Startseite | Schulranzen & Schulrucksack | Das Volumen beim Rucksack
Junge Familie beim Wandern - Volumen beim Rucksack muss zum Anlass passen
© luckybusiness - stock.adobe.com

Das Volumen beim Rucksack

« Die richtige Größe auswählen »

Ob in der Schule, im Beruf oder bei Freizeitaktivitäten – ein guter Backpack muss einiges an Platz für zahlreiche Dinge bieten. Jedoch macht es kein Sinn, sich für eine Größe zu entscheiden, die man so nie voll ausnutzen wird. Welches Volumen beim Rucksack ist also zu empfehlen? Wir werfen diesbezüglich einen Blick auf unterschiedliche Rucksackarten.

Das Volumen des Rucksacks ist wichtig – aber zuvor sind noch einige andere Dinge zu berücksichtigen

Grundsätzlich stellt das Volumen ein Kriterium beim Rucksackkauf dar – ganz egal, ob es sich um einen Schulrucksack, Freizeitrucksack oder einen Outdoor-Rucksack für längere Touren handelt – dem man zwar durchaus Aufmerksamkeit zuwendet, das aber erst an zweiter Stelle im Auswahlprozess kommt. Denn in erster Linie muss der Backpack gut sitzen und bequem zu tragen sein. Außerdem müssen Organisationssystem sowie Extras an den Verwendungszweck angepasst sein. Wenn diese Faktoren stimmen, dann kann man sich Gedanken über die Rucksackgröße machen.

Am Ende sollte ein Modell stehen, das allem Platz bietet, was Sie eben so angedacht haben und das sich auch über lange Zeit hinweg gut tragen lässt. Im Gesamten sollten aber sowohl bei den funktionellen Parametern als auch beim Volumen des Rucksacks die Nutzung, die Körpergröße des Trägers und das Alter (Kind oder Erwachsener) bei der Auswahl beachtet werden. Doch nun wollen wir die verschiedenen Größen und deren Eignung für bestimmte Zwecke etwas genauer betrachten.

Junge Frau mit Rucksack in der Stadt - kleines Volumen beim Rucksack für Tagesausflüge
© Viacheslav Iakobchuk – stock.adobe.com

Kleinstrucksäcke mit einem Volumen von weniger als 10 Litern

Nicht immer muss es das große Modell sein: Beim Stadtbummel, zum Laufen oder für den Kindergarten empfehlen sich kleine, praktische Daypacks mit geringem Fassungsvermögen von bis zu 10 Litern. In solch einen Tagesrucksack passt bequem eine Trinkflasche oder eine Brotdose hinein. Auch Portemonnaie, Schlüsselbund und Handy finden in einem der dafür vorgesehenen Taschen einen geeigneten Platz. Ein Kleinstrucksack ist die richtige Wahl als Kinderrucksack für Kindergartenkinder oder für den Wandertag in der Grundschule.

   Jack Wolfskin Track Jack Kinderrucksack Dark Indigo      Deuter Kinderrucksack Waldfuchs Cardinal-Maron

Kompaktrucksack zwischen 10 und 19 Litern Inhalt

Klein, leicht und trotzdem passt alles Wichtige in den Freizeitrucksack für einen Tagesausflug mit dem Fahrrad oder zu Fuß in den Wald hinein. Die kompakte Größe mit einem Volumen bis 19 Litern lässt Platz für Proviant, Regensachen und andere relevante Dinge, sodass Sie Ihre mehrstündige bis eintägige Wander- oder Fahrradtour unbesorgt durchführen können. Daneben eignet sich ein solches Daypack auch für den Ausflug in die Stadt oder als Bürorucksack. Der Vorteil eines solchen Backpacks besteht darin, dass er genug Packraum bietet – aber zugleich nicht dazu verleitet, mehr Sachen als unbedingt notwendig einzupacken.

     Fjällräven Vardag 16 Rucksack Storm

Mittleres Volumen des Rucksacks

Planen Sie eine mehrtägige Wander- oder Fahrradtour? Liegt der Fokus vielleicht in einer Hüttenwanderung, bei der Sie eine Woche lang von einer Berghütte zur anderen wandern? Dann ist ein geräumiger, aber dennoch kompakter Outdoor-Rucksack zwischen 20 bis 29 Litern die richtige Wahl. Auch der Schulrucksack, der ab der 5. Klasse der weiterführenden Schule relevant wird, beginnt ab einer Größe von ca. 22 Litern.

