Checkliste zum Schulanfang

Vorwort

 Vorbereitung auf die Schule

   1. Besorgungen
       1.1. Der Schulranzen und Zubehör
       1.2. Die Schultüte
       1.3. Schulbedarf
       1.4. Geschenkideen
   2. Den Schulalltag üben
       2.1. Übungen zur Vorbereitung
       2.2. Tagesablauf und Hausaufgaben
       2.3. Den Schulranzen richtigpacken
       2.4. Schulranzen aufsetzen und anpassen
   3. Der erste Schultag
       3.1. Kleidung
       3.2. Feier
   4. Checkliste

Über Uns

Vorwort

Schulranzen richtig packen


Kick Drago hat heute seinen ersten Schultag, doch leider ist bis jetzt alles schief gelaufen. Angefangen damit, dass alle Familien sich besonders schick für diesen Tag gemacht haben und sie als einzige Familie in Jeans und T-Shirt zur Einschulung erschienen sind, seine Mama natürlich keine Kamera dabei hatte um den besonderen Moment festzuhalten undschließlich auch Oma und Opa nicht dabeiwaren, da Sie nicht eingeladen wurden. Als Kick den ersten Teil der Veranstaltung ein bisschen geknickt, aber mehr oder weniger gut überstanden hatte, lernt er seine Klassenleiterin und seine Mitschüler kennen, doch da bahnt sich schon die nächste Katastrophe an. Kick hat zwar ein super Spielzeug in seiner Schultüte gehabt, aber keine Süßigkeiten die er mit seinen Mitschülern teilen kann.

So passiert es, dass alle Schüler sofort Freunde finden, nur Kick anfangs noch bei seinen Eltern stehen muss. Doch dann sehen seine Klassenkameraden den kleinen enttäuschten Kick, bieten Ihm Süßigkeiten aus ihren prall gefüllten Schultüten an und nehmen ihn in ihre Gruppe auf. Überglücklich und seine Eltern sichtlich erleichtert, wurde der erste Schultag des kleinen Kick trotz der vielen Pannen noch ein voller Erfolg. Nicht nur für den kleinen Kick ist der erste Schultag ein sehr wichtiges Ereignis, auch Ihr Kind fiebert diesem Tag entgegen. Damit die Einschulung ein voller Erfolg und für Sie ein entspannter Tag ohne Tränen und Pannen wird, können Sie anhand unserer Checkliste einen perfekten Plan erstellen und sind super vorbereitet. Bei uns erhalten Sie Tipps für den Kauf desrichtigen Schulranzens, dem Inhalt der Schultüte und allen wichtigen Informationen über die Einschulung, sowiedie Feier und Geschenkideen.

Beginnen Sie früh genug mit der Planung undden Besorgungen und halten Sie sich an unsere Checkliste, dann werden Sie garantiert nichts vergessen und erleben alle zusammen einenschönen Familientag.

Vorbereitung auf die Schule

1. Besorgungen

1.1. Der Schulranzen + Zubehör

Schulranzen richtig packen

Die meisten Schulanfänger haben bereits eine genaue Vorstellung, wie der künftige Schulranzen aussehen soll. Entscheidend hierfür sind natürlich auffällige Farben, ein modernes Motiv und Add-Ons, die den Tornister schmücken. Doch nicht nur die Optik sollte bei der Wahl des künftig täglichen Begleiters entscheidend sein. Daher empfehlen wir, rechtzeitig vor dem Schulanfang auf die Suche zu gehen und sich gründlich zuinformieren. In den folgenden Abschnitten geben wir Tipps und erklären Ihnen, auf was Sie bei der Wahl des richtigen Schulranzens achten müssen.

Tipp:

Der Schulranzen sollte vor dem Kauf anprobiert werden! Worauf Sie achten müssen, erfahren Sie unter dem Punkt "Der richtige Sitz". 

 

 Der richtige Sitz

Jedes Kind hat einen individuellen Körperbau, Größe und Gewicht. Daher sollten Breite und Höhe des Schulranzens dem Rücken des Kindes angepasst und der Sitz kontrolliert werden.

Schulranzen der richtige Sitz Hier gilt:

Der Schulranzen darf nicht wesentlich breiter als die Schulterndes Schülers sein. Zudem sollte die Oberkante auf gleicher Höhe mit den Schultern abschließen und die Unterkante im Bereich des Beckenknochens liegen. Der Raum zwischen dem Gesäß und den Schulterblättern (hier sollte der Schulranzen anliegen) bietet im besten Fall genügend Platz für eine dazwischen geschobene Hand, jedoch nicht mehr!

