Best Price Garantie

  Versandkostenfrei ab 49€ (DE)

  365 Tage Umtauschrecht

  10% Newsletter Rabatt

Auf schlechte Schulzeugnisse richtig reagieren

Ein gutes Schulzeugnis macht Kinder und ihre Eltern stolz, lässt die Schüler sich als kompetent empfinden. Nicht nur in den höheren Klassen oder vor dem Übertritt in die weiterführende Schule ist ein gutes Schulzeugnis deshalb von großer Bedeutung. Doch leider ist nicht jedes Schulzeugnis so gut, wie es sich die Eltern wünschen. Wie geht man mit den Schulzeugnissen als Eltern richtig um? Wie soll man auf schlechte Schulzeugnisse richtig reagieren?

Verfolgen Sie den Leistungsstand über das ganze Schuljahr

Vermeiden Sie unangenehme Überraschungen, indem Sie die schulischen Leistungen nicht nur zu Halbjahr- und Jahresabschluss anhand der Noten in den Zeugnissen, sondern über das gesamte Schuljahr verfolgen. Besprechen Sie mit Ihrem Kind regelmäßig seinen Leistungsstand und informieren Sie sich in der Schule darüber. Das hilft Ihnen Ihren Schützling bei Schwierigkeiten rechtzeitig und sinnvoll zu unterstützen.

Kommen Sie den Ursachen für die schlechten Leistungen auf die Spur

Fällt das Schulzeugnis nicht so gut wie gewünscht aus? Ihr Kind mit Ihren negativen Gefühlen wie Enttäuschung und Angst um seine Zukunft zu konfrontieren ist nicht zielführend. Es könnte sich von Ihnen verschließen und versuchen schlechte Noten in der Zukunft zu verheimlichen. Sehen Sie schlechte Noten im Schulzeugnis nicht als Grund zu schimpfen oder zu bestrafen, sondern als ein Warnsignal oder sogar als eine Chance für Leistungsverbesserung. Meistens ist ein schlechtes Schulzeugnis für Schulkinder selbst sehr enttäuschend, um so mehr brauchen sie Ihre Unterstützung und Ihren Trost. Versuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind und den zuständigen Lehrkräften mögliche Ursachen für schlechte Leistungen herauszufinden. Beachten Sie dabei, dass je genauer Sie den Ursachen für die Leistungslücken auf die Spur kommen, desto effizientere Gegenmaßnahmen lassen sich als Gegensteuerung planen.

Sprechen Sie Ihren Lob für gute Noten aus

Lassen Sie die guten Leistungen nie außer Acht. Unabhängig davon, ob das Schulzeugnis im Allgemeinen gut oder schlecht ausgefallen ist, sprechen Sie Lob für gute Noten aus. Auch wenn das Noten in nur ganz wenigen Fächern sind, dürfen diese nicht unbemerkt bleiben. Loben Sie Ihr Kind oder belohnen Sie es sogar mit einer gemeinsamen Unternehmung, wie zum Beispiel einem Zoo-, Freizeitparkausflug, einem Kinobesuch oder einem Geschenk, wie zum Beispiel einer neuen Schultasche. Belohnung und Lob für schulische Leistungen erhöht in der Regel die Lernmotivation.

©FOTOLIA.COM/REGINE SCHÖTTL

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.