Aber auch ein Volumen von 30 bis 39 Litern gehört noch zu den mittleren Rucksackgrößen, die passend sind für einen Schulrucksack in den weiterführenden Klassen, denn nun muss Ihr Kind täglich viele Hefter, Ordner, Bücher und anderes Schulmaterial transportieren – und auch mal den Fußball für das nachmittägliche Kicken auf dem Bolzplatz oder das Skateboard. So mancher Schulrucksack in dieser Größenklasse bietet spezielle Haltungen für Freizeitgeräte. Auch Notebook-Rucksäcke mit einem extra Laptopfach fassen oft 30 Liter Inhalt und mehr. Wander- und Trekkingrucksäcke in dieser Größe eignen sich hingegen für mehrtägige bis einwöchige Touren. Auch alpine Kletterrucksäcke oder Skirucksäcke mit diesem Volumen bieten ausreichend Stauraum für alle wichtigen Dinge, die Sie unterwegs benötigen – und bleiben dennoch kompakt genug, um nicht störend zu wirken

Eastpak Rucksack-Set 2tlg Tutor Sunday Grey Nitro Chase Rucksack Diamond

Klassischer Trekking- oder Wanderrucksack mit Fassungsvermögen zwischen 40 und 69 Litern

Wer eine mehrwöchige Wander- oder Trekkingtour, womöglich mit Zelt und Schlafsack, plant, braucht vor allem viel Stauraum. Neben Proviant und Wechselkleidung müssen nun schließlich auch Zelt und Schlafsack, Karten und Reiseführer, eventuell Kletterausrüstung und anderes mitgeführt werden. Große Trekkingrucksäcke sind hier die richtige Wahl, zumal sie in dieser Größenklasse oft ein zusätzliches Fach für den Schlafsack und/oder die Schmutzwäsche verfügen. Ein großes Hauptfach und viele Seitenfächer für wichtige Kleinigkeiten (Geldbörse, Handy, Personalausweis oder Reisepass) stellen eine sinnvolle Aufteilung dar.

Sehr großes Volumen des Rucksacks für lange Trekkingtouren oder Weltreise

Ein Backpack oder Kofferrucksack für den Weltreisenden bietet ausreichend Platz, um viele Wochen oder gar Monate seinem Fernweh nachzugehen und dabei keine wichtigen Utensilien zu vergessen. Auch für längere Trekkingtouren sind solche Reise- und Trekkingrucksäcke mit einem Volumen von mehr als 70 Litern die richtige Wahl – etwa, wenn die Ausrüstung für eine Bergbesteigung, für einen Aufenthalt im Basiscamp oder zur Begehung eines Fernwanderwegs mitgeführt werden muss. Nicht nur Wanderer, auch Pilger finden in diesem Segment das passende Modell. Wer etwa den Jakobsweg Camino Francés von den Pyrenäen bis nach Santiago de Compostela zurücklegen möchte, geht eine Strecke von rund 800 Kilometern – da braucht es ausreichend Gepäck.

Menschen pilgern auf dem Jakobsweg
© boysen – stock.adobe.com

Tipp: Soll es ein Backpack für die Weltreise sein, überlegen Sie sich gut, ob Sie tatsächlich einen so großen Rucksack brauchen. Unterwegs kann die Kleidung beispielsweise in einem Waschsalon gewaschen werden. So brauchen Sie deutlich weniger einzupacken. Ein Set Wechselkleidung genügt und Sie kommen mit einem mittelgroßen Reiserucksack von 35 bis 40 Litern Volumen aus.

Über Nicole Harlander

Als Teamleitung im Kundenservice ist unsere Nicole seit März 2020 tätig, jedoch ist Sie bereits seit mehr als 7 Jahren im Customer-Relationship-Team von Southbag. Alles hat auf dem Münchner Oktoberfest begonnen, als Sie über einen Job unseren Chef kennenlernte, daraufhin eine kurze Bewerbung verfasste, zum Vorstellungsgespräch kam und knapp einen Monat später bereits ein Teil des Southbag-Teams war. Seitdem ist Sie für jeden Spaß zu haben! Im Unternehmen koordiniert Nicole das Kundenservice Team, ist die Schnittstelle zum Lager und kümmert sich sorgfältig um Kundenreklamationen. Berät Euch aber auch gerne am Telefon und per E-Mail zu all Euren Anliegen, speziell bei Fragen zu Koffern und Outdoorrucksäcken ist sie die richtige Ansprechpartnerin. Nebenbei informiert sie Euch auf Instagram (@southbag) über Neuheiten, Wissenswertes und Infos über Southbag. Schaut gerne mal vorbei!