Ergonomie

Eine entsprechende Polsterung an Stellen wie Schulterblättern oder amunteren Rücken schützen Kinder vor Druckstellen und unterstützen die Stabilität eines Ranzens am Rücken. Außerdem verfügen moderne Schulranzen unter anderem über ein Belüftungssystem im Rückenteil. Viele Hersteller setzen verstellbare Rückensysteme ein. Auf diese Weise kann der Ranzen individuell angepasst werden und seinen Träger über die Wachstumsphasen begleiten. Breite Tragegurte, sowie ein System aus Becken- und Brustgurten fixierenden Ranzen eng am Körper des Schülers – somit wird das Gewicht auf denstabilen Beckenbereich verlagert.

Schulranzen DIN Step by Step

Sicherheit

Sicherheit im Straßenverkehr ist sehr wichtig, achten Sie deshalb darauf,dass der Schulranzen großzügig mit Refl ektor Material ausgestattet ist. Die Reflektion entsteht durch eine Lichtquelle wie z.B. Autoscheinwerfer, die auf den Schulranzen treffen und der Strahl vom Material zurückgeworfen wird. Diese Reflektoren sind in der Regel an allen Seiten des Schulranzens angebracht. Für einen zusätzlichen Schutz sorgen fluoreszierende Flächen am Schulranzen, diese Flächenleuchten im Gegensatz zu den retroreflektierenden Materialien dauerhaft, somit ist der Schulranzen-Trägerimmer gut sichtbar.

Gewicht

Lange Zeit wurde als Richtwert für das Tragegewicht eines Schulranzens 10 bis 12,5 Prozent des Eigengewichtes des Kindes angesetzt, um Haltungsschäden zu vermeiden. Diese Theorie ist mittlerweile überholt und das Gewicht des Ranzens darf diese Werte überschreiten.

Generell gilt:

Eltern sollten individuell nach Länge des Schulweges, Größe und Belastbarkeit des Kindes entscheiden, wie schwer der Schulranzen seinkann. Allgemein sind Eltern dazu angehalten, unnötigen Ballast zu vermeidenund insbesondere bei Grundschülern täglich den Schulranzen zu überprüfenund bedarfsgerecht zu packen. Gemäß TÜV-Angaben sollte ein Tornister leer nicht mehr als 1300 Grammwiegen. Mehr Informationen zum Thema finden Sie in unserem Leitfaden zum Schulranzenkauf.

Tipp:

Bewegung und Sport, am besten an der frischen Luft, verbessern Haltung und Belastbarkeit der Kinder.

 

Zubehör

Viele Hersteller bieten bereits fertige Sets zum Kauf an, diese enthalten inder Regel Sportbeutel oder Sporttasche, ein gefülltes Etui und ein Schlamperetui. Dieses Zubehör ist nahezu unerlässlich. Sollte bei demgewünschten Schulranzen kein Zubehör enthalten sein, können Sie das inder Regel zusätzlich kaufen. Meist ist dies aber im Set günstiger.

Brust- und Hüftgurt

Wenn der Brustgurt nicht fest am Ranzen integriert ist, können Sie diesenmeist extra kaufen. Der Brustgurt verhindert, dass der Schulranzen aufdem Kinderrücken hin und her rutscht. Zusätzlich hat der Ranzenträgermehr Bewegungsfreiheit und Stabilität. Mit dem Hüftgurt können Sie den Schulranzen zusätzlich am Körper fixieren und Gewicht auf das Beckenverlagern. Dies ist nützlich wenn Ihr Kind z.B. mit dem Fahrrad zur Schulefährt.

Etui

Federmäppchen gibt es in vielen verschiedenen Varianten, Sie erhalten siegefüllt oder ungefüllt, mit einer, zwei oder ohne extra Klappe.Im Federmäppchen sollten die meist genutzten Buntstifte, Bleistifte, sowieein Füller, Radiergummi und Lineal Platz finden.

Bitte beachten Sie, dass manche Schulen genaue Anforderungen anden Inhalt eines Schuletuis stellen.

Schlamperetui

Zusätzlich zum Federmäppchen ist ein Schlampermäppchen sehr praktisch, da größere Gegenstände wie Schere, Kleber, extra Stifte und Co. verstaut werden können.

