängen integrieren und anleiten. Wir hoffen natürlich das Irem uns auch nach Ihrer Ausbildung erhalten bleibt.