Best Price Garantie

  Versandkostenfrei ab 49€ (DE)

  365 Tage Umtauschrecht

  10% Newsletter Rabatt

Kindern beim Lernen helfen

Kindern beim Lernen helfen und unterstützen

Kinder lernen nicht nur in der Schule. Voraussetzung für den schulischen Erfolg sind auch Hausaufgaben sowie das Lernen für Tests und Klassenarbeiten. Wenn das Lernen in den heimischen Räumlichkeiten stattfinden, stehen Eltern in der Verantwortung. Sie haben großen Einfluss auf die Lernerfolge ihres Kindes. Deshalb sollten die Eltern ihren Kindern beim Lernen helfen und sie so gut es geht unterstützen.

Für die richtige Motivation sorgen

Schüler, die nach einem langen Tag nach Hause kommen, haben oft keine Lust mehr auf zusätzliches Lernen. Eltern können aber mit einigen grundsätzlichen Maßnahmen dafür sorgen, dass die Motivation wieder steigt: Zunächst einmal ist das Verhältnis zwischen Kind und Eltern für den Lernerfolg essentiell. Wenn eine gute Bindung herrscht und das Kind in einem liebevollen Zuhause ohne Angst aufwächst, kann es sich in Ruhe weiterentwickeln. Darüber hinaus braucht es aber auch einen gewissen Grad an Autonomie. Nur wer Freiräume hat, kann selbstständig werden. Dazu kommt, dass Eltern ihren Kindern vermitteln müssen, dass sie nicht für die Eltern oder die Lehrer lernen, sondern nur für sich selbst. Weiterhin sollten die Eltern ihrem Kind immer ein Gefühl der Kompetenz geben. Das heißt, es im Glauben in die eigenen Fähigkeiten bestärken, um für noch mehr Motivation zu sorgen.

Die passende Unterstützung bieten

Eltern können schon einfach eine gute Basis für erfolgreiches Lernen legen. Dazu zählt beispielsweise ein gutes und ausgewogenes Frühstück, damit das Kind fit in den Tag startet. Zudem ist es wichtig, dass der Schüler über einen eigenen aufgeräumten und ruhigen Arbeitsplatz oder Schreibtisch verfügt. Diskussionen werden vermieden, indem feste Lern- und Hausaufgabenzeiten geschaffen werden. Für feste Strukturen sorgen auch verabredete Schlafenszeiten. Natürlich sind Eltern auch seelische Unterstützung: Sie sollten ermutigen und motivieren. Mit ihrem Glauben an die Fähigkeiten ihres Kindes schaffen sie auch bei ihm die Grundlage für ein gesundes Selbstvertrauen. Wenn das Kind doch einmal mit einer schlechten Note nach Hause kommt, sollten Eltern sich mit unbedachten Äußerungen zurückhalten. Kinder sind sehr sensibel in Bezug auf Misserfolge und brauchen eher Aufmunterung als Vorwürfe und Kritik. Besser ist es, das Thema ruhen zu lassen und am nächsten Tag die Gründe für das Ergebnis zu besprechen. Schließlich haben Eltern auch eine Vorbildfunktion: Sie sollten deutlich machen, dass jeder seinen Job und seine Aufgaben hat. So können Aspekte wie Arbeitsmoral und Disziplin einfach vermittelt werden.

©iStock.com/skynesher

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.