Sport-Zubehör

Ob ein Sportbeutel oder eine Sporttasche besser geeignet für denSportunterricht ist, kommt auf die Sportart an.Bei normalem Hallensport, wenn nicht so viele Sportsachen benötigt werden, empfiehlt sich ein Sportbeutel, da dieser leicht und handlich ist.Für den Schwimmunterricht ist eine Sporttasche am geeignetsten, da hiermeist ein Nassfach integriert ist. Achten Sie beim Kauf darauf.

weiteres Zubehör:

  • Brotbox
  • Trinkflasche
  • Heftbox
  • Brustbeutel
  • Regenschirm
  • Regenhülle

 

Tests & Siegel

Die meisten Schulranzen werden speziellen Tests unterzogen, in denenunter anderem Material, Form, Sicherheitsaspekte und Funktionalitätgeprüft werden.

Getestet wird zum Beispiel nach bzw. von:

  • DIN 58124
  • TÜV
  • Stiftung Warentest
  • Ökotest
  • AGR

 

In unserem Onlineshop können Sie über einen Filter gleich nach demrichtigen Schulranzen suchen, unter anderem kann man Geschlecht, Farbe oder Marke auswählen, aber auch Gewicht oder Volumen können eingeschränkt werden. Zu jedem Schulranzen haben wir außerdem ein individuelles Produktvideo erstellt.

Der richtige Zeitpunkt

Viele kaufen den Schulranzen zu Ostern als Geschenk, so kann dieser auch zur Schuleinschreibung mitgenommen werden. Heute sind Schulranzen jedoch bis zum Schulanfang in Geschäften und vor allem online verfügbar. Vorbei die Zeiten, da Händler die Ranzen nach Ostern aus den Regalen nahmen um Platz für Sommerware zu machen. Kaufen Sie den Ranzen nicht zu früh, denn Geschmäcker ändern sich. Nicht dass ihr Kind bis zum Schulanfang schon einen Anderen will, weil der Freund einen Cooleren hat oder nicht mehr Dinos sondern jetzt Autos die Vorlieben widerspiegeln. Reden Sie mit ihrem Kind über den Kauf. Sollten doch einmal Tränenfießen - in unseren Onlineshops bieten wir für solche Fälle ein 365-tägiges Umtauschrecht an. 

Tipp:

Lassen Sie sich Zeit, tätigen Sie keine kurzfristigen und übereilten Käufe. Jedoch sollten Sie auch nicht zu lange warten, denn ist der Schulranzen im Haushalt kann ihr Kind schon damit umgehen und ihn ab und an aufsetzen, um sich daran zu gewöhnen.

 

Garantie und Gewährleistung

Alle Artikel haben vom Gesetzgeber eine zweijährige Gewährleistung. Das heißt, es wird vom Händler gewährleistet, dass das gekaufte Produktohne Mängel ist. Wenn in den ersten sechs Monaten Mängel auftreten, sogeht das Gesetz davon aus, dass die Schultasche schon bei Übergabe nicht einwandfrei war. Nach dieser Frist müssen Sie beweisen, dass der Mangelbereits bei Kauf vorhanden war, was sehr schwer sein kann. Daher können Sie beim Kauf darauf achten, ob der gewählte Hersteller eine Garantie anbietet. Dies bedeutet, dass die Garantie zusätzlich greift, sollte innerhalb der Garantiezeit ein Defekt auftreten.

1.2 Die Schultüte

Die Schultüte oder auch Zuckertüte genannt, deren Brauch seit dem 19. Jahrhundert zur Einschulung gepflegt wird, ist neben dem Schulranzenein wichtiger Bestandteil des ersten Schultages. Genauso wichtig wie die Schultüte selbst ist auch ihr Inhalt, deshalb haben wir uns auf die Suche gemacht um Ihnen einige Tipps fürmögliche Geschenke geben zu können, welche das Herz jedes Schulanfängers höher schlagen lassen. Was auf den ersten Blick so einfach scheint, kann bei der konkreten Planung verschiedene Fragen aufwerfen: Soll es eine gekaufte Schultüte oder doch lieber eine selbstgebasteltesein? Was gehört überhaupt in eine Schultüte?...

Soll das Kind bei der Auswahl der Schultüte mitentscheiden?

