Best Price Garantie

  Versandkostenfrei ab 49€ (DE)

  365 Tage Umtauschrecht

  10% Newsletter Rabatt

Die Sommerferien aktiv genießen

In den längsten Ferien des Schuljahres – in den Sommerferien – bleibt die Schultasche 6 Wochen lang in der Ecke stehen und die Schüler können sich in dieser Zeit vom Schulstress erholen und Kräfte für das neue Schuljahr sammeln. Dabei sind die meisten Eltern berufstätig und können nur einen Teil der Schulferien ihre Kids zu Hause betreuen oder mit Ihnen wegfahren und nicht über die gesamten Schulferien hinweg Urlaub nehmen. Doch das ist kein Grund die Ferien am Computer oder vor dem Fernsehen zu verbringen, denn vor allem die Aktivitäten an der frischen Luft sorgen für einen Ausgleich vom schulischen Stress. Wir haben einige Tipps für Sie, wie die Schulkinder die Sommerferien aktiv genießen können.

Städtisches Sommerferienprogramm nutzen

Für Schulkinder, die in den Ferien zu Hause bleiben, bieten die meisten Gemeinden und Städte ein breites Sommerferienprogramm an. Ausflüge, Workshops, Tanzkurse, Ballspiele und viele andere interessante und erlebnisvolle Aktivitäten werden für verschiedene Altersgruppen organisiert.  Da die Plätze für die Sommerferienprogramme allerdings in der Regel begrenzt sind, ist es empfehlenswert, sich frühzeitig über das städtische Aktivitätsangebot zu informieren und anzumelden.

Spannende Abenteuer beim schönen Wetter erleben

Selbstverständlich hat man beim schönen Wetter besonders viel Spaß in den Ferien. Im Freibad oder am Badesee lässt sich die Sonne fast genauso wie am Urlaubsstrand genießen. Auch viele andere spannende Abenteuer kann man meistens in der nahen Umgebung finden. So haben vor allem die kleineren Schulpflichtigen beim Besuch von einem Wildpark, Zoo oder Sea Life Aquarium viel Freude und können positive Erlebnisse sammeln und Energie tanken. Für die größeren Schulkids ist natürlich ein Besuch von einem Freizeitpark ein aufregendes Ereignis. Wer den Zoo oder den Freizeitpark nicht nur einmal, sondern öfter in den Ferien besuchen möchte, kann meistens ein Saison- oder Jahresticket kaufen.

Indoor-Aktivitäten beim schlechten Wetter unternehmen

Das schlechte Wetter in den Ferien ist kein Grund traurig zu werden und zu Hause zu sitzen. Viele tolle Indoor-Aktivitäten kann man auch beim schlechten Wetter unternehmen. Hallenbäder und Thermen sorgen für Badespaß bei jedem Wetter. In den Kletterhallen und Skihallen lässt sich die Zeit auch spannend und erlebnisvoll verbringen. Das schlechte Wetter könnte man desweiteren für Kino-, Theater-, oder Museumbesuche nutzen. Auch Basteln, Malen oder Backen macht insbesondere mit Freunden zusammen viel Spaß. Deshalb sollte man sich natürlich erkundigen, wer von den Freunden und Klassenkameraden die Sommerferien ebenfalls zu Hause verbringt.

In einem Ferienlager oder Camp mit anderen Kids Spaß haben

Eltern, die keine Möglichkeit haben ihre Schulkinder über die kompletten Sommerferien zu betreuen, können sich außerdem über die Ferienlager und Camps informieren. In Deutschland gibt es ein breites Angebot an Kinderfreizeiten für jede Altersgruppe und auf jeden möglichen Geschmack: mit Unterbringung in Zelten oder Jugendherbergen, mit Aufenthalt in Deutschland oder im Ausland, Badeferienlager, Sport-, Reiter-, Abenteuercamps etc. Die Zeit in einem Ferienlager ist meistens für ein Kind ein unvergessliches Abenteuer. Die Kids leben in einer Lagergemeinschaften, knüpfen neue Kontakte und können die Sommerferien aktiv genießen. Der Aufenthalt in einem Feriencamp wirkt sich sehr positiv auf die Entwicklung der sozialen Kompetenz und der Selbständigkeit aus.

©FOTOLIA.COM/FOTOWERK

Tags: Ratgeber, Outdoor
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ferienlager berlin

    Danke für den Beitrag und den Tipps zu den Sommerferien. Meine Neffen waren dieses Jahr zum ersten Mal im Ferienlager und waren begeistert! Meiner Schwester war es auch sehr wichtig, dass die Kinder viel draußen an der frischen Luft sind, um sich vom ständigen Sitzen zu erholen.