Best Price Garantie

  Versandkostenfrei ab 49€ (DE)

  365 Tage Umtauschrecht

  10% Newsletter Rabatt

Der erste Hauch vom Frühling ist da!

Die meisten von uns können es nicht mehr erwarten, dass die winterliche Kälte endlich vorbei ist und das Frühlingswetter uns mit viel Sonnenschein und Wärme begrüßt! Zwar ist der meteorologische Frühling bereits seit dem 01.03.2017 da, doch das Wetter ist leider noch nicht wirklich frühlingshaft. Nur ein Paar warme, sonnige Tage hat uns das Wetter bis jetzt geschenkt. Der erste Hauch vom Frühling ist da! Man darf sich von den ersten warmen Tagen aber nicht täuschen lassen. Der Winter hat sich von uns noch nicht ganz verabschiedet. Nur der meteorologische Winter ist bereits vorbei.

Die meteorologischen Jahreszeiten

Aus der Sicht der Meteorologie fangen die Jahreszeiten jeweils am 1. März, am 1. Juni, am 1. September und am 1. Dezember an. Die meteorologischen Jahreszeiten wurden von der Weltorganisation für Meteorologie festgelegt. In erster Linie dienen diese dazu, dass die Wetterstatistiken leichter zu erstellen und zu vergleichen sind.

Der astronomische Frühlingsbeginn

Der astronomische Frühlingsbeginn, der oft auch als kalendarischer Frühlingsanfang bezeichnet wird fällt auf der Nordhalbkugel auf den 19., 20., oder 21. März. Da der astronomische Frühlingsanfang durch das Äquinoktium festgelegt wird variiert dieser Zeitpunkt. Unter anderem ist das Äquinoktium, die Tag-und-Nacht-Gleiche, von der Zeitzone und vom Abstand zum letzten Schaltjahr abhängig. 2017 fällt der astronomische Frühlingsanfang auf den 20. März. Bis dahin müssen wir uns noch ein bisschen gedulden ;-)

Der phänologische Frühling

Außer dem astronomischen und dem meteorologischen Frühlingsanfang gib es noch einen phänologischen Frühlingsbeginn. Der phänologische Frühling wird durch den Entwicklungsstand der Pflanzen bestimmt und wird in drei Phasen eingeteilt: Vorfrühling, Erstfrühling und Vollfrühling. Der Vorfrühling ist da, wenn die Schneeglöckchen blühen. Der Erstfrühling kommt mit dem Blühen der Forsythie, auch gelbe Glöckchen genannt. Der Vollfrühling wird durch den Blühbeginn der Apfelbäume bestimmt und beginnt in Deutschland meistens im April.

Das Frühlingserwachen genießen

Auch wenn es immer noch kühl ist und die Sonne nicht so oft rauskommt, sind wir schon in Frühlingstimmung. Die ersten Schneeglöckchen blühen bereits und kündigen uns an, dass der Vorfrühling (phänologisch gesehen ;-) ) schon da ist. Die ersten Blümchen und Blühten erfreuen unser Auge und lassen die Vorfreude auf die warmen, sonnigen Tage steigen! Das Frühlingserwachen zu beobachten ist ein besonderes Erlebnis. Es lohnt sich jede Gelegenheit zu nutzen und das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang oder beim Fahrradfahren zu genießen. Am Wochenende kann man zum Beispiel einen Familienausflug in den Wald unternehmen. Die Brotzeit schnell in einen Rucksack einpacken und der Ausflug kann gestartet werden!

Southbag wünscht Ihnen einen schönen und sonnigen Frühling!

©FOTOLIA.COM/PILAT666

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.