 Natürlich ist die Überraschung umso größer, wenn Ihr Kind die Schultütenoch nicht gesehen hat. Doch die meisten Kinder haben, wie auch beim Schulranzen, einegenaue Vorstellung, wie die Zuckertüte aussehen soll. Deshalb empfehlen wir die Schultüte mit dem Schulanfänger zusammen auszusuchen oder zu basteln, denn auch wenn Ihr Kind dann weiß, wie die Schultüte aussehen wird, ist der Inhalt immer noch geheim.

Kaufen oder selber machen?

Bei dem Kauf einer Schultüte gibt es heutzutage eine große Auswahl. Meist erhalten Sie auch eine passende Tüte zum Ranzen. Allerdings sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die Zuckertüte nicht zu groß für Ihr Kind ist, da das Handling einer zu großen Schultüte für den Schulanfänger eventuell etwas schwierig sein könnte. Standardgröße für eine Schultüte sind 70 cm oder 85 cm, aber Sie können natürlich auch kleinere oder größere Zuckertüten erwerben. Wenn Sie es lieber individueller mögen und gerne basteln, haben Sie jenach Zeitaufwand verschiedene Möglichkeiten. Soll sich der Bastelaufwand in Grenzen halten, können Sie einen Schultütenrohling kaufen und diesen mit zusätzlichen Applikationen, Bändern, Schleifen, Aufklebern oder anderen gewünschten Accessoires verschönern. Die Schultütenrohlinge und Bastelsets können Sie im Schreibwarengeschäft kaufen. Ganz einzigartig, aber auch am zeitintensivsten ist es, selbst eine Schultüte aus Pappe, Stoff oder Filz zu basteln. Hilfreiche Anleitungen, Ideen und Tipps findet man z.B. auf Google unter Suchbegriffen wie „Schultüte basteln“, „Vorlagen für Schultüte“, „Schultüte filzen“ oder „Motiv für Schultüte“. Auch auf Youtube fi nden Sie hilfreiche Videos zumBasteln einer individuellen Schultüte. „Motiv für Schultüte“. Auch auf Youtube finden Sie hilfreiche Videos zum Basteln einer individuellen Schultüte.

Tipp:

Erkundigen Sie sich frühestmöglich im Kindergarten, ob eine Schultüten-Bastel-Aktion geplant oder die Organisation erwünscht ist.

 

Was gehört in eine Schultüte?

Schön ist es, wenn der Inhalt der Schultüte etwas mit der Schule zu tun hat. Das schafft auch für das Kind die passende Verbindung. Des Weiteren sind Süßigkeiten natürlich immer gern gesehen. Passend zum Schulanfang sind beispielsweise Buchstabenkekse, Müsliriegel oder anderes Naschzeug. Schulutensilien wie Buntstifte, Lineal oder Radiergummi sind ebenfalls passende Geschenke. Hier noch ein paar Tipps, was Sie Ihrem Kind neben Süßigkeiten oder Schulutensilien schenken können

  • Schlüsselband
  • Reflektoren
  • Glücksbringer
  • Schutzengel für den Schulweg
  • Kuscheltier
  • Sammelkarten
  • Aufkleber mit Namen oder Motiv (zum Markieren der Schulsachen)
  • Sorgenfresserchen

Eine kleine Schultüte für das Geschwisterkind?

Für jüngere Geschwister ist es immer besonders traurig, wenn ihr Bruder oder ihre Schwester bereits in die Schule kommen und Sie noch im Kindergarten bleiben müssen. Insbesondere da das Schulkind zur Zeit der Einschulung im Mittelpunktsteht und von Verwandten und Bekannten beschenkt wird. Ein kleiner Trost ist es, wenn die Geschwisterkinder vielleicht auch eine kleine Schultüte bekommen.

1.3. Schulbedarf

Schulhefte, Umschläge, Farbkasten & Co

Ob und in welchem Umfang Sie für Ihr Kind Schulhefte, Umschläge und weitere Arbeitsmaterialien selbst erwerben müssen, ist von Schule zu Schule unterschiedlich. An manchen Schulen bekommen die Eltern eine Liste mit den benötigten Schulutensilien und gehen damit einkaufen - an anderen müssen sich die Eltern in diesem Punkt um gar nichts kümmern, dann erwirbt die Schule selbst alle notwendigen Arbeitsmaterialien und verteilt diese zu Schuljahresbeginn an die Schüler. Viele Schreibwarengeschäfte bieten Rabatte auf die komplette Schulliste. Damit entfällt es, auf die verschiedenen Sonderangebote diverser Händler zu achten.

