Best Price Garantie

  Versandkostenfrei ab 49€ (DE)

  365 Tage Umtauschrecht

  10% Newsletter Rabatt

Was macht einen perfekten Outdoor Rucksack aus?

Ob für einen angenehmen Tagesausflug oder eine gelungene Mehrtages-Tour - ein guter, und vor allem bequemer Rucksack ist hier die Grundvoraussetzung. Insbesondere für die, die mit einem Rucksack die Welt bereisen, ist er die wichtigste Ausrüstung. Auf dem Markt wird heute eine Riesenauswahl an Backpacks angeboten. Doch was macht einen perfekten Outdoor Rucksack aus? Was muss man bei der Auswahl des Rucksacks beachten?

Der Tragekomfort ist nicht zu unterschätzen

Wenn ein Rucksack Kauf bevorsteht, ist es auf jeden Fall empfehlenswert einige auszuprobieren und ihren Tragekomfort sowie die Funktionalität zu vergleichen. Der Komfort ist bei einem Outdoor Rucksack, der in der Regel voll bepackt wird, nicht zu unterschätzen. Damit der Rucksack noch angenehm zu tragen ist, sollte sein Gewicht 20 % des eigenen Körpergewichtes nicht übersteigen. Das Rückensystem muss gut gepolstert sein. Backpacks mit einem verstellbaren Rückensystem lassen sich optimal an die eigene Körpergröße anpassen. Insbesondere bei den größeren Trekkingrucksäcken, die voll bepackt für den Rücken eine große Belastung darstellen, ist ein gepolsterter Beckengurt ein Muss. Dank diesem wird das Gewicht auf den Beckenbereich verlagert und der Rücken entlastet. Auch einen Brustgurt für mehr Bewegungsfreiheit und Stabilität am Rücken, die Lagekontrollriemen sowie die Kompressionsriemen an den Seiten sollte ein guter Outdoor Rucksack besitzen.

Bequemer Zugriff auf den Inhalt und clevere Inneneinteilung

Backpack Modelle, die von vorne oder von der Seite beladen werden sind im Alltag sehr praktisch. Im Vergleich zu den klassischen Rucksäcken, die von oben beladen werden, bieten diese Rucksack Modelle einen bequemen Zugriff auf alle Sachen. Auch Utensilien, die ziemlich weit unten oder am Rücken verstaut sind, können herausgenommen werden ohne den ganzen oder einen großen Teil vom Rucksack-Inhalt auspacken zu müssen. Außerdem sorgt eine clevere Inneneinteilung sowie zusätzliche kleinere Fächer für mehr Organisationsmöglichkeiten und Ordnung im Rucksack.

Hochqualitative Rucksäcke sind strapazierfähig und zuverlässig

Bei der Frage "was macht einen perfekten Outdoor Rucksack aus?", darf natürlich auch die Qualität nicht außer Acht gelassen werden. Ein guter und zuverlässiger Tour-Begleiter muss natürlich auch strapazierfähig sein. Deshalb sollte man auf eine gute Qualität achten. Die Nähte müssen einwandfrei verarbeitet und das Material strapazierfähig sein. Im Idealfall ist der Backpack wasserdicht oder wasserabweisend. Zum Schutz vor Nässe kann der Rucksack mit einer Regenhülle nachgerüstet werden. Bei einigen Outdoor Rucksack Modellen ist eine Regenhaube bereits integriert.

Rucksack mit System bepacken

Beim Bepacken von einem Wanderrucksack ist sehr wichtig alle unnötigen Sachen auszusortieren und nur das Nötigste einzupacken. Der Rucksack sollte nicht achtlos vollgestopft, sondern mit System gepackt werden. Eine optimale Lastenverteilung können Sie nur mit ein paar Tricks erreichen. Am Boden bzw. im Bodenfach sollten die voluminösen und leichten Gegenstände verstaut werden. In Schulterhöhe und möglichst nah am Rücken sollte schweres Equipment untergebracht werden. Außen in der gleichen Höhe finden mittelschwere Sachen Platz. Kleinere Utensilien, die griffbereit sein müssen, werden oben bzw. im Deckelfach verstaut. Die äußeren Befestigungsmöglichkeiten für z. B. Eispickel, Wanderstöcke oder auch Kleidungsstücke, sind zwar praktisch, man sollte allerdings es vermeiden viel Ausrüstung außen am Rucksack zu befestigen. Diese vergrößern nämlich die Windangriffsflächen und erhöhen die Gefahr hängenzubleiben.

Das richtige Rucksack-Volumen auswählen

Selbstverständlich variieren die notwendigen Rucksack-Eigenschaften und die benötigte Backpack Größe je nach Dauer und Art der Wandertour. Für einen Tagesausflug oder leichte Wanderungen reicht ein Rucksack-Volumen von 20-35 Liter aus. Backpacks mit einem Volumen von 40-50 Liter empfehlen sich für Touren bis zu einer Woche. Für mehrwöchige Touren sind Rucksäcke mit einem Volumen von ca. 60 Liter geeignet. Die Festlegung des benötigten Volumens hängt natürlich auch von den persönlichen Vorstellungen ab, welche und vor allem wie viele Sachen zu den "unverzichtbaren" Utensilien gehören. ;-)

©FOTOLIA.COM/ANDREY KISELEV

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
bis 29 **
Deuter Speed Lite 12 Alpinrucksack
ab 39,00 € * 54,95 € ***