Best Price Garantie

  Versandkostenfrei ab 49€ (DE)

  365 Tage Umtauschrecht

  10% Newsletter Rabatt

Vor- und Nachteile vom Hart- und Weichschalengepäck

Ob im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise, der Koffer ist ein unentbehrlicher Reisebegleiter. Manchen Reisenden fällt die Auswahl zwischen einem Hart- und Weichschalenkoffer nicht leicht. Eine pauschale Antwort auf die Frage, welche Gepäckart das richtige ist, gibt es nicht. Bei der Auswahl des optimalen Trolleys sollte man die Vor- und Nachteile vom Hart- und Weichschalengepäck in Erwägung ziehen und die wichtigsten Entscheidungskriterien für sich festlegen.

Weichschalenkoffer und ihre Eigenschaften

Weichschalenkoffer und -trolleys sind meistens mit einem festen Rahmen ausgestattet, bestehen aber aus weichen Materialien wie Polyester oder Nylon. Dank diesen Materialien sind die Trolleys in der Regel relativ leicht. Die flexiblen Fasern der Weichschalenkoffer dehnen sich. Deshalb kann in einem weichen Trolley etwas mehr Gepäck verstaut werden, als in einem gleich großen Hartschalenkoffer. Zusätzlich sind viele Weichschalen Modelle für Volumenerweiterung mit einer Dehnfalte ausgerüstet. Viele Weichschalenkoffer besitzen Vortaschen für mehr Organisationsmöglichkeiten. Diese sind perfekt für Reiseutensilien geeignet, die unterwegs schnell zur Hand sein müssen. Auch im Inneren sind die weichen Trolleys am Deckel häufig mit einem oder mehreren Einschub- oder Reißverschlussfächern ausgestattet. Doch im Vergleich zu den Hartschalentrolleys ist das Weichschalengepäck weniger robust. Außerdem ist der Kofferinhalt in einem Weichschalengepäck etwas weniger vor Regen geschützt als in einem Hartschalenkoffer.

Hartschalenkoffer: Vor- und Nachteile

Die Hartschalenkoffer werden aus Materialien wie Polypropylen, Polycarbonat, ABS oder Aluminium hergestellt. Das strapazierfähige Polycarbonat-Material ist relativ leicht und zeichnet sich durch seine Biegsamkeit aus. Die Schalen der Polypropylenkoffer sind sehr schlagfest und bruchsicher. Auch die Aluminiumkoffer stechen durch ihre Bruchfestigkeit hervor. Allerdings sind die Trolleys aus Aluminium meistens teuer, da diese in der Produktion sehr aufwendig sind. Die Hartschalenkoffer sind generell robuster als Koffer mit weichen Schalen. Doch im Vergleich zum Weichgepäck ist das Eigengewicht vom Hartgepäck deutlich höher. Des Weiteren sind die Wasser- und stoßunempfindlichen Hartschalentrolleys anfälliger für Schlieren und Kratzer. Obwohl die Hartschalenkoffer materialbedingt keine Vortaschen besitzen, sind diese beidseitig packbar und ermöglichen dadurch die Reiseutensilien übersichtlich zu packen. Das Hartgepäck ist zudem sehr leicht zu reinigen.

Fazit

Je nach Ihren individuellen Anforderungen an einen Koffer kann für Sie ein Hart- oder Weichschalenkoffer die optimale Entscheidung sein. Allerdings sollte man unabhängig von der Kofferart auf eine hochwertige Verarbeitung und gute Qualität bei der Kofferauswahl achten. Damit Ihr Koffer Sie über mehrere Jahre hinweg auf Reisen begleitet.

©FOTOLIA.COM/LUCKYIMAGES

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
bis 10 **
Titan X2 4-Rollen Trolley S
116,95 € * 129,95 € ***