Die Sportkleidung

Sie benötigen für Ihren Nachwuchs sowohl kurze als auch lange Sportkleidung. Die Turnschuhe sollten eine helle Sohle haben, da sie in der Halle zum Einsatz kommen. An manchen Schulen wird zusätzlich einweiteres Paar Sportschuhe für den Außenbereich benötigt. Badeanzug oder Badehose für den Schwimmunterricht sind dagegen meist erst in der 2. oder 3. Klasse erforderlich.

1.4. Geschenkideen

Damit Geschenke nicht doppelt gekauft werden, ist es ratsam auch für Verwandte und Freunde eine Liste anzulegen, welche Geschenke noch zur Verfügung stehen.

Tipp:

Auf Amazon.de kann man sich einen Universal-Wunschzettel anlegen, dem Produkte aus allen beliebigen Onlineshops dieser Welt hinzugefügt werden können!

 

Geschenktipps:

  • Armbanduhr
  • Wecker
  • Freunde-Buch oder Poesiealbum
  • Kinderroller
  • Schreibtisch
  • Schreibtischstuhl
  • Schreibtischunterlage
  • Stifteköcher
  • Lernspiele
  • Trinkflasche
  • Brotbox
  • Regenschirm
  • Hörspiel
  • Tafel & Kreide zum Spielen
  • Stundenplan für Zuhause
  • Sporttasche oder Sportbeutel
  • Umhänge-Portmonee

2. Den Schulalltag üben

2.1. Übungen zur Vorbereitung

Mit dem ersten Schultag kommt auch das große Unbekannte. Um Ihrem Kind die Angst ein bisschen zu nehmen und auf die Schule vorzubereiten, geben wir Ihnen ein paar Tipps, die Sie leicht in den Alltag einbauen können. Keine Schule setzt voraus, dass Ihr Kind bereits Rechnen und Schreiben kann, dies lernt es gemeinsam mit den anderen ABC Schützen in der ersten Klasse. Lediglich ein Basiswissen über Zahlen im Raum von eins bis zehn oder den eigenen Namen schreiben ist von Vorteil. Weitaus wichtiger sind aber viele abstrakte Fähigkeiten wie Geduld, Konzentrationsfähigkeit und Selbstständigkeit.

Folgendes können Sie als Vorbereitung auf die Schule üben:

Selbstständigkeit und Eigenverantwortung

In der Schule ist Ihr Kind für vieles selbst verantwortlich, z.B. sollte die Sporttasche nicht in der Schule vergessen, und alle Stifte nach dem Unterricht wieder in das Federmäppchen sortiert werden. Diese zwei Punkte können Sie ganz leicht im Alltag üben, indem Sie Ihrem Kind kleine Aufgaben im Haushalt übertragen, an die selbstständig gedacht werden muss. Üben Sie das Schleife binden mit dem Schulstarter. Wenn es nicht klappt bis zum Schulanfang, gibt es eben erst einmal Schuhe mit Klettverschluss.

Zuhören und Geduld

In den ersten Schuljahren ist der Unterricht nicht so streng wie Sie Ihn vielleicht in Erinnerung haben. Kinder dürfen sogar auf Aufforderung der Lehrer während des Unterrichts herumlaufen. Trotzdem sollte Ihr Kind den Zappelphilipp auch mal abschalten können. Daher hilft es, mit dem ABC-Schützen zum Beispiel Vorlesen von Geschichten ohne Zwischenrufe zu üben. Des Weiteren können Sie üben, Dinge bis zum Ende durchzuführen und nicht zwischendurch aufzuhören, weil etwas anderes interessanter ist. Ihr Kind sollte selbständig und ohne Ihre Beteiligung spielen. Auch alleinige Beschäftigung mit etwa einem Bilderbuch und anschließende, verständliche Schilderung der Eindrücke und des Gemerkten sollte ohne Probleme funktionieren.

Emotionale Fähigkeiten

In emotionaler Hinsicht sollte Ihr Sprössling offen auf andere Kinder zugehen und Gefühle zeigen, sowie Bedürfnisse ausdrücken und mit Frustration umgehen können. Beispielsweise müssen Kinder damit umgehen können, dass man beim Spielen auch einmal verliert. Hier sollte das Schulkind nicht aggressiv oder gewalttätig werden, sondern sich mit Worten wehren, Regeln einhalten und Anweisungen befolgen können.

Der Schulweg

Step by Step DIN SchulranzenDer Weg zur Schule sollte in den Vorbereitungen auf keinen Fall vergessen werden. Ihr Kind kann aufgrund der Körpergröße
beispielsweise nicht über parkende Autos sehen und hat noch ein eingeschränktes Blickfeld. Auch die Reaktionszeit ist nicht wie bei einem Erwachsenen und sie haben Defizite bezüglich der selektiven Wahrnehmung. Wenn Ihr Kind selbständig in die Schule gehen soll, laufen und fahren Sie den Schulweg mehrmals ab. Erläutern Sie Gefahrenquellen und geben Sie wichtige Hinweise auf die der Schulanfänger achten muss. Tauschen Sie auch einmal die Rollen und lassen Sie sich von Ihrem Kind führen. Am besten lassen Sie sich auch gleich noch erklären, worauf man im Straßenverkehr achten muss. Ihr Kind wird dann sehr stolz sein, Ihnen zuzeigen, was es alles kann und so die wichtigen Punkte besser verinnerlichen. Besonders im Herbst und Winter ist es wichtig, dass ihr Sprössling helle Kleidung trägt, die man als Autofahrer besser erkennen kann. Außerdem sind Reflektoren, nicht nur am Schulranzen, empfehlenswert. Diese können an der Jacke angebracht werden, oder aber am Handgelenk.

 

Southbag Regenhaube für Schulranzen

 

Außerdem gibt es fluoreszierende und reflektierende Regenhauben für den Schulranzen, wie beispielsweise die Regenhülle von Southbag. Sie können auch einmal über eine Warnweste nachdenken. Der Schulweg sollte nie in Eile oder Hektik zurückgelegt werden müssen. Bringen Sie Ihrem Kind daher bei, rechtzeitig zu starten. Nur in Ruhe hat Ihr Kind die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr, die nötig ist.Ihr Kind wird bei Erwachsenen immer wieder sehen, dass diese Straßen an Ampeln bei Rot überqueren.Seien Sie deshalb selbst ein Vorbild und erklären Sie Ihrem Kind in regelmäßigen Abständen nochmal alle Regeln und warum diese so wichtig sind.

 

Tipp:

Vielleicht kann Ihr Kind ja auch mit Nachbarskindern zusammen gehen, oder Sie organisieren für die ersten Tage eine Begleitung für die Kids - dabei können sich Eltern auch abwechseln.

 

Zusätzlich wäre es von Vorteil, wenn Sie folgende Dinge üben:

Stifte halten und Papier schneiden

Durch regelmäßiges Malen kann der richtige Griff geübt werden. Der Umgang mit der Schere sollte kein Problem darstellen.

Anziehen

Es ist von Vorteil, wenn sich Ihr Kind selbstständig umziehen kann, schließlich haben die Kinder auch Sportunterricht.

Stabiler Gleichgewichtssinn

Ihr Kind sollte ohne Probleme auf einem Bein stehen und hüpfen können, auch das sichere Radfahren ohne Stützräder gehört zu den Voraussetzungen.

Merkspiele

Gut im Alltag kann man „Ich packe meinen Koffer“ integrieren, aber auch Memory ist ein sehr beliebtes Spiel, das gleichzeitig die Merkfähigkeit schult. Dabei wird Ihr Kind sich auch über Erfolgserlebnisse freuen, wenn Sie mit ihm spielen. Sie werden sich schwer tun, Ihr Kind zu schlagen ;)

Rechtzeitig Kontakt zur Schule aufbauen

Viele Schulen bieten Schnuppertage an, oder Sie besuchen mit derganzen Familie ein Schulfest oder einen Basar. So wird frühzeitig Kontakt zur Schule aufgebaut und mit dem ersten Schultag kommt nicht das große Unbekannte.

2.2. Tagesablauf und Hausaufgaben

Kinder haben als ABC-Schützen plötzlich einen neuen Tagesablauf, anden sie sich gewöhnen müssen, achten Sie deshalb auf genügend Schlaf und darauf, dass morgens genug Zeit zum Anziehen und Frühstücken eingeplant wird. Rechtzeitiges Aufstehen sollte Ihr Kind mit der Zeit auch eigenständig machen, der Ranzen sollte bereits am Abend fertiggepackt sein und in der Früh keine Zeit rauben. Klären Sie mit Ihrem Kind auch die Wünsche für das Pausenbrot - sonst landet es ganz schnell im Müll. Das Pausenbrot sollte natürlich gesund sein, am besten auch einen Obst- oder Gemüsesnack enthalten. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Kind genug trinkt, sonst leidet ganz schnell die Konzentration. Legen Sie feste Zeiten für die Hausaufgaben fest - so kann Ihr Kind sich an diese Regeln gewöhnen. Beachten Sie hier auch andere Aktivitäten, wie Sporttermine oder Musikunterricht. Erziehen Sie Ihr Kind zur Selbstständigkeit in Sachen Hausaufgaben. Dies trägt dazu bei, dass Ihr Kind die Zusammenhänge von Pflichten und Konsequenzen kennenlernt. Sagen Sie Ihrem Kind, dass Sie immer gerne helfen und unterstützen - lassen Sie Ihr Kind jedoch eine eigene Arbeits- und Lernkultur entwickeln, natürlich geführt und kontrolliert durch Ihre regelmäßige Aufsicht.

2.3 Den Schulranzen richtig packen

Je voller der Schulranzen, umso höher die körperliche Belastung für das Kind. Daher gilt es, überflüssigen Ballast zu vermeiden. Kinder können bereits von Anbeginn an die Hand genommen und animiert werden, Verantwortung für ihren Schulranzen zu übernehmen und ihn richtig zu packen. Eltern sollten daher den Schulranzen zu Beginn der Schulzeit regelmäßig mit dem Kind gemeinsam packen. So kann das Kind Schritt für Schritt lernen, wie es diesen sinnvoll füllen und strukturieren kann.

Tipp:

Kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit überraschend den Inhalt des Ranzens und sortieren Sie gemeinsam mit Ihrem Kind aus. Erklären Sie auch, warum das wichtig ist!

 

Schulranzen richtig packen

 

Dabei empfiehlt es sich unter anderem schwere Bücher und Hefte im Bereich des Rückens zu verstauen, da so das Tragegefühl verbessert wird. Leichte Gegenstände wie Brotdosen werden nach vorne gepackt und schwere Flaschen seitlich. Des Weiteren sollten ausschließlich die Hefte und Bücher transportiert werden, die an dem jeweiligen Tag benötigt werden. Viele Schulen bieten Fächer im Klassenraum an, in denen Bastelmaterialien, Bücher, Blöcke und ähnliches gelagert werden können. Große Stofftiere oder Spielzeug haben nichts im Schulranzen verloren. Ein kleiner Glücksbringer und Begleiter ist natürlich immer erlaubt.

 

2.4 Den Schulranzen aufsetzen und einstellen

Üben Sie mit Ihrem Kind, wie es den Ranzen möglichst ergonomisch aufsetzt. Dabei am besten auf einen Tisch stellen und dann hineinschlupfen. Vorher müssen die Tragegurte gelockert werden. Dann üben Sie das Fixieren der Tragegurte, das Öffnen und Schließen von Brust- und Hüftgurt und falls vorhanden auch der Lageverstellriemen. Ein fest am Rücken sitzender Ranzen ist für die Haltung sehr wichtig, ansonsten drohen Hohlkreuz und Rückenschmerzen. Falls die Schultasche Ihres Kindes ein verstellbares Rückensystem hat, müssen Sie dieses natürlich vorher auf den Rücken Ihres Kindes einstellen und etwa halbjährlich kontrollieren – je nachdem, wie schnell Ihr Sprössling wächst.

Tipp:

Ist Ihr Kind in die gelockerten Trageriemen geschlüpft, lassen Sie Ihr Kind die Enden der Gurte fassen. Dann soll es hochhüpfen und in der Luft die Gurte fest anziehen. So erhalten Sie die korrekte Einstellung der Trageriemen.

 

3. Der erste Schultag

3.1. Kleidung

Da die Einschulung ein ganz besonderer Tag ist, an dem viele Fotos gemacht werden, dürfen die Kinder und natürlich auch Sie selbst ein bisschen herausgeputzt werden. Am besten gehen Sie zusammen mit dem Schulanfänger zum Shoppen, da die meisten Mädchen und Jungs eine ganz besondere Vorstellung haben, wie Ihr Outfit aussehen soll.

Ein richtig oder falsch gibt es nicht, wir empfehlen für diesen Tag ein schlichtes, bequemes aber trotzdem schickes Outfit in dem sich Ihr Kind wohlfühlt.

Das Outfit sollte aber nicht nur schön aussehen, sondern auch zum Spielen und Toben geeignet sein. Und bedenken Sie auch, dass es leider auch regnen könnte an diesem Tag. Deshalb auch eine Jacke einpacken. Eine neue, coole Frisur komplettiert das neue Outfit perfekt.

Tipp:

Vielleicht wünscht sich Ihr Kind ja schon lange ein bestimmtes Shirt oder besonders tolle Schuhe - jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür!

 

3.2. Die Feier

Die Feier nach der Einschulung soll einen positiven ersten Schultag abrunden. Viele Familien gehen direkt nach der Schule mit der Familie und den engsten Freunden in ein Lokal zum Essen und eventuell zum Kaffeetrinken, zum Beispiel auch im eigenen Garten. Da es bei dieser Feier um Ihren kleinen Schulstarter geht, sollten nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder eingeladen werden. Für die Kleinen ist es oft besonders schwer, wenn ihr bester Kindergartenfreund auf eine andere Schule geht. Laden Sie wenn möglich die engsten Freunde ein, oder legen Sie die Feiern vielleicht mit den anderen Familien zusammen. Machen Sie sich auch Gedanken zu den Einladungen. Wollen Sie diese selbst basteln oder kaufen? Kümmern Sie sich rechtzeitig um eine Lokalität oder einen Raum zum Anmieten - nicht dass alle guten Alternativen ausgebucht sind. Benötigen Sie eventuell auch Dekoration für die Tische und den Raum? Als Alternative zu einer Feier können Sie auch einen gemeinsamen Ausflug planen. Vielleicht hat Ihr Kind einen besonderen Wunsch, was es schon immermal machen wollte, dann wäre das der perfekte Tag. Neben einer Schultüte bekommen die meisten Kinder auch noch ein „größeres“ Geschenk zur Einschulung. Geschenktipps finden Sie unter der Kategorie Geschenkideen unter dem Punkt 1.4.

Tipp:

Da die Stimmung in der Früh vor Aufregung wahrscheinlich noch etwas gespannt ist, geben Sie Ihrem ABC-Schützen das Geschenk lieber erst auf der Feier, dann kann es in Ruhe ausgepackt und ausprobiert werden.

 

4. Checkliste

Besorgungen:Southbag viel Spaß in der Schule

[ ] Schulranzen+Zubehör

      [ ] Sporttasche/Sportbeutel

      [ ] Federmäppchen/Etui

      [ ] Schlampermäppchen

      [ ] Brust-/Hüftgurt

      [ ] Brotdose

[ ] Schultüte

[ ] Füllung der Schultüte

      [ ]  __________________

      [ ] __________________

      [ ]  __________________

[ ] Schulbedarf (wenn Infos der Schule vorhanden)

[ ] Geschenkideen

 

Schultag üben:

[ ] Schleife binden

[ ] selbstständig um-/anziehen

[ ] Zahlen von 1-10

[ ] eigenen Namen schreiben

[ ] Schulranzen selbst richtig packen

[ ] Schulweg + Verkehrsregeln

[ ] Stifte richtig ahlten/schneiden

 

Für den ersten Schultag:

[ ] passendes Outfit kaufen/aussuchen

[ ] Kamera!

[ ] Einladungen für die Einschulungsfeier

[ ] Planung und Reservierung der Lokalität oder des Ausflugs

[ ] Dekoration

Über Uns

Die Firma Southbag ist ein innovatives Unternehmen mit Sitz in Puchheim bei München. Kommend aus der PBS-Branche, haben wir uns zu einem der größten Lederwarenhändler Deutschlands entwickelt. Wir führen Fachgeschäfte in Puchheim bei München, Kolbermoor bei Rosenheim und Eugendorf bei Salzburg. Außerdem betreiben wir von Puchheim aus den Online-Versandhandel für Schulranzen, Reisegepäck und Rucksäcke. Die Firma Southbag wurde im Jahr 1989 durch Stephan von Dall Armi gegründet. Für Southbag stehen die Kunden immer an erster Stelle. Deshalb sind Qualität, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit unsere Maxime. Um dies zu gewährleisten, werden unsere Mitarbeiter stets geschult, wir sind immer offen für neue Ideen, innovative Konzepte und unkonventionelle Lösungen. Unser Sortiment verändern und erweitern wir jederzeit marktgerecht und trendfolgend.

Southbag Mitarbeiter

Zuletzt angesehen